Heinz Rühmann

  • Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei. die Rühmann-Filme in chronologischer Reihe zu sammeln und anzusehen. Zuletzt habe ich erst "Der brave Sünder" gesehen, davor habe ich "Meine Frau, die Hochstaplerin" lange vergeblich gesucht, bis ich auf diese hilfreiche Auflistung gestoßen bin und nun weiß, dass einige Filme verschollen sind. Danke für diese Liste!


    Ich habe mal die Filme, hinter deren Exitenz ich ein Fragezeichen sehe, zitiert. "Der Mann, der seinen Mörder sucht" habe ich als 5-Akter gesehen. Ansonsten hätte ich nunmal allgemein die Fragen, a) ob man an die aufgeführten Filme, die NICHT als verschollen markiert sind, in Gänze auffinden kann und b) was es mit den Kopien in "Moskau" auf sich hat. Wurden die gestohlen und werden nicht herausgerückt oder wie kann man sich das vorstellen und woher stammen diese Informationen..?


    LG

  • Ich fand Heinz Rühmann sehr gut, vor allem seine Filme bleiben unvergessen, auch der Klassiker "Die Feuerzangenbowle" mit Pfeiffer mit 3 ff war mein Lieblingsfilm.


    Seinen letzten Auftritt hatte er übrigens im Jahr 1994 bei "Wetten dass..?" mit Thomas Gottschalk. Ich habe mir die Folge angeschaut und habe ihm gerne zugehört. Außerdem bekam er "Standing Ovations" vom Publikum.

  • b) was es mit den Kopien in "Moskau" auf sich hat. Wurden die gestohlen und werden nicht herausgerückt oder wie kann man sich das vorstellen und woher stammen diese Informationen..?


    LG

    Soweit ich weiss hat die Sowjetarmee am Ende des 2. Weltkriegs die deutschen Filmbestände mit genommen und in Moskau eingelagert. Sie würden sicher nach und nach vieles rausrücken, wenn man freundlich und kooperativ agieren würde. Aber die Gesamtpolitik ist ja eher auf Konfrontation ausgereichtet. Und auch sonst sind die Initiativen in Bezug auf das deutsche Filmerbe eher mau, was ich so mitkriege.


    Aber es ist schon so, dass schon vieles aus Moskau wieder aufgetaucht ist und freigegeben wurde.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Selbst wenn Moskau da was freigeben würde: Es dürfte sich niemand finden, der die Filme veröffentlicht. In Berlin oder wo könnte man den einen oder anderen Streifen mal im Kino sehen. Ansonsten wäre da wahrscheinlich nicht viel los. Zahlt sich ja leider nicht aus für uns paar Fans..:(

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Wobei das beim Thema Rühmann nochmal ne andere Hausnummer ist. Als ich mal unverbindlich 3 Verlage angeschrieben habe, als jemand behauptet hat, dass er "Das deutsche Mutterherz" besitzt (von dem haben wir später nichts mehr gehört) haben die sich drum gerissen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Die Filme sind Kriegsbeute. Und unsere Regierungen sind nicht willens oder in der Lage gewesen dieses Stück Filmgeschichte wieder Nachhause zu holen. Aber es ist eh egal wo die Filme vergammeln. Ob jetzt in Moskau oder bei FM Stiftung.

  • Okay, danke schonmal für die Antworten. Ich habe ja ohnehin noch bisschen was vor mir ;)

    Die Biographie habe ich mir auch gekauft, die werde ich lesen, wenn ich die Filme durch habe.


    Bei Youtube gibt es schon ein paar Sachen von ihm, auch eine Talkshow mit Gottschalk, die dieses Jahr hochgeladen wurde. Von dem angesprochenen, letztem Auftritt bei Wetten Dass habe ich auch schon gelesen. Leider scheint der nicht mehr auffindbar.

  • Für die Rühmann-Freunde: Bei ebay habe ich ein Charleys Tante Filmdia entdeckt, falls es noch jemanden fehlt: https://www.ebay.de/itm/Charle…ann-Film-Dia/283667958607


    Bei dem Händler ist auch ein Quax-Pressefoto (aber beschnitten an den Ecken) angeboten, das haben die Liebhaber wahrscheinlich schon? Ich erwähne es sicherheitshalber mal hier.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide