TV-Kult Special zur "Erotik Classics" Reihe

  • Sie sorgten für Riesen Skandale, für viel Diskussionsstoff, kollektives Kopfschütteln und für volle Kinosäle. Die Aufklärungs- und Sexfilme der 60er, 70er und 80er Jahre. Die heute eher als harmlos und unterhaltsam einzustufenden Filme, sind ein Spiegel ihrer Zeit und somit ein interessantes Zeugnis dieser sehr eigenwilligen Filmära. Auch die Stablisten können sich sehen lassen. Viele nicht gerade unbekannte Künstler haben damals in den "Erotik Classics" mitgewirkt. Das Team von TV-Kult hat es sich deshalb nicht nehmen lassen, das Thema genauer zu durchleuchten und hat hierfür ein Special erstellt. Auf http://www.tv-kult.com/erotik-classics kann man ab sofort alle wichtigen Informationen zur Reihe vorfinden. Auch ein Gewinnspiel ist seit heute online. Das Special wird im Laufe der Zeit entsprechend zu den Veröffentlichungen der DVDs immer wieder erweitert.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Quote

    bf postete
    optisch isses auf jeden fall ein leckerbissen..also das design.. :)

    Das hört man gern. Die Streifen oben und unten waren meine Idee. Hab das ganze dann auch programmiert und so. Wobei ich die Grafiken natürlich von den Cover-Gestaltungen übernommen habe. Den Inhalt übernimmt der Chef. Da kann ja nix mehr schiefgehen.


    Ehrlich gesagt war mir garnicht bekannt, dass es in dem Genre Filme gibt, die man als "Klassiker" bezeichnen kann. Irgendwie weckt das ja schon Interesse. Zumal ich mir die Filme damals nicht angesehn hab. ;)

  • Sie sind eben aus ihrer Zeit heraus kultig und interessant. Einerseits haben sie früher provoziert, anererseits hatten fast alle auch sehr komödiantische Elemente, manchmal gewollt, manchmal ungewollt.


    Werde heute das Special in jedem Falle noch weiter ausbauen. Die Tage dürften dann auch die ersten DVD Rezensionen folgen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide