• Ja ist echt schade, denn dieSendung ist echt super und meistens haben sie interessane Themen/Leute zu Gast. Ich bin damit aufgewachsen, da meine Eltern das schon gehöt haben, als es noch keinen SWR gab und die Sendung auf SDR3 lief.


    Und wenn ich mal groß bin, dann werde ich auch ein Wolfgang Heim :)

  • Schade, ich bin nur mit Ansagen und so groß geworden. Nichts was dem ähnlich wäre. Solchen Stuff hab ich nur per Hörspiel und Sa Abend Show mitbekommen (also dialoge zum zuhören die nicht aus dem alltag sind ;))

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • "Domian" und "Leute Night" sind ja nicht die einzigen Radiosendungen, die auch im Fernsehen übertragen werden. Es gibt auch noch eine Radiotalksendung auf Radio Eins, die auch im RBB gezeigt wird. In den 1990ern und auch noch in den 2000ern gab es außerdem "Pop und Weck TV" auf Hessen 3, wo morgens für einige Stunden einfach das Bild aus dem hr3-Studio im Fernsehen gezeigt wurde. Ähnliches gibt es auch heute noch in anderen Ländern, beispielsweise auf dem niederländischen Regionalsender Gelderland TV, wo auch eine Kamera in das Studio von Radio Gelderland blickt.


    Umgekehrt gibt es auch Fernsehsendungen, die parallel im Radio übertragen werden, etwa "Anne Will" und "Hart aber fair", angeblich auch "Maybritt Illner".

  • Radio direkt höre ich weiterhin nicht, dafür fast täglich das Tagesgespräch in Bayern Alpha, was in B2 auch im Radio gesendet wird. Außerdem nachträglich im Netz jeweils die Namensforschungs-Beiträge von Antenne Brandenburg, was ich sehr spannend finde: http://www.antennebrandenburg.…m/schema/sendungen/0.html Auch mein Name kam darin mal vor.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Gehört habe ich eine solche Weihnachts-Ringsendung das erste Mal im Rahmen einer Doku:


    [media]

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
    [media]


    Ich finde das ist Gänsehaut pur. Wenn man sich die Situationen damals vorstellte der Soldaten und der Familien zu Hause, die Millionenfachen Einzelschicksale, das Leid, die Hoffnung, der Hunger, Durst, Wärme, Kälte....


    Sendungen dieser Art wird es vorher noch nie gegeben haben oder? Im Ersten Weltkrieg sicher noch nicht, zumal die Fronten damals noch nicht so weit auseinander waren.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Wie man hier sehen kann haben bereits in den 40er Jahren die Leute zu Hause Radiomitschnitte angefertigt, es wäre interessant zu erfahren, wieviel % der damaligen Sendungen in offiziellen Archiven lagert und von wieviel man ausgehen kann, dass es in Privatarchiven noch vorhanden ist.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Private Mitschnitte auf Schallplatte aus dieser Zeit werden eine absolute Seltenheit sein. Es dürften nur sehr wenige Menschen über ein entsprechendes Gerät verfügt haben. Übrigens gibt es auch heute noch "Vinylschneider", mit denen man auf Schallplatte aufzeichnen kann, doch diese Geräte sind von den Kosten her weit im vierstelligen Bereich.

  • Kennt Ihr "Rundbandsender"? Verstehe ich richtig, dass das inoffizielle Sendungen sind die nur anhang von Kopien weitergereicht werden? Früher sicher auf MC-Bändern, heute übers Netz...?

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Ich habe eine Ansichtskarte aus Luxemburg von 1969 vor mir liegen mit einem Foto von Antennenmäste und dem Schriftzug "Radio-Tele Luxemburg"


    Im Netz konnte ich das Motiv nicht finden. Das ist vermutlich dann der Urvater von RTL oder? :)

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius