Fort Boyard

  • Ich fand das Prinzip der Sendung auch immer super und ich wollte da immer echt gerne mitmachen. Das war echtes Abenteuer für mich.


    Dass es in der neuauflage nun "Prominente" sind und die ihre Aktionen auch noch in Einspielern erklären müssen, finde ich gar nicht prickelnd. Aber dennoch finde ich das Prinzip nach wie vor spannend.

  • Hat ein Freund von mir geschaut und mir das empfohlen, hab nur eine Sendung davon gesehen, fand's okay, aber richtig dran erinnern kann ich mich nicht. :thumbsup:

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ich habe diese Sendung erst kurz nach der Jahrtausendwende kennengelernt und fand sie sehr gut. Allerdings habe ich nur wenige Ausgaben davon gesehen. Aber wie Sak vor Jahren schon sagte: Das war echtes Abenteuer! ÄÄusserst spannend! Zu der Zeit, als ich es gesehen habe, war die Sendung übrigens mit dem song "The spirit of the hawk" on den Rednex unterlegt!

  • Es wird ja soviel heute neu aufgelegt. Diese Sendung wieder im deutschen TV mit einer authentischen Neuauflage, das könnte sehr gut sein. Nur BITTE nicht mit Z-Promis als Kandidaten.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Nee, bloß keine Möchtegern-Promis mehr. Also wenn dann wieder wie früher, mit "normalen" Kandidaten. Und auch nicht "gescriptet". Und dann dürfte auch der Zauberer und die anderen vom Fort nicht fehlen.


    Mal ganz allgemein und nicht (nur) auf Fort Boyard bezogen: Ich hoffe ja echt, man kommt da irgendwann mal wieder von ab, für alle möglichen Sendungen nur noch (Z-) Promis zu verwenden. War irgendwie schöner, wenn es mal ne Sondersendung mit Promis gab und das wars. Und nicht ständig sowas.

    Zu der Zeit, als ich es gesehen habe, war die Sendung übrigens mit dem song "The spirit of the hawk" on den Rednex unterlegt!

    Den Song fand ich toll (hab ich mir damals auch die CD von geholt. 8) ), der Rest war wie gesagt nimmer so toll wie die vorherige Fassung.

  • Ja Möchtegern Promis passt ;D
    Fort Boyard, hab ich glaube ich nie so richtig gesehen, aber ich weiss dass sich Freunde in der Schule früher öfter mal darüber unterhalten haben :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Das Leben von B-Promis ist also weniger wert als von A-Promis? ;D

    Das gleiche gilt wohl für Ich bin ein "Star" holt mich hier raus! :D

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Nein, das ist es nicht. Also es ist kein Leben wertvoller als ein anderes.

    Aber ich kenne es von meinem Bruder (Theaterschauspieler). Was da zum Teil in den Veträgen drin steht, was der alles nicht darf, weil er bei einer Verletzung ja für die Vorstellungen ausfallen würde.


    Ich bin mir sicher, dass ist bei den "Stars" noch viel schlimmer, wenn die sich für Projekte verpflichten, die viel Geld einspielen sollen. Da wird sicher auch abgesichert, dass die dann nicht durch andere Projekte, die eben wie Fort Boyard eben gewisse Verletzungsrisiken bergen, gefährdet werden.


    Bei B-Promis (oder eher Z-Promis) steht oft eben nicht so ein knallhartes Management dahinter. Da gehts um reines Geld verdienen und in der Öffentlichkeit stehen.

  • Also ich muß sagen, die letzte Version war tatsächlich endlich mal wieder besser. Hat man also zumindest wieder Leute vom Fort mitmachen lassen. Fand ich so endlich wieder bisschen "mystischer". Schade nur, dass etliches stark geschnitten wurde. Aber nun gut. Man kann wohl nicht alles haben. ^^


    Hatte nebenbei dann nochmal die (ganz) alten Folgen auf youtube geschaut. Hach ja...