Zeitschriften, Magazine, Comics und co.

  • Was habt ihr in den 90ern so gelesen und gekauft?


    Bei mir war es Anfang der 90er der Comic Mickey Vision. War ne gute Alternaitve zur Mickey Mouse, die ich nicht kaufen durfte, da die mein Bruder schon hatte. Dann später wars bei mir auch die Mickey Mouse, Limit, Bravo Sport, Bravo, Gong (Fernsehzeitschrift), und viele weitere Comics wie Beavis und Butt-Head, Lobo, Superman, Batman, JLA usw.


    Bei der Oma gabs immer das Medizini magazin und auch ne kleine Ausgabe gab es auch noch. Ich glaub auch von der Apotheke. Omatypisch war auch Otto Katalog usw.


    Zu Weihnachten habe ich mir auf de Playmobil Werbeheftchen immer die Bilder ausgeschnitten und auf Zettel geklebt, als Wunschzettel sozusagen. Da blieb natürlich nicht viel übrig in dem Heft ;)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich habe viel unterschiedliches gekauft und gelesen damals.
    Micky Mouse war natürlich fester Bestandteil und zeitweise auch abonniert, später folgte in der Pupertät natürlich auch die Bravo. Ich glaub kurzzeitig auch diese Yam! die der Bravo als Konkurrenzprodukt ein paar Kunden abgegriffen hatte...


    Zwischendrin hatte ich auch "Limit". Ein geiles Magazin. Die Hefte habe ich heute noch hier rumfahren... Aber nur so lange, bis das Format auf Din A4 umgestellt wurde. Ab da an hat das Heft für mich an Reiz verloren.


    Fast regelmäßig habe ich mir früher auch die Wrestling Magazine gekauft. Nahezu jede Ausgabe des deutschen WWF Magazins, genau so aber auch später das WCW Magazin oder die ein oder andere gemischte Wrestling Zeitschrift.


    Bei Sportzeitungen war ich auch groß dabei. Bravo Sport war zeitweise sehr beliebt, aber nichts ging am Kicker vorbei. Der Kicker war schon in jungen Jahren meine Liebliengslektüre in Sachen Sport. Hatte ich auch mehrere Jahre abonniert.


    Comic-Zeitschriften habe ich eigentlich nie gelesen. Auch die Mickey Mouse war eigentlich nur wegen den Werbegeschenken (Neudeutsch: Gimmicks) bei mir beliebt. Den Inhalt selber fand ich eigentlich sehr unattraktiv. Comics fand ich seit je her doof und zu langatmig zum lesen...


    Fix und Foxy hatte ich ne kurze Zeit lang und dann, zu meiner Kindergartenzeit... Bussi Bär. Ein tolles Heft. Was hab ich damals nicht alles gebastelt :)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Hm, also als Kind hatte ich ein Bussibär-Abo. Außerdem gab es bei der Volksbank immer Marc & Penny.


    Etwa zur selben Zeit hab ich immer das Yps meines Bruders gelesen.


    Später hatte ich dann die ganze Palette: Bravo, Bravor Girl, Popcorn, Yam! und was es in diesem Bereich noch so alles gab.


    Und irgendwann bin ich dann auf den Spiegel umgestiegen.

  • Das WWF Magazin hat mein Bruder immer gekauft. Ich hab ihm die Sammlung dann irgendwann für nen guten Preis komplett abgekauft und erweitert.


    Fix und Foxi haben wir von einer bekannten unserer Oma immer geschenkt bekommen. Deren Enkeltochter (oder so) hat sich das immer gekauft und dann nicht mehr gewollt nach dem ersten lesen.


    Marc und Penny sagt mir gar nichts. Aber ist ja auch ne andere Bank :D Von der Sparkasse gabs immer Knax und von der Raifeissenbank Sumsi.


    Bei Kaba gabs früher auch immer so kleine Comicheftchen gratis als Beilage.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja, *lol* den "Kababär" kenn ich auch noch mit seiner Mütze! Mark & Penny wollt ich damals auch immer haben von der Bank und sonst habe ich immer die Pop Rocky, Mega Star & FanTastic , BRAVO gelesen (wobei erstere vorrang hatte)

  • Jahrgang 1986, die Zeitungen waren unbekannt, gibts auch nicht oft, also auf ebay oder so kriegst die jetzt gar nicht mehr! Ab und zu hab ich noch Mickey Mouse gelesen und "MARCO" dass war so ne Zeitung auch von der Bank für ältere, also die Generation nach "Mark und Penny" aber die Zeitunng gibts glaub nicht mehr!

  • Wendy hatte meine Cousine, die war schon immer pferdeverrückt und hat sich jetzt, mit Mitte 30, endlich ihren langjährigen Wunsch erfüllt und sich einen Gaul gekauft.


    Mir ist noch eine Zeitschrift eingefallen, wobei ich leider nicht mehr weiß wie die hieß. Meine Eltern hatten für mich ein Abo einer Kinder-Zeitschrift, bei der es um Tiere und Natur ging. Das war so ein bisschen wie die Geolino heute. Dementsprechend war mein Zimmer mit Tierpostern tapeziert. :D