Jürgen von der Lippe

  • Stimmt, Donnerlippchen ist auch großartig. :) So isses kann ich mich jetzt gar nicht erinnern, was das war. Wat is? kenn ich noch von Jürge von der Lippe, das war auch ganz ok. Oder da wo er Bücher mit Prominenten vorliest. Wo Harald Schmidt dabei war, würde ich gern mal wieder sehen. Sind ja zwei Hypochonder, und wie die sich über ihre vermeintlichen Krankheiten und Wehwehchen unterhalten ist schon köstlich! :D

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Gestern Abend lief im mdr eine Sendung namens "Hits mit Witz". Dort wurde unter anderem Jürgen von der Lippa als "Blumenmann" gezeigt.
    Ich muss leider sagen, dass ich mit seinem humor nicht viel anfangen kann. Entweder richtet sich sein Humor an sehr intellektuelle Menschen oder an die UNTERSTE Schicht, wobei ich aber noch eher an ersteres glaube!
    Versteht das nicht falsch, er selbst wirkt auf mich nicht gerade unsympathisch, aber lustig finde ich seine Witze auch nicht gerade...

  • Ja, ich fand ihn in den 80ern bis Anfang 90er auch viel besser! Da richtete sich sein Humor noch an die breite Masse, heute entweder intellektuell und unterste Schichte wie Blitz sagt.

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Man muss auch ein bisschen zwischen seinem "Fernseh-Humor" und seinem "Bühnenhumor" unterscheiden, das war immer schon ein bisschen unterschiedlich bei ihm, wie auch bei anderen Komikern. Der Fernseh-Humor war immer schon etwas mehr an die breite Masse gerichtet. Dass sein Humor sowohl ins Intellektuelle als auch in die unterste Schublade geht, und dabei auch sehr oft unter die Gürtellinie, ist schon richtig. Das zeigt aber auch, dass er die ganze Bandbreite der Komik drauf hat. Das macht meiner Meinung nach auch einen talentierten Komiker aus, dass er eben nicht nur anspruchsvoll oder nicht nur flach kann, sondern alle Facetten beherrscht. Dazu gibt es bei ihm manchmal auch Slapstick und er kann auch Gitarre spielen und singen (schließlich begann seine Karriere als Sänger bei den Gebrüdern Blattschuss), er ist eben durch und durch ein Unterhalter.

  • Warum ist dass eigentlich so? Mit unter die Gürtellinie? Fällt denen nichts mehr niveauvolles ein? Und warum lacht man eigentlich bei Sachen unter der Gürtellinie? Weil's ein Tabu ist und das durch die Erwähnung torpediert wird? Ah. Ich beantworte meine Fragen selber. ;)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ja stimmt, Grüner Blitz. Ich kann darüber meist auch nicht lachen. Und aus anstand mitlachen weil die anderen im Raum mitlachen finde ich auch doof.

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ja, diese Schlussfolgerung kommt dann meistens "haste den Witz nicht kapiert oder warum lachste nicht mit?"
    Ich kann über Witze sowieso nicht dauernd lachen. Und Parties auf denen angefangen wird Witze zu erzählen weil sonst nichts los ist auf der Party, ist sowieso voll daneben find ich, dann ist die Party meist gelaufen. Bin ja wie gesagt eh nicht so der Party-Typ ;)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!





  • R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !