Nächste DVD-Veröffentlichungen interessanter Filme der 20er-60er Jahre.

  • Am 23..7. erscheint

    "Der Vetter aus Dingsda" 1934


    https://amzn.to/2STqLLI [Anzeige]

    Habe die DVD heute erhalten.

    Eine einzige Enttäuschung.

    Verkürzter Vorspann

    Schlechte Tonqualität- viele Drop Outs

    Bildstörungen

    Das einzige Positive:

    Guter Kontrast und gute Bildqualität (wenn diese mal störungsfrei ist)


    14 Euro in den Sand gesetzt

  • Stimmt, Qualität kann man vergessen, hier wurde nichts restauriert bzw. aufgearbeitet…

    Das Beste ist noch das Wendecover.

  • Stimmt, Qualität kann man vergessen, hier wurde nichts restauriert bzw. aufgearbeitet…

    Das Beste ist noch das Wendecover.

    Da Bruno ja schreibt, dass die Bildqualität okay sei, wenn denn mal eine Passage störungsfrei ist: mich würde interessieren, wie stark 'abgespielt' die Kopie aussieht im Vergleich zum Beispiel zu der ja auch alles andere als gut erhaltenen, aber zumindest sehr ordentlich gemasterten neuen Veröffentlichung von "Der Kongress tanzt". Mit anderen Worten: ich kann damit leben, wenn die einzig erhaltene Kopie halt ziemlich 'zerschossen' aussieht, aber was nicht geht ist, wenn die dann auch noch wie "Der Diamant des Zaren" vom selben Label sub-optimal digitalisiert ist.

  • Quote from Bruno

    Eine einzige Enttäuschung.

    So würde ich das nicht sehen. Natürlich ist es schade, dass der Vorspann gekürzt ist und das nur noch eine abgenutzte Kopie des Films erhalten ist, aber zum Glück ist nun endlich ein Film veröffentlicht worden, der bisher noch nicht auf DVD vorliegt (zumindest wüsste ich nicht, dass es schon mal eine Veröffentlichung dieses Films gegeben hat, vielleicht auf VHS, das weiß ich nicht genau).


    Werde mir die DVD auf jeden Fall zulegen und freue mich schon diesen mir bisher unbekannten Film endlich sehen zu können! :)

  • So würde ich das nicht sehen. Natürlich ist es schade, dass der Vorspann gekürzt ist und das nur noch eine abgenutzte Kopie des Films erhalten ist, aber zum Glück ist nun endlich ein Film veröffentlicht worden, der bisher noch nicht auf DVD vorliegt (zumindest wüsste ich nicht, dass es schon mal eine Veröffentlichung dieses Films gegeben hat, vielleicht auf VHS, das weiß ich nicht genau).


    Werde mir die DVD auf jeden Fall zulegen und freue mich schon diesen mir bisher unbekannten Film endlich sehen zu können! :)

    ....wenn du das so siehst hast du natürlich Recht.

    Aber ich glaube, daß die meisten von uns diesen Film schon besitzen und dadurch eine Vergleichsmöglichkeit haben

  • Bruno

    Ach so, dann wurde der Film schon mal im Fernsehen gezeigt oder ähnliches? Das war mir bisher noch nicht bekannt, wird wahrscheinlich auch vor meiner Zeit gewesen sein.


    Aber das Gute an der DVD-Veröffentlichung ist natürlich, dass der Film noch mal mehr in die Öffentlichkeit kommt und im Onlinehandel und im Buchhandel erhältlich ist. Vielleicht liegt er auch in großen Buchhandlungen aus (z.B bei Thalia), weiß ich aber nicht genau.

  • Bruno

    Ach so, dann wurde der Film schon mal im Fernsehen gezeigt oder ähnliches? Das war mir bisher noch nicht bekannt, wird wahrscheinlich auch vor meiner Zeit gewesen sein.


    Aber das Gute an der DVD-Veröffentlichung ist natürlich, dass der Film noch mal mehr in die Öffentlichkeit kommt und im Onlinehandel und im Buchhandel erhältlich ist. Vielleicht liegt er auch in großen Buchhandlungen aus (z.B bei Thalia), weiß ich aber nicht genau.

    Nein - die 1934er Fassung wurde noch nie im Fernsehen gezeigt - nur die von 1953.

    Du bekommst ihn bei Saturn und Media Markt.

    Bei amazon mußt du Porto bezahlen

  • Im Oktober 2021 ist vom Label Mr. Banker Films der Theo-Lingen-Film „Durch Dick und Dünn“ von 1951 sowie für den November unter einem Alternativtitel der Paula-Wessely / Willi-Forst-Film „So endete eine Liebe“ von 1934 angekündigt…

  • ... sowie für den November unter einem Alternativtitel der Paula-Wessely / Willi-Forst-Film „So endete eine Liebe“ von 1934 angekündigt…

    Der läuft Regelmäßig auf Sky Classics.

    Lieber eine Demokratie die hinkt als eine Diktatur die wie geschmiert läuft.

    Und wenn ich mir die jüngsten Bilder anschaue, hinkt sie nicht mal mehr.

  • Habe mir jetzt u.a. die neu digitalisierte Fassung des Hans-Albers-Films „Wasser für Canitoga“ zugelegt, der Kauf lohnt sich: hier liegen Welten zwischen der alten Blackhill-DVD-Veröffentlichung von 2003 und der Restaurierung durch die Bavaria: sauberer Ton, sehr gutes Bild!

  • "sehr gutes Bild" hört sich großartig an, denn die alte DVD-Veröffentlichung hatte ein so grausiges Bild... das war wirklich nicht feierlich. Das freut mich sehr, dass das jetzt besser ist!


    Das dürfte dann diese Version sein: https://www.amazon.de/Wasser-für-Canitoga-Hans-Albers/dp/B091W9TP8K/ [Anzeige]

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • "sehr gutes Bild" hört sich großartig an, denn die alte DVD-Veröffentlichung hatte ein so grausiges Bild... das war wirklich nicht feierlich. Das freut mich sehr, dass das jetzt besser ist!


    Das dürfte dann diese Version sein: https://www.amazon.de/Wasser-für-Canitoga-Hans-Albers/dp/B091W9TP8K/ [Anzeige]

    Genau.

    Das negative ist: unterschiedlicher Vorspann; wahrscheinlich ist in der Altauflage sogar der Originale?

  • Ich habe den Film jetzt auch gesehen. Für eine kommerzielle DVD wirklich enttäuschend.

  • Bin auch sehr enttäuscht vom "Vetter aus Dingsda" (also von der technischen Qualität der DVD). Bleibt leider die Frage wie es mit den nächsten Veröffentlichungen weitergeht. Normalerweise wäre Paula Wessely/ "So endet eine Liebe" für mich ein Blindkauf, aber nach zwei Enttäuschungen bin ich mir da jetzt nicht mehr so sicher ...

  • Im Oktober 2021 ist vom Label Mr. Banker Films der Theo-Lingen-Film „Durch Dick und Dünn“ von 1951 sowie für den November unter einem Alternativtitel der Paula-Wessely / Willi-Forst-Film „So endete eine Liebe“ von 1934 angekündigt…

    Der Film ist bereits bei amazon gelistet...


    https://amzn.to/2VLYoAK [Anzeige]


    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist