Zelda - Ocarina Of Time (N64)

  • Ich habs ja hier schon angekündigt: Was spielt Ihr gerade?


    Jetzt habe ich mir vorgenommen, das Vorhaben, dieses Spiel nach 10 Jahren noch mal durch zu spielen, heute Nacht umzusetzen. Drückt mir die Daumen! Ich freu mich drauf.


    Ich glaube ich habe so 2003-2005 noch 2-3 Mal das spiel etwas ausführlicher gespielt aber weiter als den Wassertempel bin ich nur einmal vielleicht gekommen. Durch gespielt habe ich es lediglich 1999/2000 (es war damals in den Osterferien.). Mit Ausnahme vom Wassertempel mache ich das - wahrscheinlich - ohne Komplettlösung.


    Ich schätze es wird sich lohnen, schließlich handelt es sich hier um das Beste Spiel aller Zeiten: http://www.gamerankings.com/browse.html

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das schaffst Du, SK, keine Frage! Darfst nur nicht beim Wassertempel aufhören. Im Schattentempel wird man ja reich. Und der Geistertempel ist einer meiner persönlichen Favoriten (und übrigens der einzige Tempel, in dem die Hintergrundmusik richtig melodisch ist). Mein Lieblingstempel ist allerdings nach wie vor der Feuertempel, auch wenn ich selbst nicht genau weiss, warum.


    Hast Du eigentlich auch "Majoras mask"?

  • Nein das spiel habe ich leider nicht. Wie findest du es? Hab vorhin mal bei ebay und amazon geguckt, aber das Teil kriegt man ja nicht unter 20 eur... nicht schlecht.


    Ich hab das Finale noch richtig geil in Erinnerung. Da gehts richtig ab, vorallem wenn man voll ausgewachsen ist und richtig schön kämpfen kann als Link. Achja, herrlich!

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Majoras mask ist vom Spielprinzip her ähnlich wie Ocarina of time. Allerdings gibt es in diesem Spiel einen zeitdruck, das heisst, man muss alle 72 stunden (in Wirklichkeit sind es etwa 72 Minuten) speichern und zurück durch die Zeit reisen. Die gefundenen Gegenstände behält man. So bahnt man sich langsam aber sicher durch die Hyrule-Parallel-Welt namens "Termina".


    Ich persönlich kann nicht sagen, ob ich jetzt Oot oder Mm besser finde, alle beide sind toll. An die Sache mit dem zeitdruck muss man sich erst gewöhnen und machmal musste ich einen ganzen tempel erneut spielen, bevor ich den Endgegner besiegen konnte, aber es ist sehr umfangreich und es gibt VIELE Nebenaufgaben zu lösen.


    Hier gibt es übrigens auch einen Tempel mit Wasser, aber der ist nicht so schlimm, wie der Wassertempel aus Oot. ;-)

  • Cool. Evtl leg ich mir den auch mal zu. Jedoch hat meine Freundin getwittert, dass sie ein Wii will. Wenn das stimmt und wir uns eins zulegen will ich unbedingt das neue Zelda mal spielen. Das scheint ja auch super zu sein. Dann kann ich die zwei N64-Zeldas zur Einstimmung ja schon mal durch spielen ;-)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das Wii-Zelda ist aber auch für den gamecube erhältlich.Allerdings haben sich die Programmierer einen kleinen Gag ausgedacht:


    In der Wii-Version ist das, was auf der Gamecube-Version im Westenist, im Osten und das, was im osten ist, im Westen.


    Du kannst mir folgen?


    Einfacher ausgedrückt: Die Wii-Version ist quasi eine spiegelverkehrte Gamecube-Version.


    Kann ich übrigens nur empfehlen. Sehr umfangreich. Unter 30 Stunden kaum zu schaffen. Beim ersten Durchspielen habe ich knapp 100(!) Stunden gebraucht.

  • Wow. Cool. Werd ich mir (hoffentlich) auch mal antun das spiel. Wielang man gebraucht hat speichert das spiel ja selbst oder? Das wird am Ende dann aufgelistet?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ahh ... "Ocarina of Time" ist ein geniales Spiel. Ich war damals so stolz, als ich's durch hatte. :) Das Finale war auch super.
    Irgendwann später habe ich noch mal neu angefangen, bin aber soweit ich weiß auch beim Wassertempel wieder ausgestiegen. :D


    "Majora's Mask" hat eigentlich auch ein richtig tolles Spielkonzept - die Geschichte mit dem Zeitdruck ist wirklich klasse. Dennoch hab ich's leider nie durchgespielt. :S

  • Nur wegen dem Spiel hatte ich mir damals ein N64 bei Ebay geschossen. Ich habs leider nicht weiter gespielt als ich in dieser Wüstengegend gefangen genommen wurde, und nicht mehr frei kam.
    Vielleicht kann ich mich irgendwann mal wieder motivieren!
    Mm würde mich aber auch mal reizen, soll aber nicht so gut sein, hab ich von einigen gehört!

  • In der Wüstengegend kommst du ganz leicht frei. Einfach mit dem Enterhaken dich auf das Fenster hochziehen. Ich hoff ich komme in nächster Zeit immer mal wieder dazu, weiterzuspielen. Kann ich ja als Lückenfüller machen. Toll finde ich auch, dass die Musik / der Sound zum Teil auf den ersten Teil (NES) angelegt ist.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Also ICH habe ja überhaupt keine Ahnung von irgendwelchen Computer- oder Konsolenspielen. Ich spiele eigentlich nicht (außer vielleicht mal ein bisschen Tetris auf dem Ipod).
    Aber ich war am WE bei einer Freundin und die arbeitet in der Game-Branche und die hat einen Link in ihrem Zimmer stehen. Kein Pappkamerad, sondern eine lebensgroße Figur. Den fand ich schon cool. Da hab ich fast ein bisschen Lust bekommen, das mal auszuprobieren.

  • Die Musik hab' ich geliebt. Ein wichtiger Teil von Zelda: Der Soundtrack!
    Hat mir immer gefallen! Das Lied vom Marktplatz hab' ich sogar als Weck-Klingelton auf meinem Handy eingestellt. :D

  • Die Musik ist definitiv der Hammer. Das geht für mich über die meisten Soundtracks hinaus. Das sind klassiker und großatig auch, dass immer wieder die bekannten Themen aufgegriffen werden, ohn zu vergessen, neue einzuführen.


    Als ich angefangen habe, Zelda jetzt wieder Zelda zu spielen, habe ich mir auch gedacht, dass gerade dieses N64-Zelda für dich (sak) was sein könnte. Das könnte dir echt gefallen. Kannst es ja einfach mal anfangen zu spielen :) tolle geschichte und für jeden geschmack was dabei.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Obwohl ich noch sehr am anfang bin merke ich schon, dass es viele knifflige sachen gibt wo man nicht so leicht weiter kommt. Ich muss aufpassen, dass ich nicht zu oft google nebenbei ;-) Aber der Suchtfaktor ist vorhanden und ich hab immer wieder lust, ne Runde zu spielen. Im Moment bin ich noch in der Vorbereitung zum 2. Labyrinth (diverse spiele, Vulkan/Berg)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • :D Das kenne ich. Bei manchen alten Spielen denke ich so: "Wow, wie bin ich früher nur darauf gekommen - so ganz ohne Lösung im Internet?" - wobei es ja auch noch Lösungsbücher gab. :D Das von OoT habe ich sogar. Aber ich versuch's immer so gut wie möglich zu vermeiden, mir die Lösung anzuschauen.


    Dann noch viel Erfolg! ;)

  • Ich glaub schon ass man auf der Wii sämtliche bisherigen Zelda-Spiele spielen kann? Mich hat der Suchtfaktor echt schon erwischt. Hab jetzt das 2. Labyrinth fertig und streiche im moment etwas durch die gegend um weiter sondersachen zu sammeln (mit meinen neuen Bomben) und um kleine Nebenspielchen zu machen.


    Ab wann kriegt man denn eigentlich noch mal diese Bohnen, die man dann pflanzen kann?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Kann man das eigentlich auch über die Wii runterladen? Gehts mit den spielen?? So von wegen Steuerung und so!


    Steuerung dürfte kein Problem sein - gibt ja extra Classic-Gamepads für die Wii soweit ich weiß - oder GC-Gamepads kann man auch anschließen, glaube ich. Somit dürfte die Steuerung der guten alten Zelda-Spiele auch auf der Wii nicht allzu schwierig sein (auch ohne das geniale N64-Gamepad ;)).


    @sk: Das mit den Bohnen weiß ich gerade leider nicht, aber hach - da werden Erinnerungen wach. :D