Sender, die es nicht mehr gibt

  • Hier wird ja fleißig über das aktuelle Programm in verschiedenen Sendern diskutiert, warum reden wir dann nicht einmal über Sender, die es nicht mehr gibt?
    Z.B. über Eins Plus, dem ehemaligen Kulturprogramm der ARD. Der Programmumfang war anfangs nicht wirklich groß, ich erinnere mich noch, daß das Programm dort in den 80ern erst um 19.00 Uhr losging. Manchmal waren dort aber interessante Sachen zu sehen. Ich glaube, 1993 wurde er eingestellt, weil sich die ARD ab dann an 3Sat beteiligte.
    Nicht mehr wirklich erinnern kann ich mich an Musicbox, der ja dann Ende der 80er in Tele 5 umgewandelt wurde. Wir hatten ja damals gerade erst Kabel bekommen und unser Fernseher hatte keinen Kabeltuner. Tele 5 war ja in der Anfangszeit ja auch noch überwiegend ein Musiksender.
    Woran ich mich aber noch erinnern kann, ist Eureka, der Vorgänger von Pro 7. Aber ich erinnere mich nur, daß es diesen Sender gab, geschaut habe ich ihn eigentlich nicht wirklich. Erst mit der Umwandlung zu Pro 7 wurde das Programm interessanter.
    Dann gibt es ja noch weitere Sender, die nicht mehr existieren, die ich allerdings nie empfangen konnte, z.B. den Wetterkanal oder Onyx, was dann in Terranova umgewandelt wurde.
    Kennt ihr noch Sender, die es heute nicht mehr gibt?

  • An Eins Plus kann ich mich noch gut erinnern. Den gab es doch sicher bis 1993? Dort lief Fury und die eine Wissens-Sendung aus Australien.


    Ansonsten fallen mir grad keine weitere Beispiele ein, außer DDR1 und die klassischen Versionen von Tele*5 und RTL(plus).

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Mir fällt noch Super Channel ein, dort lief immer ziemlich viel Musik. Bevor bei uns Europsort eingespeist wurde, lief vorher dort Sky Channel, obwohl ich denke, den Sender gibt es unter dem Namen Sky One noch (verschlüsselt).
    Und wenn es DDR 1 nicht mehr gibt, gibt es logischerweise auch DDR 2 nicht mehr. Und den DFF natürlich auch nicht mehr, obwohl das ja praktisch dasselbe war.
    In den späten 80en gab es auch den amerikanischen Sender Worldnet, der immer auf der gleichen Frequenz des französischen TV 5 Europe nachmittags lief.
    In Berlin und Brandenburg existieren auch (SF)B 1 und ORB nicht mehr, das ist ja jetzt RBB.
    Es gab auch mal den Sportkanal, den konnten wir allerdings nie empfangen.

  • Eins Plus gab es vom 29.03.1986 bis zum 30.11.1993. Ein Kulturkanal, der mich aber schon früher nicht interessierte, kenn ihn aber noch.


    Dann gab´s noch bis Anfang der 90er den "Sportkanal". Ich glaube, der fusionierte mit "EuroSport".


    "Nickelodeon"-der Kindersender bis Mai 1998 ist mir auch noch in Erinnerung


    "VH-1"-heisst jetzt MTV 2


    "tv München"-der Theaterkanal


    "TM3-Fernsehen für Frauen" ist jetzt 9 live


    "BTV U 4 war glaube ich ein Regionalsender aus Baden-Würrtemberg. Konnte ich empfangen.


    "VIVA 2" ist doch jetzt "VIVA PLUS"

  • Gab es nicht für TM3 noch eine 3te version? Da gabs doch noch nen Namen zwischendurch...?


    EinsFestival fand ich immer recht interessant. Liefen ein paar nette Sachen. War auf dem Sendeplatz, wo jetzt VIVA ist.


    VH-1 gabs auch noch, ja... und VIVA 2

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Der Pay-TV-Anbieter DF1 ist ja dann schließlich von Premiere übernommen worden. Er hatte damals viel Verluste gemacht, weil man ihn nur digital über Satellit empfangen konnte, was damals noch kaum jemand tat.
    Teleclub kommt ja aus der Schweiz und ich meine, den Sender gibt es dort heute noch. Man kann ihn daher nicht als Vorläufer von Premiere bezeichnen, da beide nichts miteinander zu tun haben. Man kann aber sagen, daß Teleclub der erste Pay-TV-Sender in Deutschland war. Er hatte allerdings kaum Abonnenten, bei uns wurde er auch niemals eingespeist. Das interessante an Teleclub war aber, daß in den späten 80ern die Verschlüsselung erst in den Kabelkopfstationen eingeschaltet wurde, über den Satelliten kam er unverschlüsselt. Wer also damals schon eine Satellitenschüssel hatte, was damals eine absolute Seltenheit und außerdem genehmigungspflichtig war, konnte Teleclub unverschlüsselt empfangen.

  • An Teleclub und deren Programmhefte kann ich mich auch noch erinnern. Hatte mein Vater damals. Da liefen so die all-time Klassiker der Fimgeschichte + ein paar wenige neue sachen.


    Kennt jemand noch ARD Plus? Gibts glaube ich wieder im Pay TV. Da lief damals Fury und die Curiosity Show oder so.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Huch, stimmt. Da siehste ma ;) Ja aber es ist ein Digitaler Sender. Es gab Digital auch mal den Sender "Castle", bei dem man immer eine 5-Sekunden Hubschrauber-Aufnahme vom Schloss Neuschwanstein in Dauerschleife gesehen hat, 24 h am Tag.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Bahn TV war im digitalen Kabelanschluß sowie über Astra 19,2° Ost digital zu empfangen. Auf der ehemaligen Satellitenfrequenz sendet meines Wissens nach jetzt TIMM. Bahn TV war im Prinzip eine Art Dauerwerbesender der Deutschen Bahn AG. Allerdings wurden dort nachts auch immer Bahnfahrten gezeigt, die im Führerhaus mitgefilmt wurden, also so ählich wie "Die schönsten Bahnstrecken" im Ersten, aber auch Hobbyfilme zum Thema Bahn oder Dokumentationen über die Geschichte der Deutschen Bahn waren dort zu sehen.


    Wo wir gerade schon über eingestellte Sender sprechen, schon vor längerer Zeit sind JobTV24 und der Beratungssender Help TV, auf dem Jürgen Fliege immer zu sehen war, von der Mattscheibe verschwunden. Anscheinend ist auch dem umstrittenen Sender Kanal Telemedial von Thomas G. Hornauer nun endgültig der Saft abgedreht worden.