Die Erkenntnis des Tages

  • Bei den Türken ist es so, dass sie an ihrer Kultur festhalten und diese an die nächsten Generationen weitergeben (#notall). Was auch mit der Religion zusammenhängt.

    Das ist das was den Deutschen leider fehlt. Seit Kriegsende. Selbstvertrauen und Zusammenhalt... Leider... :(


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Eine neue Statistik besagt, dass Berliner in Berlin eine Minderheit darstellen. Nur knapp 47% sind auch in Berlin geboren, gut 52% sind zugezogen.


    Die Top Ten der Geburtsorte:


    1. Berlin 1.736.514

    2. Hamburg 22.779

    3. Leipzig 18.088

    4. Dresden 17.672

    5. Potsdam 16.358

    6. Damaskus 14.746

    7. München 14.264

    8. Halle (Saale) 10.725

    9. Rostock 10.236

    10. Frankfurt (Oder) 9.9.13


    Auf Platz 11 folgt das "andere" Frankfurt :D mit 9.711 Berlinern, die dort geboren worden.


    In Pforzheim geboren wurden 1.381 Berliner (Platz 219), aus Solingen kommen 876 (Platz 357).


    Nach Bundesländern liegt Brandenburg vorn mit 202.191 Zugezogenen, gefolgt von Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Schlusslicht ist das Saarland, wo gerade mal 6.689 Berliner geboren wurden.


    Von den im Ausland geborenen Berlinern liegt nicht etwa die Türkei vorn, sondern Polen (136.732), gefolgt von der Türkei, Russland, Syrien und Bulgarien.


    Was mir in meiner täglichen Arbeit oft auffällt: Fast alle Südkoreaner wurden in Seoul geboren. Mir scheint fast, die Südkoreaner fahren extra da hin, um dort ihr Kind zu kriegen. In der Statistik liegt Seoul mit 2.743 Berlinern auf Platz 96.


    Mir scheint, die habe ich alle schon gesehen. ^^


    Hier noch die Quelle zum selber Stöbern

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Mal wieder sehr interessant!

    In der Doku "Berlin zur Kaiserzeit" wird glaube ich gesagt, dass viele Berliner aus Posen sind. Die Vorschaukarte mit den Punkten schaut auch fast ein bisschen aus wie das Deutsche Reich aus der Kaiserzeit Aber logisch - für Polen ist Berlin die große Metropole - die nächste vergelichbaren Metropolen sind München, Wien und im Osten Moskau und St. Petersburg. Oder übersehe ich noch eine wichtige Stadt? Warschau oder Prag sind natürlich auch groß, aber nicht ganz so groß.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Irgendwie stoße ich dauernd auf Überraschungen in letzter Zeit.


    Ich wusste zwar, dass Polen nach dem Zweiten Weltkrieg eine eigene Polnische Besatzungszone gefordert hat, aber dass es diese auch kurzzeitig bekam, das war mir neu. :huh: Die Sowjets haben das wohl nicht dulden wollen.


    Mehr dazu hier.

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Ja ist bei YouTube zu finden - Als die Polen in den Norden kamen - so in der Art heisst die Doku


    Ich habe auch gerade nochmal geschaut, der Schwager war Regisseur on den Reanactment (oder wie man das schreibt ;-) ) Szenen - also die Spielszenen in der Doku

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Vielen Dank, dein 201. Like kommt von mir. :thumbup:


    Es ist auch spannend zu sehen, mit wie viel Engagement Menschen an eine Aufgabe gehen, mit fast nichts in der Hand und nach 70 Jahren Schweigen eine Ausstellung aufzubauen. Da steckt viel Arbeit drin. Großen Respekt! :thumbup:

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Augsburg ist die Stadt in Deutschland mit den meisten Feiertagen. Seit 2018 heißt die Stadt mit den wenigsten Feiertagen Deutschlands Berlin.


    Der Senat kann sich einfach nicht dazu durchringen, wie alle anderen Länder im Norden den 31. Oktober zum Feiertag zu erklären. Der eine Grund sind Steuereinnahmen (das ganze Umland stürzt sich auf die Hauptstadt), der andere wohl auch die Tatsache, dass die AfD diesbezüglich einen Gesetzentwurf eingebracht hat.


    Hätten die den Feiertag wirklich gewollt, hätten sie einen gegensätzlichen Antrag stellen müssen. ;)


    Ist doch wurscht, weshalb die AfD den 31. Oktober als Feiertag will - ich bin auch dafür.


    Zwei kleine Quanten Trost für Berlin: Es wird einen zusätzlichen Feiertag geben, die Frage ist eben nur wann und welchen. Und der 8. Mai 2020 wird in Berlin einmalig ein Feiertag sein. Da er auf einen Freitag fällt, gibt es zwei lange Wochenenden in Folge.


    Hoffentlich fällt das in Berlin keinem auf... :D

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Es gibt eine Republik Moldau. Also ich beschäftige mich viel mit Kultur, Geschichte und Politik. Schaue mir viele Landkarten an, gerade welche aus Europa und finde auch den Osten Europas interessant. Aber DAS ging mir irgendwie durch die Lappen bisher...?!?


    https://de.wikipedia.org/wiki/Republik_Moldau

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Viele Rumänen machen ihren Führerschein in Moldau, weil er dort billiger als im eigenen Land ist, und tauschen ihn dann zu Hause um. Aber dann kommen sie nach Deutschland und können mit dem Führerschein nichts anfangen, obwohl Rumänien ein EU-Land ist. Das hängt damit zusammen, dass moldauische Führerscheine in Deutschland nur mit Prüfung umzutauschen sind, in Rumänien aber nicht. Nun müssen sie hier die Prüfung nachholen.


    Unterm Strich ist es teurer. Dumm gelaufen. 8o

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Es gibt eine Republik Moldau. Also ich beschäftige mich viel mit Kultur, Geschichte und Politik. Schaue mir viele Landkarten an, gerade welche aus Europa und finde auch den Osten Europas interessant. Aber DAS ging mir irgendwie durch die Lappen bisher...?!?


    https://de.wikipedia.org/wiki/Republik_Moldau

    Aber du hast doch wohl schonmal von Moldawien gehört???




    Viele Rumänen machen ihren Führerschein in Moldau, weil er dort billiger als im eigenen Land ist, und tauschen ihn dann zu Hause um. Aber dann kommen sie nach Deutschland und können mit dem Führerschein nichts anfangen, obwohl Rumänien ein EU-Land ist. Das hängt damit zusammen, dass moldauische Führerscheine in Deutschland nur mit Prüfung umzutauschen sind, in Rumänien aber nicht. Nun müssen sie hier die Prüfung nachholen.


    Unterm Strich ist es teurer. Dumm gelaufen. 8o


    Ist ja spannend. Gehört für mich, die sich nun nicht gerade viel mit dem Thema Führerschein auseinandersetzt, zwar zum Thema Unnützes Wissen, aber auf jeden Fall spannend!

  • Für dich ist es unnützes Wissen, für mich das tägliche Brot sozusagen. Rumänen und Moldauer sind gewissermaßen verwandt, aber nur Rumänien hat's bislang in die EU geschafft.


    Politik wirkt sich immer auf meine Arbeit aus. Sollte Moldau mal zur EU kommen, wird es über uns hereinbrechen. Nicht so sehr die Moldauer, so viele gibt es von denen nicht, aber die Rumänen.

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Moldawien habe ich schon oft gehört ja, aber "Republik Moldau" inkl. des optischen Grundrisses des Landes auf Landkarten ging an mir bisher irgendwie komplett vorbei - obwohl ich mich, wie gesagt, viel mit Landkarten usw. beschäftige.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich habe heute ein Wort gelesen, das besser klingt als Lügenpresse: Problempresse.


    Ob das Wort auch besser ist, weiß ich nicht. Verwendet wird es im Zusammenhang mit der Berichterstattung zu Wölfen, die offenbar nicht den Tatsachen entsprechen; und offenbar scheint das auch die Strategie der Presse zu sein, um den Wolf wieder auszurotten, so wird's jedenfalls dargestellt.

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"