Rückwärts-telefonbuch

  • Ich bekomm in letzter Zeit Anrufe auf mein Handy & ich hab hier die Nummer, aber keinen Namen & was weiss ich. Da ich aber nur den Namen von einer Nummer wissen möchte, macht es wenig Sinn für mich, wenn ich mir für viiiiiiiiiiiiiel Geld klicktel oder sowas kaufen würde. Kann mir jemand ein Shareware-Tool oder ähnliches empfehlen? Vielleicht hat ja jemand sowas & ich sag ihm die Nummer... Wäre schon irgendwie wichtig...

  • Am lustigsten finde ich immer wenn man jemanden anruft und diese Person dann nach seinem Namen frägt.


    quasi so:


    Anrufer: *klingelnlass*
    Angerufene: *abnehm* ja hallo ?
    Anrufer: ja wer ist da ?
    Angerufene: xyz


    echt kultig meiner Meinung nach, da man eigentlich ja frägt wenn man angerufen wurde wer einen anruft *G* Und wenn man jemanden anruft ja weis wen man anruft.


    MfG SaScha

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Das obige war darauf bezogen wenn man von jemanden die Nummer besitzt, nicht weis WEM diese gehört, und diese Person dann anruft um sie zu fragen wie sie heißt.

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Genau DAS will ich ja vermeiden, StarKeeper. ich hab nämlich nen Verdacht, wer's sein könnte, aber wenn's diese Person echt is.... DANN KANN ICH UNMÖGLICH DA ANRUFEN!!!!!
    Außerdem hat T-Bozz eh niX unter der Nummer gefunden...

  • stimmt, gute idee@t-bozz


    es könnte ja jemand anderes für dich anrufen Acyn und fragen wer da ist, und kann es dir dann sagen. dann hast du nicht angerufen und weist es aber trotzdem :)


    Acyn aber musst zugeben, ist doch wirklich lustig wenn man jemanden anruft und die person dann auch noch frägt wer er ist. Ich finds immer lustig ;)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Quote

    StarKeeper postete
    stimmt, gute idee@t-bozz



    ist doch wirklich lustig wenn man jemanden anruft und die person dann auch noch frägt wer er ist. Ich finds immer lustig ;)

  • Hm, wollte nur mal anmerken, dass es nicht erlaubt ist, Namen mittels Rufnummern zu ermitteln, nennt sich übrigens "Rückverfolgung", und so weit ich weiss, ist das verboten...

    Lieber eine gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit.
    Kannibalismus verursacht Menschenaufläufe!

  • Es seiden man ruft an und besagte Person verrät ihren Namen. Dann ist es quasi eine "erlaubte" Rückverfolgung :-)


    aber im allgemeinen juristisch gesehenen sinne hast du recht ;)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Jein...... Bei ISDN kann man ja zurückverfolgen wer wen anruft.
    Und in nem Telebuch kann man ja auch so lange suchen bis man die nummer findet ;)


    @star: Ich stimme dir voll und ganz zu :teamwork:

  • Quote

    T-Bozz postete
    Jein...... Bei ISDN kann man ja zurückverfolgen wer wen anruft.


    Und in nem Telebuch kann man ja auch so lange suchen bis man die nummer findet ;)


    1. Stimmt, bei Handys ja auch, aber trotzdem haste die Identität von dem Anrufer nicht.


    2. Viel Spaß :D

    Lieber eine gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit.
    Kannibalismus verursacht Menschenaufläufe!