Darf der deutsche Staat illegale Steuersünder-CD kaufen?

  • Bleibt dann natürlich die Frage, wie man an die Steuermillionen anders rankommen soll. ;(


    Wer den Rechtsstaat will - und ich stehe voll und ganz dahinter - muss akzeptieren, dass es nicht ohne weiteres möglich ist, jeden zu verknacken, ohne dabei selbst Gesetze zu missachten.


    Vielleicht sollte auch mal die Umgebung eines Steuersünders aufmerksamer werden. Die Steuerausfälle zahlt dann nämlich der Ehrliche mit.

  • Das ist auch mit legalen Mitteln möglich. Steuerprüfer haben ohne weiteres die Möglichkeit, die Steuerangaben eines Bürgers mit den Angaben seines Arbeitgebers abzugleichen. Differenzen dürften dann sichtbar werden. Und bei denen, die richtig viel Geld beziehen dank mehrerer "Pöstchen" (Aufsitzrat etc.), ist normalerweise bekannt, welche Pöstchen er innehat bzw. wo er engagiert wird. Steuerprüfer können dazu auch den Terminkalender seiner Sekretärin einsehen, wo die Termine für ihren Chef eingetragen werden. Das ist vollkommen rechtens.


    Auch Millionen-Prämien an Firmenchefs können nicht heimlich einer Portokasse entnommen werden, derartige Geldmengen müssen irgendwo verbucht werden. Wenn man diese Geldwege sorgfältiger prüft und verfolgt, kann man auch sehen, wohin sie fließen.


    Das einzige Problem ist nur: Es gibt zuwenig Personal, um solche Kontrollen wirkungsvoll durchführen zu können. Daher ist eine Vertuschung schon mit relativ einfachen Mitteln möglich, weil das Personal und damit auch Zeit für sorgfältige bzw. intensivere Prüfungen fehlt. Lediglich bei medienwirksamen oder außergewöhnlichen Fällen engagiert man sich auch intensiver.


    Und weil der Staat selbst am falschen Ende Gelder spart, darf er also kriminelle Wege beschreiten, um sein Ziel zu erreichen. Das ist also deine Aussage, korrekt?


    Dann sollte der Staat vielleicht auch an der Polizei sparen, damit diese dann künftig und ohne rechtlichen Hintergrund Wohnungen aufbrechen und Telefone abhören darf, weil er sich ja angeblich nicht mehr anders zu helfen weiß? Denk bitte mal weiter, was das jetzige Vorgehen für künftige Zeiten bedeutet, denn das wird jetzt immer als Beispiel herhalten müssen, um künftige illegale Aktivititäten zu rechtfertigen.


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


    Edited once, last by gh ().

  • Folgt jetzt der Boomerang auf deutsche Politiker? Alfred Heer, schweizer Präsident des Bundes der Steuerzahler, droht deutschen Politikern, Richtern und Medienvertretern mit der Veröffentlichung ihrer Namen, sollte die Bundesregierung die umstrittene Hehler-CD kaufen.
    Es besteht der Verdacht, daß gerade diese Personengruppe Konten in Liechtenstein und der Schweiz besitzen.
    Dazu ist allerdings eine Gesetzesänderung notwendig.
    Es wäre gerade auch im deutschen Interesse, wenn hier Klarheit hergestellt wird. Die deutschen Politiker, die dieses Land heruntergewitschaftet haben, besitzen mit Sicherheit auch außerhalb der Schweiz noch Vermögen - ich denke da an Neuseeland, Australien und die USA.
    Bei den üppigen Bezügen haben sie ja auch reichlich Spielraum, um einiges auf geheime Konten abzuzweigen.
    Interessant wäre außerdem, wie viele Gewerkschafter ebenfalls Schwarzkonten besitzen . Verdächtig ist, wer am lautesten schreit.


    SPARE IN DER SCHWEIZ - SO HAST DU IN DER NOT!


    http://www.tagesschau.de/ausland/steuercd106.html

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Ja, was glaubst du denn, warum sich der deutsche Rechtsstaat auf kriminelle Wege begibt, um in den Besitz der CD zu kommen? Du glaubst doch nicht im Ernst, dass es tatsächlich darum geht, Steuersünder zu fangen. Wenn man die CD eingekauft hat, werden alibimäßig ein paar kleine Fische in den Medien präsentiert, aber damit will man nur Sand in die Augen streuen. Die interessantesten Drecksäcke bleiben weiter geheimgehalten und werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch nicht verfolgt.


    Der Hauptgrund ist doch, dass die ganzen korrupten Politiker und Konzernmanager, die selbst die meisten Steuern hinterziehen, nicht mit ihren schwarzen Konten und hinterzogenen Geldern in das Licht der Öffentlichkeit gezerrt werden.


    Das ganze Geschrei dieser Baggage ist wirklich nur dazu da, um von sich selbst abzulenken. Wenn man laut schreiend auf andere zeigt, gerät man nämlich selbst aus dem Sichtbereich des Mobs. Also einfach nur mal hören, wer von dem ganzen korrupten Haufen am lautesten schreit, dass man diese CD unbedingt haben müsse. Diejenigen dürften nämlich die größte Angst haben, dass die eigenen Daten in ein Printmedium gelangen könnten.


    Mein Tipp daher: Wenn man sich schon auf die gleiche Ebene stellt wie diese Diebe, dann sollten die Printmedien dies tun und den Inhalt veröffentlichen. Oder noch besser: Eine Kopie der Steuerfahndung geben und dann prüfen, welche Personen verfolgt werden und welche unbehelligt bleiben. Und das Ergebnis veröffentlichen.


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


    Edited once, last by gh ().