• kuroi, was hast du denn da genau studiert, wenn ich fragen darf?

    und wenn du in tokyoo warst, hast du da auch den sitz von nintendo gesehen?

    Ich habe im Hauptfach Politikwissenschaft und im Nebenfach Anglistik und Amerikanistik (englische und amerikanische Sprach-/Kultur-/Literaturwissenschaft) studiert. In Japan habe ich mich vor allem auf Internationale Beziehungen, eine Teildisziplin aus meinem Hauptfach, konzentriert.


    Auch wenn es naheliegend erscheint, Nintendo ist in Tokio überhaupt nicht ansässig. Das Hauptgebäude steht damals wie heute in der ehemaligen Hauptstadt Kyoto, also genau da, wo ich studiert habe. Aber trotz meiner Liebe für Nintendo habe ich mich gegen einen Besuch dort entschieden. Zum einen, weil es so viele andere tolle Orte in Kyoto gibt, die ich besuchen und erleben wollte, und zum anderen, weil das Firmengebäude eben genau das ist: Ein stinknormaler, unspektakulärer, großer Betonklotz (siehe unten). Und für Besucher nicht zugänglich. ;)


    japan-2011-day-02-day-03-kyoto-nintendo-259.jpg

  • Ah, dann habe ich das falsch in Erinnerung. In dem Geographie-Lernspiel "Mario is Missing" war ein level unter anderem Kyoto, wo es eben auch um den Sitz von Nintendo ging.Einer der Hinweise war, dass "Tokyo" aus den selben Buchstaben besteht, wie ebendiese Stadt.

  • Vor genau 30 Jahren waren wir auf Klassenfahrt in Bayern. Wo wir da genau waren, weiß ich gar nicht mehr. Es war in der Nähe vom Königssee, wo das Land Hessen eine eigene Jugendherberge unterhielt. Wie unsere Lehrerin von Berlin aus da ran gekommen ist, weiß ich auch nicht. 8)

  • Ich verreise im Oktober auch.... Mein Mann will mir nur nicht verraten was er gebucht hat 😂 ich fürchte das werde ich erst am.flzghafen erfahren - wenn wir mit nem Flieger reisen

    No man is ever truly good
    No man is every truly evil
    I do the things you never could
    And we won't ever be equal