Saber Rider und die Star Sheriffs (Japan,1984)

  • Großartig! Foren-Hauptseiten findet man bei der Wayback-Machine viele, aber unterseiten mit Beiträgen so gut wie nie. Vor 2-3 Wochen habe ich 1x eine Forum-Unterseite unseres Forums hier entdeckt, jedoch sind das Beiträge, die heute auch noch vorhanden sind, von daher wars nicht soo besonders.


    Was ich bis heute nicht sicher sagen kann: Wenn ich Seite XY in der Wayback-Machine nicht aufrufen kann, ist das dann immer so oder sind die Servcer der Waybackmachine so groß und so viele, dass nicht immer alle erreichbar sind und man eine bestimmte Seitenabspeicherung an einem Tag aufrufen kann und am anderen Tag nicht. Weiss das jemand?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Was ich bis heute nicht sicher sagen kann: Wenn ich Seite XY in der Wayback-Machine nicht aufrufen kann, ist das dann immer so oder sind die Servcer der Waybackmachine so groß und so viele, dass nicht immer alle erreichbar sind und man eine bestimmte Seitenabspeicherung an einem Tag aufrufen kann und am anderen Tag nicht. Weiss das jemand?

    Nach meiner Erfahrung ist die Wayback Machine da sehr zuverlässig: Wenn es von einer Seite kein Capture zu einem bestimmten Zeitpunkt gibt, dann bleibt das auch so und wird höchstwahrscheinlich nicht von der Zeit abhängen, zu welcher die Anfrage verschickt wurde. Mir ist sowas zumindest noch nie aufgefallen. Natürlich kann es passieren, dass bspw. neu erstellte Captures erst mit einer gewissen Zeitverzögerung auf die jeweiligen Server kopiert und in der Übersicht angezeigt werden.

  • Ich hab mit ShadowHunter vor einigen Tagen virtuell gekämpft. Nicht mehr lange und ich hab ihn soweit, dass er die Foreninhalte seines alten Forums übergibt ;-)


    Hier kann man den Inhalt des Saber Rider Forums hier bei TV-Kult sehen aus der Zeit bevor es zum Crash kam im April 2002: https://web.archive.org/web/20…oard/board.php?boardid=18


    Ggf. sind über die WayBack-Machine einzelne Themen noch zu erreichen, muss ich in Ruhe mal prüfen.

  • Habe gestern nach längerer Zeit mal wieder mit jemandem aus der früheren SR-D* Community gequatscht, in der ich damals auch aktiv war. Aufregende Zeiten, an die ich mich immer wieder gern zurückerinnere. Hier stellvertretend ein Screenshot aus der Community-Danksagung nach dem Abspann der von SR-D veröffentlichten Episode 26, die Bildqualität war für damalige Verhältnisse (Quelle war eine alte VHS-Aufnahme von TELE 5) atemberaubend. Einige der Mitglieder sind ja hier heute auch noch bzw. wieder anzutreffen. ;)



    *SR-D (ausgeschrieben: Saber Rider-Downloads) war eine kleine Saber Rider-Community, die in den Jahren vor der DVD- bzw. Blu-ray-Veröffentlichung Saber Rider-Episoden gesucht, untereinander getauscht und später auch selbst Encodes in besserer Qualität zur Verfügung gestellt hat.

  • Ich erinnere mich - das war schon fast Darknet-Niveau damals :-D Haben die nicht auch die ersten "DivX"-Folgen präsentiert? Vorher gab es nur Folgen in Briefmarkengröße (Dateigröße waren glaube ich immer 10 MB oder so?) . Und als ich noch mein altes saber-rider.com-Design hatte (das war wohl 2001) erschienen dann die ersten DivX Videos und das war - was die Videoqualität angeht - eine richtige Revolution.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja, das waren die ersten Folgen mit dem DivX-Codec, davor gab‘s nur die ganz schlimmen Videos mit 10-20 MB pro Folge. :D Danach haben einige Episoden dann nochmal ein ordentliches Qualitätsupdate bekommen, SR-D hatte damals viele Leute mit einer Menge Know-How bezüglich Video-Encoding, bspw. siddy oder OptimismPrime. Letzterer war soweit ich mich erinnere auch mal hier im Forum angemeldet. Als dann die DVDs veröffentlicht wurden, hat sich SR-D dann um andere ältere Cartoon- und Animeserien gedreht, die nicht das Glück einer offiziellen Wiederveröffentlichung hatten. :)

  • Die französische Fassung des Vorspanns:


    Die originale Fassung ist besser:



    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day & Karel Gott !

  • Administrator

    Changed the title of the thread from “Saber Rider: 2.staffel????” to “Saber Rider und die Star Sheriffs (Japan,1984)”.
  • Vorgestern Nachmittag haben meine Kinder das erste Mal in eine Folge der Serie rein geschaut. Vor ein paar Tagen hatte ich mal von Serien erzählt, die ich so als Kind geschaut habe und hab diese Serie erwähnt und versprochen es ihnen mal zu zeigen. Ihnen hats gefallen :D Ich habe die ersten Minuten gezeigt und dann zur Verwandlungsszene mal vorgespult. Danach haben wir immer wieder das Lied gesungen, mal schauen ob sie mal wieder drauf zurück kommen. Gestern wollte die Kleine nochmal wissen wie das Lied geht ;-)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das habe ich eben auf Youtube entdeckt. Was haltet ihr davon ?


    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day & Karel Gott !

  • Saber Rider als interaktive Show


    Sab Rider – Le Chevalier au Sabre ist der französische Titel der Serie. Der französische Sender TF1 zeigte in den 1990er Jahren eine interaktive Variante der Serie namens Sab Rider – Le Jeu Interactif. Die Interaktivität bestand darin, mit einem speziellen Spielzeug auf den Fernseher zu schießen und dabei die Raumschiffe der Outrider zu treffen. Der Verlauf des Spiels entspricht dabei dem der Episode.

    Das Spielzeug war Colts kleinem Raumschiff nachempfunden und besaß einen Pistolengriff und einen Aktivator für einen Schutzschild. Zu Beginn des Spiels steht ein gewisses Kontingent an Energie zur Verfügung. Jeder Schuss kostet einen Punkt Energie, jeder Treffer den man selbst erleidet kostet drei Punkte Energie. Feindestreffer kosten keine Energie, wenn man den Schutzschild aktiviert, allerdings ist die Chance, selbst einen Feind abzuschießen, bei aktiviertem Schutzschild nur noch halb so groß. Das Spiel ist zu Ende, wenn die Episode endet oder die Energie aufgebraucht ist. Die selbst erzielten Treffer kann man mit einem Knopf an der Rückseite des Gerätes abfragen. Verschiedene akustische Signale geben dem Spieler Feedback über nahende Kampfszenen, abgegebene Schüsse sowie kassierte und erzielte Treffer. Mit einer zweiten Konsole ist auch ein Spiel ohne Fernseher gegen einen menschlichen Gegner möglich.

    Um für die Live-Ausstrahlung von TF1 trainieren zu können, konnte man eine Trainingskassette kaufen. Diese VHS-Kassette enthält einen auf zweimal 15 Minuten reduzierten Zusammenschnitt der Episoden Der nachtragende König, Notruf aus New Dallas und Die Royal Monarch, fast ausschließlich mit Actionszenen. Die Kassette liegt im französischen SECAM-Format vor.

    Seine Informationen über nahende Kampfszenen, Outrider in der Schusslinie oder Outrider, die auf einen schießen, bezieht das Spielzeug über spezielle Steuersignale im Bild. Dabei handelt es sich um feine horizontale Linien, die in Actionszenen im Bild pulsieren und von einem optischen Sensor im Spielzeug ausgewertet werden. Diese Linien sind auch in der deutschen Fassung von Saber Rider enthalten, werden jedoch durch Bildverarbeitungstechniken wie dem Deinterlacing verändert, daher auch bei allen 100-Hz-Röhrenfernsehern sowie LCD- und Plasma-Fernsehern und am PC. Sie sind dann zwar noch sichtbar, verlieren jedoch ihre Funktion und sind durch das Spielzeug nicht mehr auswertbar. Das Spiel setzt somit einen alten Röhrenfernseher mit 50-Hz-Technik voraus. Die Linien sind auch in der in der Fernsehnorm NTSC vorliegenden US-Variante von Saber Rider vorhanden, allerdings in anderen Szenen und mit dem europäischen Spielzeug nicht kompatibel.


    https://de.wikipedia.org/wiki/…ider_als_interaktive_Show

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day & Karel Gott !

  • Am 19. September letzten Jahres (auch schon wieder fast ein Jahr her...) habe ich in einem Artikel alle mir bekannten Comics von snAke zu "Saber Rider" zusammengefasst. Vorhin habe ich auf einer alten Sicherheitskopie einen weiteren Comic-Entwurf entdeckt, den habe ich nun noch hinzugefügt. Ihr findet ihn ganz unten, "Colt" ist dortzu Gast bei Stefan Raab :D


    Die legendären "Saber Rider"-Comics von snAke

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide