Nächste DVD-Veröffentlichungen interessanter Filme der 20er-60er Jahre.

  • Quote from Quax

    Mich regt das Thema sowieso auf warum man die DVD als solche noch immer nicht vom Markt genommen hat. Blu-Ray ist ja auch mittlerweile schon ein altes Modell... Aber DVD ist ja schon komplett veraltet...

    Quax

    Natürlich gibt es die DVD schon sehr lange, aber für viele Menschen ist sie immer noch Standart, auch bei neueren Filmen. Bei Media Markt / Saturn gibt es ja auch immer noch ein großes DVD-Regal, da werden auch neue Filmproduktionen noch auf DVD verkauft. Viele Menschen bevorzugen auch heutzutage noch die DVD, vielleicht auch, weil die jeweilige Blu-ray-Version meistens auch ein paar Euro mehr kostet, obwohl das denke ich auch daran liegt, dass die Blu-ray ein neueres Medium ist und was neu ist, ist oft teurer. DVDs haben früher glaube ich auch noch etwas mehr gekostet.


    Vlt. ist das zT auch eine Marketingstrategie. Die ältere Generation als Zielkonsument kann unter Umständen nicht so viel mit dem Begriff Blu-Ray anfangen...


    Mathias77

    Könnte mir auch vorstellen, dass DVD-Verleger davon ausgehen, dass sich in erster Linie ältere Menschen für den alten deutschen Film interessieren, was so aber auch nicht mehr stimmt. Es gibt auch immer mehr jüngere Menschen, die sich für den alten deutschen Film interessieren. In meinem Bekanntenkreis wird zwar eher wenig über die Frage DVD oder Blu-ray gesprochen, von daher weiß ich nicht genau, ob jüngere Menschen eher DVD oder Blu-ray bevorzugen, kann ja mal nachfragen

  • „7 Ohrfeigen“ kommt auch als BluRay...

    Ich selbst hoffe auf Veröffentlichung der ebenfalls neu digitalisierten Filme „Die Reise nach Tilsit“, „ Liebe, Tod und Teufel“ sowie „Donogoo Tonka“....

    Und sofern ich weiß, sind auch Harlans "Das unsterbliche Herz" und Guters "Ihr dunkler Punkt" (der vielleicht beste aller Harvey/Fritsch-Stummfilme) bereits digitalisiert .... also: fingers crossed!

  • Mathias77

    Könnte mir auch vorstellen, dass DVD-Verleger davon ausgehen, dass sich in erster Linie ältere Menschen für den alten deutschen Film interessieren, was so aber auch nicht mehr stimmt. Es gibt auch immer mehr jüngere Menschen, die sich für den alten deutschen Film interessieren. In meinem Bekanntenkreis wird zwar eher wenig über die Frage DVD oder Blu-ray gesprochen, von daher weiß ich nicht genau, ob jüngere Menschen eher DVD oder Blu-ray bevorzugen, kann ja mal nachfragen

    Stimmt so zwar vielleicht nicht, aber davon wird bei den DVD-Labels ausgegangen. Ist auch im TV die selbe Schiene. Deswegen läuft mittlerweile de facto nichts mehr.

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Es stimmt wohl schon, die DVD ist etwas für alte Leute. Die meisten Leute unter 50, die ich kenne, streamen heute nur noch.


    Der gängige Flohmarktpreis für gut erhaltene DVD mit guten Filmen ist heute zwei Euro.


    Die Blue-Ray ist wohl nur etwas für Filmliebhaber.

  • E.W.Emo

    Also die DVD ist sicherlich nicht nur für ältere Leute. Ich bin noch weit unter 50 und bin in meiner Kindheit und in meiner Jugendzeit noch mit der DVD aufgewachsen. Und wenn es um alte deutsche Filme geht, ist eine DVD-Veröffentlichung eine der besten Möglichkeiten dem Film wieder zur Anerkennung zu verhelfen. Außerdem hat der Käufer dann die Möglichkeit, durch den Kauf die Restaurierung und Veröffentlichung weiterer Filme zu unterstützen

  • Es stimmt wohl schon, die DVD ist etwas für alte Leute. Die meisten Leute unter 50, die ich kenne, streamen heute nur noch.


    Der gängige Flohmarktpreis für gut erhaltene DVD mit guten Filmen ist heute zwei Euro.


    Die Blue-Ray ist wohl nur etwas für Filmliebhaber.

    Ja, das stimmt. Wenn ich mir einen aktuellen Film oder Klassiker der sagen wir letzten 20 Jahre anschaue, dann streame ich den Film. entweder über die mediathek, wenn er aktuell im TV lief oder amazon und/oder netflix. Warum sollte ich solch einen Film auf DVD oder blu ray kaufen ? Ich sehe ihn maximal einmal und dann steht er im Regal rum und nimmt Platz weg. DVD's und Blu Rays sind nur noch was für Filmsammler. Für normale Film Konsumenten reicht der stream. Und ich nehme mal auch an, dass nur die älteren halt nicht streamen, die sind dann auf DVD oder Blu Ray angewiesen. Die haben dann auch meist älteres Equipment und brauchen keine Blu Ray, bzw können die mangels entsprechenden Player auch nicht abspielen. Deshalb denke ich ist der Markt für DVD's immer noch größer als für Blu rays.

    Etwas anderes sind natürlich Sammler wie wir. Wenn vorhanden, kaufe ich natürlich die Blu Ray, aber ich freue mich auch über DVD's . Aber wir sind natürlich kein großer Markt, Jetzt gibst auch 4 K Blu rays. Aber dafür muss man sich wieder neues Equipment anschaffen ( TV und Player), was wieder eine Kostenfrage ist. Vielen Konsumenten ist es wohl egal, ob ich einen Film in HD oder UHD anschaue. Denen gehts um den Film nicht um die noch bessere Qualität, für wieder mehr Geld. Inzwischen denke ich ist das hochschrauben von SD zu HD und dann UHD oder 8 K eine Marketing Strategie um immer wieder neue Geräte ( TV) zu verkaufen. Denn normalerweise kauft man sich ja nicht alle 2- 3 Jahre einen neuen TV. Früher hielt so ein TV mindestens 10 Jahre. Doch das will kein TV Hersteller heutzutage. Die bringen dann wieder was noch besseres raus, damit die Kunde sich wieder einen neuen TV zulegt. Aber ehrlich gesagt wird ein Film nicht besser wenn er in 2K oder 8K läuft. Irgendwann reichts dann auch.

  • Für nächstes Jahr geplant:


    Pygmalon 1935 Gustav Gründgens

    Der Raub der Mona Lisa 1931 Gustav Gründgens

    Hilfe, ich bin unsichtbar 1951 Theo Lingen

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Jemand, der mit "Fleiß" alte bis uralte Filme schaut, wie kann der über alte Modelle der Medien schimpfen? Quax - In meinen Computer, ob der jetzige oder ein zukünftiger, kommen nur DVD, CD und DVD Rom, CD Rom hinein. Und wenn das mal nicht mehr geht, dann ist Ende im Gelände.:saint: Mit dem futuristischen Alien Ufo Wahn will ich nix zu tun haben...

  • Großartige Nachrichten. Besonders der Jenny Jugo Film..

    Ja, wunderbar! Besonders weil der bisher bei Sammlern nur in ziemlich unterirdischer Qualität existiert, wenn ich nix verpasst habe.... "Der Raub der Mona Lisa" ist allerdings wahrscheinlich der wichtigere Film (den ich weitaus eher als einen Willi Forst- Film denn als einen Gründgens-Film ansehen würde, aber egal). Ich hoffe nur, daß sich irgendjemand mal erbarmt und auch die frühen Forst-Filme "Ein Tango für dich" und "Ein Burschenlied aus Heidelberg" herausbringt oder zumindest mal auf Sky laufen lässt, wo "Mona Lisa" ja vor ein paar Jahren für kurze Zeit lief.


    Bruno, wo erscheinen denn "Pygmalion" und "Mona Lisa"? Filmjuwelen?

  • Ja, wunderbar! Besonders weil der bisher bei Sammlern nur in ziemlich unterirdischer Qualität existiert, wenn ich nix verpasst habe.... "Der Raub der Mona Lisa" ist allerdings wahrscheinlich der wichtigere Film (den ich weitaus eher als einen Willi Forst- Film denn als einen Gründgens-Film ansehen würde, aber egal). Ich hoffe nur, daß sich irgendjemand mal erbarmt und auch die frühen Forst-Filme "Ein Tango für dich" und "Ein Burschenlied aus Heidelberg" herausbringt oder zumindest mal auf Sky laufen lässt, wo "Mona Lisa" ja vor ein paar Jahren für kurze Zeit lief.


    Bruno, wo erscheinen denn "Pygmalion" und "Mona Lisa"? Filmjuwelen?

    Ja

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Das sind ja wirklich richtige Fritsch-Festspiele dieses Jahr... ;) Bin schon schwer begeistert...:thumbup:


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • "Saison in Kairo" (1933) fehlt mir persönlich noch..Dann wär´ es also absolut erstklassig...:thumbup:8);)

    Meine Fassung ist auch schon recht alt. Muss mal schauen wie alt die ist. Denke mal eine alte BR-Aufnahme... Freue mich deswegen auch schon sehr ;)


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Gustav Waldau ist in "Saison in Kairo" fabelhaft. Sollte endlich mal vernünftig veröffentlicht werden, der Streifen..

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist