Temperatur bei euch zuhause

  • Bei wetter.com drehen sie mal wieder am Rad. Laut Wettermeldung regnet es hier. Dabei liegen die nächsten Regenwolken in Polen. So stark ist der böige Wind dann doch nicht. :D


    Außerdem wird dort wieder Wetter-Lotto gespielt. Gestern wurden für Anfang Mai noch sommerliche Werte von bis zu 29°C prognostiziert. Und heute? Stolze 7 (in Worten: sieben!) Grad. Ich weiß ja, dass leichte Abweichungen das Wetter völlig ändern können, aber ist das so schwer sich mal nach oben zu irren? :(

  • Ganz im Gegenteil! Ich bin kein Wetterexperte, aber ich erwarte keinen extremeren Sommer als 2018. Meine Prognose: Er wird zu trocken sein, aber sehr kalt.


    Wir können es ja im Oktober überprüfen. :)

    Im letzten Jahr habe ich mich mehr als häufig in Templin aufgehalten - wegen den vielen Seen

  • Wetter verrückt!

    Ich habe das Talent, den Regen anzuziehen.

    Um 23.30 verließ ich meine Behausung um meine abendliche Fahrradtour zu starten - da tröpfelte es erst.

    Zurück - um ca. 1 Uhr war ich total durchnäßt

    Aber - dieser Regen mußte sein

  • Wir waren gestern bei einer Geburtstagsfeier - "Gartenparty" in einem externen Garten mit 2 kleinen Zeltchen und 50 geladenen Gästen (+ 20 Kinder). Um 16 Uhr gings los, wir waren die ersten. Kaum waren wir da, hat es aus Eimern gegossen.... zum Glück uwrds dann besser, sonst hätte man das Fest absagen müssen. Es kamen wohl auch nicht alle, sodass es noch ganz schönw ar. Aber auch nass, da es immer mal wieder geregnet hat. Dazwischen auch wieder Sonnenschein. Mehr April geht nicht :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Die Regenmengen sind im Mai bislang sehr unterschiedlich verteilt. Während in Tholey, das ist eine kleine Gemeinde im Landkreis St. Wendel im Saarland, schon 89l/m2 und damit 109% des Monatssolls an Regen bekommen hat, fielen in Berlin-Tempelhof 2 l/m2 Regen, gerade mal 4% dessen, was hier sonst runterkommt. So zeigt es ein Video auf wetter.com.


    Am Mittwoch soll es auch hier regnen, danach soll es bis zu 28°C warm werden. Der 16-Tage-Trend auf der gleichen Internetseite (immer noch wetter.com) weist aber gerade mal 23°C aus, danach geht es wieder abwärts - bis auf 11°C in etwa zwei Wochen.


    Ein Sommer oder wenigstens ein Frühling ist damit nach wie vor nicht in Sicht. Vielleicht im Süden, dann aber mit heftigen Gewittern verbunden.

  • Alle Wetterfrösche sagen, dass es jetzt wärmer wird. Kai Zorn schreibt in seiner Kolumne auf wetter.com, der Sommer 2018 war ein Sommer ohne Regeln. Er selbst hatte einen eher kühlen bis durchwachsenen Sommer vorhergesagt und schreibt nun, dass er dies trotz eines schlechten Bauchgefühls getan habe. Einen solchen Sommer habe er 2017 in den nächsten 15 Jahren vorausgesagt; dass er schon 2018 kam, hätte er nicht vermutet.


    Das hält ihn nicht ab, wieder eine Prognose für den Sommer 2019 zu wagen. ^^ Wir wollen es ja auch wissen. Dabei ist festzustellen, dass es in den letzten 500 Jahren nur ein einziges mal vorkam, dass in zwei aufeinanderfolgenden Jahren eine identische Jahreszeit folgte, und das war auch kein Sommer, sondern ein Winter, nämlich 1600 und 1601.


    Die Wahrscheinlichkeit, dass es wieder so einen Sommer geben wird, ist also sehr gering. 2018 war ein 19er Sommer, also ein Sommer mit einer Durchschnittstemperatur von 19°C. Sommer in unserer Region bewegen sich meistens im Bereich 14er Sommer (durchgehend kalt und regnerisch mit Schnee bis fast in die Täler und in den Mittelgebirgen) bis zum 19er Sommer. Ein 13er Sommer ist bis heute nicht belegt, selbst das Jahr ohne Sommer 1816, als im Juli Schnee fiel, hatte einen Schnitt von 14,1°C. Der Sommer 1540 muss einen Durchschnitt von 22°C gehabt haben. Dagegen kann unser Klimawandel überhaupt nicht anstinken. :D


    Entscheidend ist wohl, dass der kalte Mai jetzt doch noch die Kurve kriegt und so den Schnitt von 8,6°C noch anheben und das Minus ausgleichen wird. Bliebe er so kalt, wäre auch ein kalter Sommer sehr wahrscheinlich, allerdings wäre ein Hitzeblock von 6 bis 8 Wochen immer noch drin.


    Kai Zorn erwartet einen Sommer im 16er oder 17er Bereich. Der wäre überdurchschnittlich warm, aber nicht so heiß wie der letzte Sommer, mit mehr Regen.


    Quelle

  • Kai Zorn erwartet einen Sommer im 16er oder 17er Bereich. Der wäre überdurchschnittlich warm, aber nicht so heiß wie der letzte Sommer, mit mehr Regen.

    Wenn ich auf den aktuellen 16-Tage-Trend gucke, erwarte ich ihn nicht mehr. Es wird nach dem warmen Intermezzo wieder kalt. Bitter kalt! Temperaturen von nur noch 11°C am Himmelfahrtstag. Das wäre ja noch kälter als die 13°C, die wir heute in Berlin haben. Dann faseln die in den Videos immer was von 27°C am Sonntag, der Trend bringt es gerade mal auf 24°C. Immerhin, aber wo die dauernd die Wärme in ihren Videos hernehmen, würde ich gerne mal wissen.


    Vermutlich sind das noch Reste vom letzten Sommer. :D


    Da bleibt nur zu hoffen, dass sich die Wetterfrösche irren. Ziemlich sicher scheint jedoch, dass mit der Wärme die Unwetter kommen. Blitz, Donner, Hagel, Starkregen; eben alles, was ein Unwetter braucht. 8)