Nächste DVD-Veröffentlichungen interessanter Filme der 20er-60er Jahre.

  • Im Juni 2021 erscheinen bei WVG als DVD in neu digitalisierter Fassung;

    „Wir machen Musik“

    „Kleider machen Leute“

    „Wasser für Canitoga“


    Vor allem bei letzterem Film bin ich auf den Ton gespannt, der war ja auf der Black-Hill-DVD total verhunzt...

  • Am 10.08.2021 erscheint bei Kinolorber.com als Bluray die von der FWMS digital restaurierte Fassung des Hans-Albers-Films „F.P.1 antwortet nicht“.

    Bonus darauf ist die englisch-sprachige Version des Filmes mit u. a. Conrad Veidt!

  • Das ist doch mal eine Rarität! Pidax Film veröffentlicht "Die Thomas Fritsch Show: Andere Zeiten - andere Sitten" am 10. September auf DVD!

    Der Humor dieser Musik- & Sketch-Show vom November 1967 am Donnerstagabend im ZDF ist zwar etwas Kalauer-mäßig überholt, aber hat doch ziemlich zeitgeschichtlichen Wert! Und zeigt, wie schwer es für Thomas Fritsch damals noch war, aus dem großen Schatten seines Vaters herauszutreten, obwohl es sich um seine eigene Show handelte, in der sein Vater nur Gast war.

    Der Titel dieser Fernsehsendung, an der, neben anderen, Heidi Brühl, die Kessler-Zwillinge und Heinz Ehrhardt mitwirken, ist Programm. Zunächst erinnert man sich noch an die "guten alten Zeiten", und Willy Fritsch darf dann u.a. auch seine einstige Lieblingsrolle – die des Jupiters aus "Amphitryon" – persiflieren, aber zum Ende hin wird den alten Sachen sprichwörtlich der Kehraus gemacht, wenn jemand mit dem Besen alte Fotos von Willy Fritsch im Staub des Fußbodens eines Filmstudios zusammenfegt.

    Aus heutiger Perspektive aber bleibt ein anderer Eindruck zurück als damals bezweckt, denn auch die jungen Leute Ende der 1960er wirken heute auf uns ja irgendwie altmodisch und spießig. Hinter dem Müllhaufen nämlich - Achtung, Spoiler! - tritt der alte Willy Fritsch ins Studio und singt den Gigi-Klassiker "Ich erinnere mich gut" von Frederick Loewe. Und das so stilvoll und entspannt, später hinübergehend in Werner Richard Heymann's "Liebling, mein Herz lässt dich grüßen", dass man sich verbeugen möchte vor so viel Souveränität inmitten des vorhergehenden nervösen Klamauks. Aber hier trifft Film- & Fernsehgeschichte aufeinander, und das macht diese Alt und Jung versöhnende Show von 1967 mit Willy Fritschs vorletzter TV-Präsenz (danach kam nur noch eine Doku) anno 2021 echt sehenswert!

  • Hallo, bereits Anfang Februar erschien in Frankreich als Mediabook (Bluray/DVD) in digital restaurierter Fassung der Gustav-Ucicky-Film „Das Mädchen Johanna“.

    Bin erst jetzt drauf gestoßen…

    Ist u.a. über Amazon.fr zu erwerben…

  • Habe heute aus Frankreich das Mediabook von

    „Das Mädchen Johanna“ erhalten: enthält die von der FWMS digital restaurierte Fassung in Originallänge von 85‘ (die Vollstädt- VHS war nur 77‘ lang) mit Original-Vorspann und abschaltbaren Untertiteln als DVD und Bluray sowie ein 80 Seiten starkes Booklet in franz. Sprache, das ganze sieht wertig aus!

  • Ist Damals jetzt doch nur als DVD veröffentlicht worden?

  • Im Juni 2021 erscheinen bei WVG als DVD in neu digitalisierter Fassung;

    „Wir machen Musik“

    „Kleider machen Leute“

    „Wasser für Canitoga“


    Vor allem bei letzterem Film bin ich auf den Ton gespannt, der war ja auf der Black-Hill-DVD total verhunzt...

    Erscheinungsdatum aller drei Filme laut Amazon 30. 07. 2021

  • WVG kündigt an:


    Als DVD und Blueray

    Die Frau meiner Träume (Amazon, 27. August)

    Die große Liebe (Amazon, 27. August)

    Lachende Erben (Noch kein Datum bei Amazon)

    F. P. 1 Antwortet nicht (Noch kein Datum bei Amazon)


    Als DVD

    Eine Nacht im Mai (Amazon, 27. August)

    Es leuchten die Sterne (Noch kein Datum bei Amazon)

    Paracelsius (Noch kein Datum bei Amazon)

  • Bloß eben nichts neues, alle Filme wurden schon vor Jahren als DVD veröffentlicht. Gut ist: einige erscheinen erstmals als Bluray, fast alle wurden vom neu digitalisierten Master gezogen, dabei wurde der vor Jahren kaputtgefilterte Ton korrigiert.

    F.P. wird jetzt auch vom Label Kinolorber als Bluray veröffentlicht; dort ist zusätzlich die englischsprachige Version des Films ( wurde auch digitalisiert) enthalten…

  • F.P. wird jetzt auch vom Label Kinolorber als Bluray veröffentlicht; dort ist zusätzlich die englischsprachige Version des Films ( wurde auch digitalisiert) enthalten…

    k.r. Weißt du ob Kinolorbers Blurays von europäischen Bluray-Playern abgespielt werden können?

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Habe heute aus Frankreich das Mediabook von

    „Das Mädchen Johanna“ erhalten: enthält die von der FWMS digital restaurierte Fassung in Originallänge von 85‘ (die Vollstädt- VHS war nur 77‘ lang) mit Original-Vorspann und abschaltbaren Untertiteln als DVD und Bluray sowie ein 80 Seiten starkes Booklet in franz. Sprache, das ganze sieht wertig aus!

    Habe es mittlerweile auch schon erhalten und bin zufrieden. Film auf Bluray hat knapp 20 GB. Zwar wäre bei Blurays weitaus mehr möglich was die Kapazität betrifft aber leider ist das zurzeit fast schon Standard diese 20 GB. Auf Single-Layer wären 25GB möglich und Double-Layer bis zu 50 GB. Bis hin zu 128 GB (4fach Layer). Schade dass im Jahr 2021 noch auf so ein altes Pferd wie Blu-Ray gesetzt wird. Ist ja schließlich auch schon fast 20 Jahre alt. Echt traurig... Technisch wäre Da leider viel mehr möglich. Was haben dann 4 und 8k Abtastungen für einen Sinn. Außer für die Kino Leinwand. Auf 20 GB kriegst du nichtmal richtige 2k (Abtastungen) in voller Qualität drauf. ;(


    Eine Double-Layer Kauf-DVD hat bis zu 8,5 GB also ist man bei der Blu-Ray gerade einmal knapp über der doppeltem Datenmenge. Besser wären da schon die mehrfach-Layer Blurays bzw. Die 4k Blurays. 100 GB pro Film, dann wäre man dem Scan schon um einiges näher...


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, Reichskanzler)


    Edited 3 times, last by Quax ().