Kabarett & Bühnenunterhaltung

  • Habe gemerkt das es hierzu noch kein Thema gibt.
    Ich finde, dass sich in den letzten Jahren eine ausgezeichnete Kabarettlandschaft in der Bundesrepublik entwickelt hat. Ich gehe z.B. dieses Jahr nach Lichtenfeld zu Erwin Pelzig und nach Bamberg zu Willy Astor. Auf CD und DVD sind die Werke solcher Künstler auch immer wieder ein genuss.


    Mal eine kleine Auswahl von Leuten die ich empfehlen kann:


    Bernd Regenauer http://www.regenauer.de
    Erwin Pelzig http://www.pelzig.de
    Gerhard Polt http://www.polt.net
    Otto Waalkes http://www.ottifant.de
    Willy Astor http://www.willyastor.de


    Mehr Musik & ein bisschen Unterhaltung


    Spider Murphy Gang http://www.spidermurphygang.de


    Von den meisten "Comedians" halte ich übrigens nicht viel. Dieter Nuhr ist z.B. nicht schlecht, aber irgendwie gefällt mir der stiel nicht so. Mittermeier finde ich seit dem letzten Programm auch nicht mehr so gut.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich habe es bestimmt an anderen stellen in diesem Forum schon öfter erwähnt, aber ich habe schon mehrfach Gerd Dudenhöffer live gesehen. Ich werde auch versuchen, in sein neues Programm Wiederspruch zu gehen. Bis jetzt habe ich drei Programme von ihm gesehen, eins davon sogar zweimal. Dudenhöffer ist auf der Bühne einfach am besten. Die Serie ist ja schon mehr als genial, aber auf der Bühne ist er einfach unübertrefflich. Hape Kerkeling habe ich mir auch schon zweimal live angeschaut. Hapes Auftritte haben auch immer ihren besonderen Reiz, weil er das Publikum miteinbezieht oder auch mal durch das Publikum läuft. Bei Dudenhöffer ist das genauso, wenn er auf die Zwischenrufe eingeht und denjenigen dann auf seine Art zur Sau macht. Vor einigen Jahren habe ich auch mal den bayerischen Kabarettisten Andreas Giebel live gesehen, das war auch nicht schlecht.
    Ich schaue mir auch gerne Kabarett-Bühnenprogramme im Fernsehen an bzw. kaufe sie mir auf DVD. Die Live-Programme von Jürgen von der Lippe find ich auch ziemlich genial, aber unter anderem auch Badesalz, Michael Mittermeier u.m.

  • Badesalz hatte ich ganz vergessen bei meiner Auflistung. Die höre ich sehr sehr gerne. Dudenhöffer kenne ich leider nur von seinen TV-Produktionen im Rahmen von Familie Heinz Becker bzw. wenn er mal wo zu Gast ist. Kerkeling hätte ich mal fast in Weimar gesehen, war aber schon ausverkauft. Jürgen von der Lippe finde ich auch gut, obwohl ich ihn mehr als moderator kenne als als Bühnenkomiker.


    Bernd Stelter fand ich bisher z.B. immer recht unsympathisch, aber bei Verstehen sie spaß hat er mal ein bisschen Bühnenprogramm mit eingebaut, da gefiel er mir sehr! Aber das ging dann schon mehr in die musikalische Richtung.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Achja, Andreas Giebel ist doch der, der bei München 7 die Hauptrolle hat. Den habe ich mal im BR gesehen. Als Schauspieler finde ich ihn aber besser.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Kabarett ist im Allgemeinen nichts für mich, ich find's einfach schlichtweg nicht lustig, wenn jemand "vor mir" (auf der Bühne) steht und mich mit "gestellten Situationen" versucht zum lachen zu bringen. Irgendwie fehlt mir da die Interaktion.


    ... wobei ich in diesem Punkt Otto Waalkes richtig gut finde, der macht die ganze Sache ein bisschen peppig. Auch Gerhard Polt ist für mich als Kabarettist sehr lustig, allerdings weniger aufgrund der Tatsache, dass er Kabarett macht, denn eher, weil mir sein Humor sehr gefällt. ;)


    Kuroi

  • War heute bei Erwin Pelzig in Lichtenstein.
    War sehr sehr unterhaltsam. Das neue Programm "Vertrauen auf Verdacht" ist mindestens so gut wie das letzte...

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich war gestern in Würzburg bei Harald Schmidt - Reihe 3 :) Saugeil!


    Mal für mich ne Zusammenfassung:


    2005
    Erwin Pelzig, Lichtenfels
    Willy Astor, Bamberg
    Harald Schmidt, Würzburg

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich hatte gehofft, daß Gerd Dudenhöffer Anfang nächsten Jahres nach Marburg kommt mit seinem neuen Programm. Das habe ich nämlich noch nicht gesehen. Er kommt aber leider erst im Dezember 2006, dann wohne ich vielleicht schon gar nicht mehr dort. Zum Glück kommt er aber im Mai nach Wetzlar, da bin ich dann garantiert dabei, oder evtl. in Limburg. Dann wird dieses Jahr für mich wohl ohne Bühnenprogramm ablaufen, zumindest nicht live.

  • War einer von euch denn schon im aktuellen Programm von Gerd Dudenhöffer oder hat jemand in den Medien etwas darüber gehört? Ich schaue es mir in mächsten Jahr an, dieses Programm soll ja sehr hart sein, was man so gehört hat. Bis jetzt galt ja "Basta!" als das härteste, aber dieses soll alles in den Schatten stellen. Heinz betrinkt sich im Laufe des Programms und je mehr er getrunken hat, umso dickere Klopse liefert er ab. Diesmal sollen sogar Äußerungen über Juden und über das Dritte Reich dabei sein, was man von ihm jetzt nicht so kennt. Sowieso war er auf der Bühne immer schon härter als in der Serie, wo er eigentlich relativ harmlos ist. Aber er schöpft die Möglichkeiten der Satire schon ziemlich gut aus. In der Vergangenheit kam es durchaus schon mal vor, daß Gäste sein Programm empört verlassen haben. Im Gästebuch von Handwerker Promotion äußert sich eine Besucherin empört über das neue Programm. Andererseits kommt es auch vor, daß einige die Satire nicht verstehen und Heinz Becker zustimmen. Aber Dudenhöffer sagt ja immer wieder, daß in jedem von uns ein kleiner Heinz Becker steckt. Ich bin auf jeden Fall umso gespannter auf das neue Programm.

  • Ich war letztens im kunstpark ost in münchen in Josef Vossenkuhls neues Stück "Katman". War ganz interessant. Richtig schön Kleinkunstbühnen-mäßig.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide