Über was freut ihr euch gerade?

  • Ich kann dich beruhigen...es hat ewig gedauert...bis da endlich mal was ging...viel Ausreden, viel Gründe warum man Do. um sieben net im Park sein kann.


    Wir haben jetzt mit zehn Leuten , drei mal zusammen gespielt...ich hoffe das jetzt alle beteiligten Geschmack daran gefunden haben...und dran bleiben...in vier Wochen ist ein Turnier mit anderen Hobby Kickern geplant. Beim letzten mal haben wir den glorreichen letzten Platz errungen...und in jedem Spiel über zehn Stück gefangen :D ...das miß anders werden :)

  • Darüber, dass ich die vermutlich dümmste, vielleicht aber auch beste Entscheidung meines Lebens getroffen habe - meinen sicheren Arzthelferinnenjob zum Jahresende zu kündigen, um mich danach zum Teil als freie Autorin, zum Teil mit Gelegenheitsjobs über Wasser zu halten.

    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (William Shakespeare)

  • Das wird heute ein langer Tag. Obich mich darauf freuen soll?....Weiß ich noch nicht so richtig, bin eben erst von den toten auferstanden 8) . aber ich denk die Lust kommt dann mit dem arbeiten...hoff ich jedenfalls!!

  • Sieht schon mal echt super aus, aber das hab' ich dir ja schon gesagt. ;) Viel Erfolg damit!


    Ich freue mich, dass ich jetzt in letzter Zeit gleich zwei Komparsenrollen bekommen habe - einmal für "Da kommt Kalle" und dann noch für eine andere Produktion. Da bin ich mal wieder gespannt. *gg*

  • Ich freue mich darüber, dass ich von einer textagentur angenommen wurde. Urspürnglich war von erstmal drei bis fünf Probetexten die Rede - nach dem ersten hab ich das angebot bekommen, anzufangen.

    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (William Shakespeare)

  • Wow, finde ich echt super und das freut mich total für dich!


    Ich finde es immer toll, wenn jemand eine ungeliebte sichere Arbeitsstelle aufgibt, um sich seinen Traum zu verwirklichen. Meinen höchsten Respekt!

  • das stimmt Talmine + ck - ich glaub ich würde mich das nicht trauen .....


    ich freu mich das ich heut früh schon 20 km rad gefahren bin und in der mitte dieser tour von meinem freundlich brummelnden pferd begrüßt wurde :)

  • Talmine und ck: Wünsche euch auch von Herzen alles Gute!


    Mir hat jetzt die Finanzkrise leider das Kreuz gebrochen. Bisher war ich gut beschäftigt als selbständiger IT-Servicetechniker und fuhr täglich meine 500 bis 600 km, um bei den Firmen und Privatpersonen den Desktop- oder Laptop-PC zu reparieren. Zu 90% Hardwareschäden, also Gehäuseteile oder Komponenten (Board, CPU, Netzteile etc.) tauschen. Auftraggeber war ein amerikanischer Hersteller. Leider wurden dem europäischen Servicepartner, von dem ich die Aufträge erhielt, einige Gebiete weggenommen. Die Firma, die jetzt den Service übernommen hat, hat genug eigene Leute, so dass ich also auf der Strecke blieb. Allerdings hätte ich es ohnehin nicht mehr lange machen können, denn seit 3 Jahren bin ich für das gleiche Geld gefahren, obwohl die Kosten immens gestiegen waren (es gab eine Pauschale je Auftrag). Die Einzelaufträge von Privatpersonen und Firmen wurden auch immer weniger, bis sie ganz ausblieben - dort wurde sogar noch mehr gespart. Darum blieb nur noch der Hauptauftraggeber übrig - und der war nicht bereit, die Pauschale auch nur um einen einzigen Euro zu erhöhen. Dafür hat er jetzt selbst Probleme, da ihm - wie gesagt - Gebiete abgenommen wurden.


    Ich war auch angestellt, bevor ich mich selbständig machte. Weil man dort aber viel Personal abbaute und auch mit hohen Abfindungen lockte, hatte ich die Chance ergriffen und mich damit auf eigene Füße gestellt. Hatte keine Lust abzuwarten, bis man mich auf die Straße setzt - ohne Abfindung. Fing gut an, ging noch besser weiter. Bis die Aufträge plötzlich abrissen, weil die anderen IT-Servicehäuser auch plötzlich die Privatkunden entdeckten und die Preise anpassten (vorher mind. 150 EUR/Std.). Und die Firmen hatte einen guten Namen, ich war noch relativ unbekannt. Nach dem Umzug nach Niedersachsen ging es aber wieder super aufwärts - bis März. Jetzt ist endgültig Feierabend. Schade, hätte es gerne weitergemacht.


    Aber egal, fange ich halt wieder bei einer Firma an. Hätte ja auch Glück haben und mich vergrößern können, aber ist halt nicht passiert. Hat auch was Gutes: Dafür habe ich künftig endlich mal wieder Zeit für mich selbst. Immerhin war ich täglich bis zu 14 Stunden unterwegs, und das Wochenende ging dann für die Bücher drauf. Kinobesuche etc. waren zeitlich einfach nicht drin. Habe dieses Jahr das erste Mal seit 5 Jahren mal wieder ein Eis in einer Eisdiele gegessen! Und war schon 2x im Kino! Und backe mein Brot wieder selbst. Hatte ganz vergessen, wie schön es ist, mal wieder Freizeit zu haben...


    Trotzdem bzw. Darum wünsche ich euch viel Glück!!!


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


    Edited once, last by gh ().

  • @ gh
    Das ist natürlich ziemlich blöd gelaufen für dich. Danke jedenfalls, dass du mir / uns Glück wünscht. Das kann ich brauchen!
    Aber mehr als schief gehen kann es ja nicht.
    Schlimmstenfalls gehe ich eben auch wieder in die Arztpraxis.

    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (William Shakespeare)

  • Honorarzahlung klingt gut ;-)
    ich werd jetzt auch am Wochenende meine ersten Texte für meine Texteragentur schreiben, aber erst ab morgen, heute gönne ich mir mal eine freien Abend.

    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (William Shakespeare)

  • Könnte mir auch vorstellen, irgendwo schreibend tätig zu sein. Habe ja auch wirklich Lust daran - sonst wäre ich ja auch nicht hier. Aber bevor ich eine für mich passende Stelle finde (schließlich habe ich Tastaturen ja öfter repariert als drauf getippert), wird wohl Ostern mit Weihnachten zusammen auf einen Tag fallen. Hoffe, dass ich bald überhaupt was finde. Der Status Quo geht mir echt auf die Nerven. Aber bisher habe ich zu meinen eigenen Anstrengungen noch immer wieder das nötige Portiönchen Glück gehabt, um wieder auf die Füße zu kommen. So wird es auch jetzt der Fall sein. Wäre ja gelacht, wenn es diesmal nicht so wäre. Immerhin habe ich mich mal gegen mehrere Millionen durchsetzen können, um mein Ziel zu erreichen . . . :thumbsup:


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)