Ein Schloss am Wörthersee

  • Da ist ja wirklich krass. Ich kenne beide Melodien, aber das ist mir noch nie aufgefallen. Da sind wirklich große Ähnlichkeiten dabei. Natürlich muss man berücksichtigen, dass die Mario-Version eine 16-Bit-Konsolenmusik ist und sich deshalb nochmal ein wenig anders anhört.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • guten tag.ich hoffe hier im forum wird mir geholfen.ich suche eine bestimmte folge dieser serie:


    in besagter folge kommt einme hübsche blonde frau zum schloss und wird im garten von einem mann angeflirtet.sie fragt ihn daraufhin gelangweilt:soll ich ihnen mal in die eier treten?


    wer kann sich an den dialog erinnern und weiss den titel der episode?


    danke schonmal im voraus

  • Willkommen in unserem Forum, max6 :)


    Leider sagt mir die Szene nichts. Es ist aber auch schon knapp 10 Jahre her, das sich die Serie etwas ausführlicher geschaut habe.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Mit etwas Glück habe ich gerade das oder ein Originalmanuskript (Grundiee/Konzept?) zu "Ein Schloß am Wörthersee" erworben. Ich bin mir aber noch nicht sicher ob es das ist. Könnte auch eine andere (nicht verfilmte) Serie gewesen sein, da der Name ein anderer ist. Ich vermute aber dass es ein Arbeitstitel zu "Ein Schloß am Wörthersee" war. Aber mal abwarten :)

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Mit etwas Glück habe ich gerade das oder ein Originalmanuskript (Grundiee/Konzept?) zu "Ein Schloß am Wörthersee" erworben. Ich bin mir aber noch nicht sicher ob es das ist. Könnte auch eine andere (nicht verfilmte) Serie gewesen sein, da der Name ein anderer ist. Ich vermute aber dass es ein Arbeitstitel zu "Ein Schloß am Wörthersee" war. Aber mal abwarten :)


    Du kannst gerne Fragen stellen wenn Du davon was nicht verstehst.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Ich hab das Expose nun hier und ich bin mir sicher, dass es sich um einen Vorläufer von "Ein Schloß am Wörthersee" handelt. Denn es wurde von einen Regisseur der Serie 1989 geschrieben und in einer Vitabehauptet er, das Drehbuch zu "Ein Schloß am Wörthersee" angepasst zu haben, ich glaube er hat u.U. Themen aus seiner Idee dort integriert.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • habe ich auch immer angeschaut, obwohl das inhaltlich schon sehr schwach war, aber das hat natürlich von dem Staraufgebot gelebt, da war ja alles dabei was Rang und Namen hatte. 2002 kamen die Wiederholungen im Fernsehen, ich war schockiert von der Mode damals. Ich würde gerne mal wieder ein paar Folgen sehen!

    "Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)

  • Ja, Inhaltlich mittelmässig bis mau (nur wenige bessere Geschichten), aber die Schauspieler die Auftreten (Publikumslieblinge) sind super, und auch das Flair der Serie. Somme/Sonne/Wörthersee, eine Wirkung wie es die alten deutschen Lustspiele der 50er bis 70er Jahre haben.


    Ein paar Folgen kannst Du ggf. bald mal sehen ;-)


    Siehe:
    http://deutsche-filme.com/seri…ssamwoerthersee/index.htm
    http://deutsche-filme.com/seri…ersee/1990staffel1/01.htm


    Nur zur Folge 1 gibt es bisher ein Profil


    Die Fanseite von Chewie ist leider nicht mehr im Netz: http://www.ein-schloss-am-woerthersee.de/

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Ein Schloß am Wörthersee läuft zur Zeit Samstag vormittags auf ORF 2. Bisher hatte mich die Serie überhaupt nie interessiert. Warum das so ist, kann eigentlich ich gar nicht sagen... Rein zufällig bin ich dann aber vor ein paar Wochen mal beim Durchschalten hängen geblieben, als ich den Helmut Fischer gesehen habe. Schon von dieser einen Folge war ich total begeistert. Wie ich auch schon raus gefunden habe, muss es sich somit wohl im die 3. Staffel handeln, zumal auch kein Roy Black zu sehen ist. Das er anfangs in der Serie mitgespielt hat, war mir nämlich trotz des bisher mangelnden Interesses an dieser Serie, bekannt. Den Hansi Kraus als Pfarrer konnte ich in dieser 3. Staffel ebenfalls schon entdecken und das Uschi Glas mitspielt, find ich auch sehr schön. So Anfang/Mitte der 90er mochte ich sie noch richtig gerne, heute kann ich sie allerdings leider gar nicht mehr sehen… Seitdem versuche ich, dass ich Samstag vormittags immer zur rechten Zeit vor dem Fernseher sitze :-) Dieses permanente Urlaubsfeeling, mit dem See, dem schönen Wetter und all den großartigen Schauspielern die hier Gastauftritte haben, einfach nur herrlich. Das die Handlung an sich natürlich etwas flach ist, wurde ja schon ausreichend besprochen, nichts desto trotz bin ich total begeistert. Ich hab mir auch schon überlegt, ob ich mir die Serie auf DVD anschaffe, damit ich mir auch die ersten beiden Staffeln anschauen kann :-)

  • Dieses permanente Urlaubsfeeling, mit dem See, dem schönen Wetter und all den großartigen Schauspielern die hier Gastauftritte haben, einfach nur herrlich. Das die Handlung an sich natürlich etwas flach ist, wurde ja schon ausreichend besprochen, nichts desto trotz bin ich total begeistert[/size]


    Genau das finde ich auch gut an der Serie. Wobei ich von den späteren Geschichten mit Helmut Fische rnoch nicht vie lgesehen habe - und das im Vergleich zu den Roy Black Geschichten (auch ohne Uschi Glas) nicht so gut fand. Besonders am Anfang waren einige Folgen dabei mit einer witzigen Geschichte/Grundidee. Es wurden viele Gastschauspieler oft mit Ausschnitten alter Filme "vorgestellt". Hansi Kraus spielt ja im Grunde Pepe Nietnagel als Erwachsener, entsprechend gab es da einige Rückblenden auf die Paukerfilme. Auch bei Georg Thomalla haben sie das so gemacht. Wenn Dir die Serie also Gefällt, kann ich nur empfehlen, auch die restlichen Staffeln anzuschauen.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius