• Hi,


    um dem Thema "Eure zuletzt gekaufte DVD" etwas Paroli zu bieten (auch wenn ich dort auch aktiv bin *g*) hier meine Neueinkäufe in Sachen VHS:


    WWF Wrestlemania X
    WWF Survivor Series 92
    WWF WrestleFest '95
    WWF Bashed in the USA
    WWF SummerSlam the greatest Hits
    WWF Shawn Michaels - Hits from the Heartbreak Kid
    WWF Mega Matches
    WWF Invasion of the Bodyslammers
    WWF Royal Rumble 91


    So, das wars. Reihenfolge uninteressant da alles fast zusammen gekauft wurde (höchstens in Stundenabschnitten) ;)


    Jemand anderes noch in letzter Zeit ein paar Kassetten gekauft und dem Medium DVD Paroli geboten ? ;)


    Gruß SaScha

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Tut mir leid.
    Dadurch das ich nie ein Freund von VHS war ist dieses Medium für mich schon fast (!) gestorben. Wird nur noch zur aufnahme benutzt. Ich trauere noch immer dem Video 2000 Gerät nach .... :(

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Manchmal ist es wirklich besser vor einem Posting 3x zu überlegen ob man es wirklich abschicken möchte da es evt. sinnlos ist.


    Mal ne Anregung für Dich, Flo...

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Obwohl ich VHS, seit es das Medium DVD gibt, auch nicht mehr so favorisiere, hole ich mir ab und zu doch noch ein paar Sachen davon von eBay, bspw. Serien, die es so nicht auf DVD gibt. (bestes Beispiel dafür ist die Serie Kissyfur, von der ich bereits 3 VHS-Kassetten mein Eigen nennen kann :))


    Kuroi

  • Genau so geht es mir auch. Gut, es erscheinen nach und nach irgendwie fast alle Filme auf DVD aber trotzdem sind da noch nostalgische Gefühle dahinter. ;-)


    Favorisiere trotz allem jetzt das Medium DVD, auch wenn ich VHS NIEMALS aufgeben werde. Ca. 280 Kassetten sind dann doch ein recht kleiner, liebreicher Schatz :D

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • auch wenn´s ein alten Thema ist:


    so, hab am Wochenende mal wieder ein paar meiner alten Videokassetten in den Recorder geschoben. Auch wenn ich´s mittlerweile auf DVD hab, aber Jurassic Park war mal wieder im guten alten VHS-Format fällig.


    wie schaut´s bei euch mit den Videokassetten aus? Habt ihr überhaupt noch welche rumstehen, oder alles schon aus Platzsparmaßnahmen entrümpelt?

    "Wo Liebe wächst, gedeiht Leben - wo Hass aufkommt droht Untergang"


    - 8-facher "Mr. TV-Kult" -


  • Meine selbst aufgenommenen VHS-Kassetten habe ich schon vor Jahren ausgemistet und längst auf DVD kopiert. Ich habe aber noch drei Kaufkassetten, alle von Gerd Dudenhöffer. Mein VHS-Recorder dient nur noch dazu, VHS-Kassetten auf DVD zu überspielen und läuft nur noch äußerst selten. Die VHS ist bei mir schon lange tot.

  • Ich nutze es nur noch selten als Aufnahmemöglichkeit und wenn ich mal was schauen muss was ich nur auf VHS habe.
    Sobald ich die technische Möglichkeit dazu habe und auch die Zeit, wird alles auf DVD kopiert und dann ade VHS. Ich werde die VHS-Kassette wohl nicht vermissen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Dafür tue ich mir bei den Video 2000 Sachen schwer damit :D aber auch das muss weichen, weil einfach die qualität nicht mehr stimmt. Obwohl es schon gut wäre ein paar einzelne sachena auf dvd bannen zu können.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Sebastian hat es gerade in einem anderen Thread erwähnt und ich kann das auch bestätigen. Anscheinend hatten VHS-Leerkassetten, die zu früheren Zeiten hergestellt wurden, z. B. in den frühen 80ern, eine bessere Qualität als die später hergestellten Kassetten. Ich würde mir das damit erklären, daß VHS-Kassetten in den frühen 80ern noch in wesentlich geringeren Stückzahlen hergestellt wurden, weil damals nur relativ wenige Menschen VHS-Videorecorder besessen hatten. Darum hatte man damals wohl noch sehr auf die Qualität geachtet. Als dann Ende der 80er und in den 90ern die Videorecorder weit verbreitet waren, wurden VHS-Kassetten zur Massenware und vielleicht hat deswegen auch die Qualität gelitten. Außerdem ist es auch eine Frage der Spielzeit, denn Kassetten mit höherer Spielzeit haben ein dünneres Band, was sich auch negativ auf die Qualität ausgewirkt hat.

  • Ich hab das mit der besseren Qualität bei kürzeren Bändern mal so in der art gesagt bekommen, dasssich die bänder nicht so sehr "knicken", vermutlich weil nicht so "tief/hoch" aufgestapelt/gerollt wird. Bin mir aber nicht sicher ob ich das richtig vrstanden habe.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich hatte & habe fast ausschließlich 180er & 240er. Das ging. Wobei die Quali bei den 240ern scheinbar auch nachließ, also die der zuletzt in den (Mitte-Ende) 90er gekauften.


    Ab 300ern konnte man die Kassetten echt vergessen. Die Bänder knickten & rissen wirklich schneller, und auch die Bildquali war schnell recht schlecht. Da durfte man am besten nicht mehr als einmal was drauf aufnehmen und das dann auch nicht häufig anschauen... :thumbdown:


    Daher hab ich davon nur sehr wenige gehabt. Und noch weniger haben bis heute überlebt.