Die Lümmel von der ersten Bank (BRD, 1968 - 1972)

  • Charlie
    Wie stehst Du als Schündler-Fan zu den Lümmelfilmen? Wir hatten hier ja schon hitzige debatten :D

    Aaaaaaaaaaaaaaaaaalso:


    Charlie's Leben ohne Lümmel Filme geht ma gar nich! Immer in bestimmten Situationen sehe ich mich selbst zur Kamera rumdrehen und sagen "MAN FASST ES NICHT!" und allgemein, wenn man diese Filme einmal gesehen hat, dann sind die einem so in Erinnerung - und die werden auch nicht langweilig. Ich weiß gar nicht mehr wie oft ich mir die Filme schon reingezogen hab und trotzdem lach ich immer wieder über die selben Stellen.


    Zum Beispiel eine Stelle bei der NIE jemand aus meiner Familie gelacht hat außer mir: Knörz denkt Pepe hätte sich aus dem Fenster geworfen, rennt mit Brechgewalt zu Taft ins Sekretariat und fragt die Sekretärin nach der Nummer. Diese verspricht sich allerdings und Knörzerich's Kommentar is "SIE SIND JA UNFÄHIG!" - Bei der Szene brülle ich!


    Die ganzen Menschen die mitmachten (außer einige Lümmel-Mädchen die mir echt auf den Keks gehen) gehören zu einem Deutschen, der Film-Historie, gute Unterhaltung und Kultur, sowie ohne Vorurteile gerne Filme schaut, einfach mit dazu.


    Also von mir gibt's da nur 2 Daumen noch, da es keine Zähen gibt. :thumbsup:

  • Immer in bestimmten Situationen sehe ich mich selbst zur Kamera rumdrehen und sagen "MAN FASST ES NICHT!"


    Herrlich! :D


    und allgemein, wenn man diese Filme einmal gesehen hat, dann sind die einem so in Erinnerung - und die werden auch nicht langweilig. Ich weiß gar nicht mehr wie oft ich mir die Filme schon reingezogen hab und trotzdem lach ich immer wieder über die selben Stellen.


    Geht mir auch so, ich glaube der Nostalgiefaktor ist bei diesen Filmen groß. Wenn man als Kind die Filme mochte, dann kriegt man das nicht mehr weg.


    Zum Beispiel eine Stelle bei der NIE jemand aus meiner Familie gelacht hat außer mir: Knörz denkt Pepe hätte sich aus dem Fenster geworfen, rennt mit Brechgewalt zu Taft ins Sekretariat und fragt die Sekretärin nach der Nummer. Diese verspricht sich allerdings und Knörzerich's Kommentar is "SIE SIND JA UNFÄHIG!" - Bei der Szene brülle ich!


    Ja die Filme haben unheimlich viel Situationskomik sag ich mal, viel Biss und herrliche Dialoge (Franz Seitz seis gedankt!).


    Die ganzen Menschen die mitmachten (außer einige Lümmel-Mädchen die mir echt auf den Keks gehen) gehören zu einem Deutschen, der Film-Historie, gute Unterhaltung und Kultur, sowie ohne Vorurteile gerne Filme schaut, einfach mit dazu.


    Also von mir gibt's da nur 2 Daumen noch, da es keine Zähen gibt. :thumbsup:


    Sympathisch! kann ich da nur sagen, wenn ich fräulein Pollhagen mal zitieren darf :) Welche der Lümmelmädels gefallen Dir denn nicht? Also Jutta Speidel und Kristina Nel finde ich eigentlich recht entzückend. Das Fräulein aus Böhmen (Fräulein Natratil oder so) ist im Zusammenhang mit Peter Alexander (der für diese Rolle sicher verantwortlich ist - die Schauspielerin hat ja Später den Spielleiter von "Pepe der Paukerschreck" geheiratet und dann erstochen) sehr passend. Michaela May kann ich nachvollziehen, wenn sie nicht so gefällt.


    Welcher Teil gefällt Dir denn am besten?


    Dank der Nostalgie und weil ilch als Kind auf Heintje abgefahren bin und Peter Alexander schon immer mochte ist es bei mir "Hurra, die Schule brennt". Aber allgemein gefallen mir Teil 1 - 4 sehr sehr gut (verstärkt Teil 2 bis 4), ab Teli 5 lässt es dann langsam nach.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Mir gefällt Jutta Speidel nicht, da ich finde sie überschauspielert ihre Szenen zu sehr. "Oh suppi" und solche Sätze muss man nicht mit gefaketem Lachen sagen. Ich finde Hansi Kraus, der hat sich selbst verkörpert, der hat nich geschauspielert und alle anderen Kids waren auch "normal" bloß halt die Blonde nie, da sie immer übermäßig geschauspielert und doofe Kommentare abgeliefert hat - zumindet ist das meine Meinung .


    Das mit dem Fräulein aus Böhmen wusste ich gar nich 8| is ja schrecklick D:


    Meine absolute Lieblingsfolge ist Pepe der Paukerschreck, wegen Flaschengrün das passt zu mir :thumbsup: und deswegen auch CLICK HIER und ClICK HIER und dann noch Morgen fällt die Schule aus deswegen: CLICK HIER und ach... es gibt so vieles ^^ :love:

  • Ja, Flaschengrün finde ich auch toll ;) Ja stimmt schon dass Jutta Speidel nicht soo gut gespielt hat. Hansi hat sich selbst gespielt, aber in manchen Szenen, wenn er z.B. dramatisch gucken sollte als Knörz die ganze Klasse durchrasseln lässt, das ist dann auch schon hart an der Schmerzgrenze :D Von den Schülern finde ich eigentlich alles super, wer etwas komisch ist, ist dieses rothaarige Mannsweib aus Teil 2 und aus "Klassenkeile" mit Uschi Glas und Walter Giller.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja, Flaschengrün finde ich auch toll ;) Ja stimmt schon dass Jutta Speidel nicht soo gut gespielt hat. Hansi hat sich selbst gespielt, aber in manchen Szenen, wenn er z.B. dramatisch gucken sollte als Knörz die ganze Klasse durchrasseln lässt, das ist dann auch schon hart an der Schmerzgrenze :D Von den Schülern finde ich eigentlich alles super, wer etwas komisch ist, ist dieses rothaarige Mannsweib aus Teil 2 und aus "Klassenkeile" mit Uschi Glas und Walter Giller.

    Bei genauer Betrachtung weiß ich nicht mal wen du meinst :P Hab Klassenkeile leider noch nie gesehen *SigH*

  • Eben deswegen sag ich Mannsweib :D Ich hab lang überlegt ob Männlich oder weiblich, ABER


    - Sie hat nen Büstenhalter an bei der "Ho-Ho-Hose runter"-Aktion
    - Und tanzt ganz entzückt (ich glaub sogar im Rock?) mit Peter Alexander bei der Feier auf der Terasse (Die Tanzeinlage von Pepe im Hintergrund ist da auch herrlich)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Also das es 7 Teile gibt sind ja mittlerweile geklärt ;)
    Ich schaue gerade "Zum Teufel mit der Penne" (Teil 2, mit Hansi Kraus, Peter Alexander, Theo Lingen uswusw)


    Falls ihr den mal schaut, dann achtet mal drauf, wenn PA "Komm und bedien dich bei mir" singt - der eine Rechts mit den Roten haaren, der an der Gitarre (wars glaub ich) steht - das ist meiner Meinung nach Helge Schneider (kein Witz!)
    Ich würde sagen zu 90%!

    Oh mein Gott du hast Recht. Darauf habe ich nie geachtet. 8|

  • Das ARD-Morgenmagazin veräppelt immer wieder Filmklassiker und setzt Politikerköpfe auf die Personen und synchronisiert es neu nach - diesmal waren "Die Lümmel von der ersten Bank" dran. Die Merkel wurde zum Fräulein Dr. Pollhagen - sehr passend :-D

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das ARD-Morgenmagazin veräppelt immer wieder Filmklassiker und setzt Politikerköpfe auf die Personen und synchronisiert es neu nach - diesmal waren "Die Lümmel von der ersten Bank" dran. Die Merkel wurde zum Fräulein Dr. Pollhagen - sehr passend :-D

    Oh Gott.. und ich mochte die Pollhagen bis jetz xD

  • Heute zeigt das ARD-Morgenmagazin eine neue Ausgabe, die gleich gesendet wird. Ich bin mir sicher, dass auch der Ausschnitt wieder im Netz zum Anschauen zur Verfügung stehen wird.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Es ist eine (Kino-)Filmreihe, keine Fernsehserie. Die "Edgar Wallace"-Filme oder die "Schulmädchenreport"-Reihe sind meiner Definition nauch auch Filme und keine Serien. Aber da kann man sicher drüber streiten. Selbst "Tatort" würde ich als "TV-Film" nud nicht als Fernsehserie bezeichnen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich wollte mir heute selbst ein Geschenk zu meinem morgigen Geburtstag kaufen, und da sie nur 15 Euro gekostet hat und ich die Filme immer mochte hab ich mir die Komplettbox gekauft.


    Als Serie würde ich es auch nicht einstufen, es sind ja verschiedene eigenständige Filme. Man sagt ja auch nicht, Star Wars sei eine amerikanische Serie.

    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (William Shakespeare)