Oliver Kahn sucht Torwart Talente in China

  • Die Torwart-Legende Oliver Kahn (39), der dieses Jahr seine aktive Fußballkarriere beendet hat, wird im kommenden Jahr regelmäßig in einer chinesischen Fernsehshow zu sehen sein. Kahn, der in Asien seit der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea eine sehr große Fangemeinde hat, wird in dieser Show auf die Suche nach talentierten Torhütern gehen.


    Peter Ruppert, der Manager des dreifachen Welttorhüter des Jahres, äußerte sich gegenüber der BILD-Zeitung folgendermaßen: “Oliver freut sich riesig über die Aufgabe, nimmt sie auch sehr ernst. Es ist noch nicht entschieden, ob er nur Torhüter castet oder auch Feldspieler und vielleicht auch Mädchen.“
    Geplant sind zehn bis zwölf Folgen der Casting-Show. Die ersten Ausgaben werden im März und April aus Shanghai gesendet. Das Finale ist für den Sommer angesetzt. Kahn, der in dieser Show englisch reden müssen wird, sagte der BILD-Zeitung außerdem: “Wir werden uns ganz seriös mit Fußball beschäftigen bei dieser Show. Wir werden alles tun, um wirklich die Besten zu finden.“


    Auf der chinesischen Homepage von Oliver Kahn werden schon jetzt Bewerbungsvideos angenommen. Dass diese Show sehr viele Menschen erreichen wird, dürfte bei einem Land wie China, das über 1,3 Milliarden Einwohner hat, auf der Hand liegen.




    www.kingkahn.cn

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Find ich ne richtig geile Aktion vom TITAN. Solang er Spaß dran hat. Die Chinesen freut es, Ollis Geldbörse lacht und wenn ein richtiges Talent bei rauskommt sitzt Kahn als Bayernscout ja direkt an der Quelle....

    Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie

  • Ich glaub nicht das in Deutschland diese Castingshow funktionieren würde. Dafür ist das Scoutingsystem viel zu dicht und es spielt ja schon jeder ziemlich in der Klasse in der er hingehört. Ich glaub kaum das sich ein Supertalent irgendwo in der Provinz versteckt hält. Es wird ja schon mit 12 Jahren, wenn nicht schon vorher ausgesiebt und dementsprechend gefördert.

    Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie

  • Eben. Ich meinte ja auch, dass man das Original senden könnte mit Untertiteln. Wäre sicher sehr unterhaltsam.

    ja klar, allein den titan englisch sprechen zu hören. wobei er das, wie man ihn kennt, sicher bis dahin perfekt erlernen wird. ich finde oliver kahn wirklich sehr interessant, dem kann man auch mal länger als 10 minuten zuhören, da ist schon was hinter.