Heinz Rühmann

  • Glückwunsch !

    Ein sehr schönes Stück..........hatte ich auch schon lange im Auge. Aber meine Sturm und Drang - Zeit ist schon vorbei.

    Vor ein paar Jahren hätte ich keine Minute gezögert.

    Es liegt mir schon vor und es ist in Top Zustand. Nicht gefaltet. Farben sind sehr schön. Und es ist sehr groß. ;) Größer als DIN A0 :thumbup:


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Hier geht es ab Min. 10 auch um Rühmann, wobei die Dame mal dreist behauptet, Rühmann sei in nahezu allen durchhaltefilmen dabei gewesen...?!


    Hitlers Hollywood - Das deutsche Kino im Zeitalter der Propaganda (Dokumentation)

    Der Titel hat sich erhalten - damals die Nazipropaganda - heute ist es die BRD-Propaganda mit ihrem rot-grünen Geschmeiß

    "Kurz nach der Wende, vor mittlerweile dreißig Jahren also, sagte ein ironisch begabter DDR-Bürger zu seinem Nachbarn: Jetzt lernen wir die pluralistische Variante des Einparteistaates kennen. Er sollte recht behalten".

    (Konrad Adam Oktober 2020)

  • Hier geht es ab Min. 10 auch um Rühmann, wobei die Dame mal dreist behauptet, Rühmann sei in nahezu allen durchhaltefilmen dabei gewesen...?!


    Hitlers Hollywood - Das deutsche Kino im Zeitalter der Propaganda (Dokumentation)

    Die ahnungslose Trulla meint sicher: Die beiden Quax Filme und den Gasmann... Bzw. den kurzen Gesangsauftritt in dem Film "Wunschkonzert". Natürlich waren alle Filme in denen Rühmann eine Hauptrolle spielte keine "Durchhaltefilme"... X(


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Die ahnungslose Trulla meint sicher: Die beiden Quax Filme und den Gasmann... Bzw. den kurzen Gesangsauftritt in dem Film "Wunschkonzert". Natürlich waren alle Filme in denen Rühmann eine Hauptrolle spielte keine "Durchhaltefilme"... X(

    Allein schon pervers, Filme von 1941 als Durchhaltefilme zu titulieren.

    Das betraf auch den Schlager: "Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehen", der ebenfalls aus dem Jahre 1941 stammte.

    "Kurz nach der Wende, vor mittlerweile dreißig Jahren also, sagte ein ironisch begabter DDR-Bürger zu seinem Nachbarn: Jetzt lernen wir die pluralistische Variante des Einparteistaates kennen. Er sollte recht behalten".

    (Konrad Adam Oktober 2020)

  • Erschreckend zu sehen, wie wenig Ahnung der Moderator und auch teilweise die "Experten" haben... "Hans Albers hat nie in einem Propagandafilm mitgespielt"... Und was ist mit "Carl Peters" und "Henker, Frauen und Soldaten" und auch "Flüchtlinge"?


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • "Rühmann war ja auch in allen Durchhaltefilmen vorhanden"... sagte da die ahnungslose Trulla. Hat die eine an der Waffel oder hat die noch keinen Rühmannfilm aus den 30er und 40er Jahren gesehen... Grauenhaft...<X


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Die sagen dort wirklich, dass "Großstadtmelodie" aus dem Jahre 1942 nicht mehr bis Kriegsende aufgeführt wurde... Absoluter Schwachsinn.


    Uraufführung (DE): 04.10.1943, Berlin, Gloria-Palast;

    Uraufführung (DE): 04.10.1943, Berlin, Palladium


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • "U-Boote westwärts war damals der aufwändigste U-Bootfilm in Deutschland"... Richtig wäre es gewesen wenn er gesagt hätte "Leider der einzige". Aber der Typ sagt dann, dass der Film "harmlos" ist... naja...


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)