Asterix bei den Olympischen Spielen

  • Jawollja. Der dritte (wenn ich mich nicht täusche) Asterix Realfilm steht in den Startlöchern. Auf http://www.constantin-film.de hab ich shcon den Trailer gesehen. Ich freu mich drauf.


    Diesmal sind u.a. David Backham, Michael Schumacher und Michael Herbig mit von der Partie (alles wohl gastrollen).

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Hab ihn mir vor 1-2 Monaten mal auf DVD angesehen und muss sagen: mir hat er gut gefallen. Auch die Cameo Auftritte von Schumi und Jean Todt waren lustig und passend eingebaut! Insgesamt reiht er sich auf gleicher Höhe mit den anderen beiden Realverfilmungen ein. Was 'n bissel gewöhnungbedürftig war, war der neue Asterix Darsteller! Am Ende de Film wird dieser Darstellerwechsel auch schön im Film eingebaut und aufs Korn genommen!


    Achtung Spoiler!!!!


    Numerobis (der kleine Baumeister aus dem 2ten Asterix Film) kommt zu Asterix, begrüßt ihn und wundert sich über sein verändertes Äußeres :thumbsup:

    "BESTER NEULING 03/08"


    Ich danke meiner Mama, meinem Papa, meinem Hund, meiner Oma, meiner Bundeskanzlerin usw. usw.

  • muss ich mir eigentlich auch mal ansehen. wobei mir die realen filme bisher nicht so gefallen haben im vergleich zu den klassischen zeichentrickserien. "DU BIST EIN WILDSCHWEIN, EIN WILDSCHWEIN BIST DU !!!!!!"

  • Nein die Spielfilme gefallen mir auch nicht.


    An alle Zeichentrick-Fans: In der nächsten Zeit geht meine Kritik zur Asterix-Jubiläumsedition online. Ein Besuch lohnt sich! :)

  • Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir die Realfilme angesichts des Zaubertranks und seiner Wirkungen in seiner Umsetzung erstaunlich gut gefallen haben. Da hatte ich mit wesentlich Schlimmerem gerechnet. Gerard Depardieu als Obelix? Konnte ich mir erst nicht vorstellen, aber ich fand ihn überraschenderweise sehr gut in der Rolle. Ich hatte etliche Vorbehalte gegenüber den Asterix-Realfilmen, weil ich ja auch die Zeichentrickfilme kannte. Für meinen Geschmack waren die Realfilme eine wirklich gute Umsetzung des Comics. Auch die anderen Rollen (Gottfried John als Cäsar - toll geschminkte Nase, Marianne Sägebrecht als Gutemiene, Laetitia Casta als Falballa, Monica Belluci als Cleopatra etc.) waren für mich persönlich hervorragend besetzt. Nur den kleinen Italiener (Name fällt mir jetzt nicht ein) fand ich etwas zu hibbelig. Etwas weniger Hektik wäre hier mehr gewesen.


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)