Rundfunkgebühren zahlen?

  • Für einen Statisten bist du aber ziemlich gesprächig. :D Trotzdem natürlich auch Glückwunsch von mir. :):thumbup:

    Vielen dank.



    Also, der zweite von rechts in der obersten Reihe, der hat schon was. Aber ich will dich nicht beeinflussen.

    Schau' mer mal, sacht der Beckenbauer.


    Beim rumschauen auf deiner verlinkten Seite bin ich aber prompt noch auf das hier gestoßen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Specht_(Brauchtum)



    Ja potztausend, du bist ja ein genau solcher Kinderschreck wie ich, Vogel Specht und weißt es gar nicht. 8|:D

  • Red nicht, du kritisierst hier fast immer nur einen - mich!

    Was nicht heisst, dass ich automatisch mit allen anderen immer 100% einer Meinung bin. Und ich kritisiere Dich nicht aus dem Nichts heraus, sondern im Rahmen unserer Diskussionen, nachdem Du in verschieder Form ordentlich austeilst oder entsprechende Diskussionsstile an den Tag legst. Ist ja normal wenn man sich gegenübersteht in einer direkten thematischen Konfrontation.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das sollst du auch. Aber wenn du das nicht auch bei den anderen machst habe ich eher weniger den Eindruck, dass du dem widersprichst, was sie da so schreiben.


    Und wenn mir jemand sagt, ich solle mir ein anderes Hobby suchen, dann darfst du auch gerne was dazu sagen, es sei denn, dir fallt nichts ein. :S Umgekehrt würde ich es tun. :)

  • Das sollst du auch. Aber wenn du das nicht auch bei den anderen machst habe ich eher weniger den Eindruck, dass du dem widersprichst, was sie da so schreiben.

    Soll ich Dich fragen in Zukunft wo ich was schreiben soll und wo nicht? Das ist doch meine Angelegenheit, wo ich mitdiskutiere oder nicht. Wie schon geschrieben, wir haben direkte Diskussionen gehabt und da Argumentiere ich dann. Und wenn es böse Anschuldigungen gibt, diverse Angriffe (und ähnliches) und ich direkt in dieser Diskussion dabei bin bzw. mit betroffen bin, dann agiere ich auch entsprechend. Vielleicht auch nicht immer, so wie es mir eben passt.

    Und wenn mir jemand sagt, ich solle mir ein anderes Hobby suchen, dann darfst du auch gerne was dazu sagen, es sei denn, dir fallt nichts ein. :S Umgekehrt würde ich es tun. :)

    :D :D Was soll man denn dazu großartig schreiben? "Lass ihm doch sein hobby"? "such dir selbst ein anderes hobby"? Das ist doch Kindergarten.


    Zumal wir mal wieder richtig schön weg vom Grundthema sind. Aber die argumente sind ja auch soweit ausgetauscht. Man kann sich also auch gerne mal in Belanglosigkeiten verlieren.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Soll ich Dich fragen in Zukunft wo ich was schreiben soll und wo nicht?

    Nö, fühl dich ganz wie zu Hause. ^^


    Quote

    :D :D Was soll man denn dazu großartig schreiben? "Lass ihm doch sein hobby"? "such dir selbst ein anderes hobby"? Das ist doch Kindergarten.

    Na, wie oft hast du mir schon vorgeworfen, persönlich zu werden, und wie oft anderen nicht. Ich will dir gar nicht sagen, was ich davon halte, weil du sonst beim Haareraufen wieder ins Leere greifst. :D


    Zugegeben, auch eine Art Selbstzensur, aber es geht auch nicht unbedingt darum, es auf die Spitze zu treiben. Ich nenne hier meine Feststellungen, und wenn du das anders siehst, bitteschön! ;)

  • Jau dann passt doch alles. Und Du kannst gerne selbstkritisch mal die Diskussionsverläufe der letzten 10-15 Jahre durchgehen, vielleicht merkst Du, dass es nicht nur an den anderen liegt, wenn die Stimmung in den Diskussionen manchmal etwas unschön wird.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • An welcher Stelle denn? Soweit ich das richtig in Erinnerung habe, gabs von Dir ein ordentliches persönliches Austeilen um Dich anschließend zu beschweren, wieso danach Du persönlich angegangen wirst, obwohl Du die Diskussion abflachen lassen wolltest. Anschließend kam von mir eine Zusammenfassung die aufgezeigt hat, dass Du die Diskussion nicht abgeflacht hast, weil Du persönlich ordentlich ausgeteilt hast, also das Gegenteil von dem geschehen ist, als das, was eine Diskussion hätte abflachen lassen können.


    Danach gabs soweit ich das sehe keine große Selbstreflektion mehr, dafür Falschinterpretationen, Anschuldigungen usw. - also das übliche. Aber muss auch nicht sein. Mann kann Selbststudien ja auch betreiben, ohne, dass man es öffentlich schreibt. Oder gar nicht. Mir ist nur wichtig, dass wir hier sachlich, auf Augenhöhe und nett diskutieren und uns nicht dauernd doof angehen, falsche Vorwürfe machen, einigermaßen saubere Diskussionslinien verfolgen usw.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Mir ist nur wichtig, dass wir hier sachlich, auf Augenhöhe und nett diskutieren und uns nicht dauernd doof angehen, falsche Vorwürfe machen, einigermaßen saubere Diskussionslinien verfolgen usw.

    Dann schau dir mal den Beitrag nach deinem an und dann frag dich selbst, ob du dieses Ziel nicht klar verfehlt hast. :thumbdown:

  • Ich bin gern zur Besserung bereit. Du kannst mich gerne auf Dinge hinweisen. Bzw. Du hast ja schon Dinge angemerkt, die ich dann gerne geprüft habe, die aber nicht so waren, wie Du sie dargestellt hast. Also z.B. dass Nachtgiger oder auch ich (ich glaub ich war dabei in dem Vorwurf), auf Deine Argumente nicht eingehen. Dabei wurde genau da drauf jeweils eingegangen. Und der der das behauptet hat, hat das getan, was er anderen vorgeworfen hat.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Wenn ich bei google nach "ard live" suche - kriege ich das natürlich als 1. treffer was ich benötige.


    Was krass ist: Drüber befindet sich eine WERBEANZEIGE für die ardmediathek....?! Dafür ist also auch reichlich Geld da...

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Unfassbar, was das ZDF hier fabriziert hat :D


    Massengeschmack-TV: ZDF enthüllt: IKEA möchte Geld verdienen | Betreutes Gucken #11


    Ich habe kurze Teile der Doku gesehen und fand es nur lächerlich. Es ist eine Frechheit so etwas im Hauptprogramm zu bringen. So ein Müll wäre auf einem öffentlich-rechtlich youtube-Format wie Funk besser aufgehoben gewesen.

  • Und andere Geschäfte sind besser?? Ist das jetzt wieder so ein Anti-Kapitalismus-Anti-Minimalismus -Pro-Klima-Dings oder? Einerseits soll nun Minimalismus modern werden, andererseits sind die Möbel Minderwertig? ZDF braucht ja auch keine Werbung machen, die bekommen ihr Geld so. Und da sind alle ganz antikapitalistisch und pro Klima, und senden nie Schrott oder Fakes :D


    Nebenbei, auch wenn es von 2016 ist, aber BBC-Dokus sind :thumbup:


    Ein Vergleich der Einnahmen der Öffentlich-Rechtlichen und der BBC zeigt jedoch, dass die Engländer mit 4,1 Milliarden Euro etwa ein halb so großes Budget zur Verfügung haben wie ARD, ZDF und Kompanie.

    Quelle: 22. November 2016 von Cvetko Mijatov Deutschlands biedere Autoshow-Landschaft

    Ich würde mich ja gerne mit allen verstehen. Kann doch ich nichts dafür dass mich nicht alle verstehen...