Die Dinos / Dinosaurs


  • Ich dachte eigentlich immer, dass die Serie für Kinder ist. Aber gerade diese sozialkritischen Andeutungen kann man eigentlich nur als Erwachsener wirklich verstehen.

    Und genau das merke ich gerade wieder. Sowohl bei den Simpsons als auch bei den Dinos habe ich als Kind quasi GAR nichts verstanden!

  • Überhaupt, wie Earl in Folge 1 das Ei durchleuchtet, in der Hoffnung, dass es leer ist. Und dann sieht mn die Silhouette des Babies, wie es verträumt am Daumen nuckelt - als ob es bereits fix und fertig darin wäre und nur keine Lust hat, rauszukommen!

  • Überhaupt, wie Earl in Folge 1 das Ei durchleuchtet, in der Hoffnung, dass es leer ist. Und dann sieht mn die Silhouette des Babies, wie es verträumt am Daumen nuckelt - als ob es bereits fix und fertig darin wäre und nur keine Lust hat, rauszukommen!

    Daran kann ich mich auch noch gut erinnern! :D Oder die Folge mit der Ratte in der Wand und dem Baby!

  • Cool, kommt auf meinen Wunschzettel :-).


    Übrigens ist ein dem Baby entlehnter, leicht abgewandelter Spruch ein Signal von mir an meinem besten Freund, dass ich im zuneigungsbedürftigen Quengelmodus bin, ich sag dann immer "Bin das Claudi, musst mich lieb haben" :D

    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (William Shakespeare)

  • Weil Blitz in einem anderen Thread meinte, dass der "Alteingesessene Berieselungs-Canal" auch als "Alternativer Berieselungs-Canal" bezeichnet wurde, das kann durchaus sein. Ich meine auch, einmal eine Folge gesehen zu haben, wo unter das ABC-Logo auf deutsch eingeblendet wurde "Altsteinzeitlicher Berieselungs-Canal". Das hat anscheinend immer mal gewechselt, solange es sich mit ABC abkürzen lassen konnte.


    Die Firma "Treufuß" hieß im Original auch "Wesayso". Das kann man immer dann sehen, wenn man die Arbeiter von hinten sieht, denn das steht auf ihren Kitteln.

  • Oh Mann, es gibt immer mal wieder Dialoge, die man erst als erwachsener versteht!
    Charlene:"Mama, Dir ist doch auch als letzte in der Klasse der Schwanz gewachsen! Wie hast Du reagiert?" - Oma:"Deine Mutter wollte sich vom Dach stürzen!" - [...] Fran:"Wo willst Du hin?" - Charlene:"Auf's Dach..." :thumbsup:

  • Ich habe eine Theorie:
    Es ist ja inzwischen bekannt, dass in dieser Serie viele gesellschaftskritische Themen behandelt werden. Unter anderem gab es eine Episode, in der es scheinbar zu einer Verwechslung der Babies kam und Earl und ein anderer Mann sich einem Vaterschaftstest unterziehen musten.
    Es ist also auch durchaus möglich, dass das Thema "Ungewollte Schwangerschaft" behandelt wurde - ohne dass man es bemerkt hat!
    ICH HABE DIE THEORIE, dass das Baby nicht etwa ein Kind von Earl und Fran ist, sondern von CHARLENE!
    Das würde zumindest erklären, warum Earl nichts wusste, als Fran ihm das Ei gezeigt hat. Davon abgesehen ist Fran höchstwahrscheinlich ohnehin zu alt, um noch ein weiteres Kind zu bekommen! Charlene hat wohl irgendwann, zu einem zeitpunkt, der nicht näher erläutet wird, das Ei gelegt und hat sich hilfesuchend an ihre Mutter gewandt. Das würde zumindest zum weiteren Charakter der Serie passen.
    Was haltet Ihr von dieser Theorie? Ich bin gespannt!

  • Als Kind wollte ich die Serie gerne sehen, weil da auch viel geworben wurde (Micky Maus Magazin z.B.). Ich habe sie immer nur kurz oder ab und zu sehen können. Vorhin habe ich den Beginn einer Folge sehen können und die ganze Machart gefällt mir nicht so. Witz ist da, auch ein gewisses Niveau, aber mich spricht die Serie nicht an.


    Ähnlich wie bei Southpark. Denn das habe ich als nächstes Entdeckt beim rumschalten. Man merkt wieviel dahinter steckt und dass die Serie Gehaltvoll ist. Aber sie ist mir zu Derbe. Dinos ist mir jetzt nicht derbe, sie spricht mich in anderer Form einfach nicht an.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja die Qualität ist zu spüren. Gerade eben auch der Aufwand mit den Puppen muss man da beachten. Aber auch inhaltlich. Nur das Gesamtfeeling sprach mich gar nicht an.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide