Euer zuletzt gekauftes Buch

  • "Amerika im Kampf der Kontinente" habe ich nun fertig gelesen. Viel Text der das Buch nur in die Länge zieht, aber viele Passagen, die sehr interessant und aufschlussreich sind.


    Das von Detles empfohlene Buch "Ohne Auftrag in Berlin" werde ich ggf. auch bei Gelegenheit lesen bzw. erstmal kaufen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • @ Sebastian:
    Danke noch für den Link: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44435379.html
    Ein sehr interessanter Artikel, auch wenn er dem Andenken Hedins in unserer heutigen Gesellschaft sicher nicht förderlich war.
    Für Aussagen wie diese kann man im gegenwärtigen Deutschland strafrechtlich belangt werden: :|

    Quote

    Die Ablehnung des Bolschewismus führte Hedin in die Schar der Anhänger des Nationalsozialismus par distance. Kritik an Hitler läßt ihn noch heute hochfahren: "Hitler war ein Kerl! Er hat Deutschland in kurzer Zeit so groß gemacht, daß die feindlichen Mächte sechs Jahre brauchten, um es zu vernichten." Jetzt würden so viele Lügen über den Führer verbreitet, meint Hedin.

  • Ich habe mir gerade das Buch "Der letzte Versuch. London - Berlin Sommer 1939" bestellt: http://www.amazon.de/exec/obid…85018317/deutschfilmed-21



    Es ist vom Schweden Birger Dahlerus geschrieben worden, der versuchte, zu vermitteln, als sich Polen und vorallem England weigerten, vernünftige Verhandlungen mit dem Deutschen Reich zu führen, bevor es zum 2. Weltkrieg kam. Ich bin gespannt was er schreibt und wie sehr es bereits gefärbt war vom Verlauf der Weltgeschichte, schließlich wurde das Buch "erst" 1948 geschrieben und ist deshalb nicht als direktes Zeitdokument aus dem Jahr 1939 zu werten.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • G.A. Aikens "Lions"-Reihe: Hitze der Nacht, Feuriger Instinkt, Leichte Beute.


    Endlich mal wieder Bücher, die ich fast nicht aus der Hand legen kann, obwohl ich sonst sowas in dieser Art nicht lese. Aber ich liebe Geschichten über Gestaltwandler und irgendwie gibts da (fast) nichts zu ohne erotischen Touch.

  • Die philosophische Hintertreppe (Wilhelm Weischedel)
    Nachdenken über Moral (Rainer Erlinger)
    Jenseits von Gut und Böse - Warum wir ohne Moral die besseren Menschen sind (Michael Schmidt-Salomon)
    Lob (Daniel Kehlmann)

    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (William Shakespeare)

  • Ich habe mir gerade das Buch "Der letzte Versuch. London - Berlin Sommer 1939" bestellt: http://www.amazon.de/exec/obid…85018317/deutschfilmed-21



    Es ist vom Schweden Birger Dahlerus geschrieben worden, der versuchte, zu vermitteln, als sich Polen und vorallem England weigerten, vernünftige Verhandlungen mit dem Deutschen Reich zu führen, bevor es zum 2. Weltkrieg kam. Ich bin gespannt was er schreibt und wie sehr es bereits gefärbt war vom Verlauf der Weltgeschichte, schließlich wurde das Buch "erst" 1948 geschrieben und ist deshalb nicht als direktes Zeitdokument aus dem Jahr 1939 zu werten.


    Nun habe ich ENDLICH das Buch. Die erste Bestellung war wohl ein Betrüger bei Amazon, nun habe ich es wo anders bestellt.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das Buch wurde 1948 geschrieben und in den 70er Jahren (wenn ich das richtig gelesen habe) in Deutsche übersetzt. Es ist schwer zu lesen, weil es recht einseitig aus englischer SIcht geschrieben wurde. Auch wenn Dahlerus scheinbar einen guten Draht zu Göring hatte. Die Frage ist da natürlich, ob Dahlerus von Beginn an eher auf der englischen Seite stand oder ob das die Nachkriegsauswirken sind. Ich lese mir das Buch aber ganz durch und bin gespannt auf die Inhalte.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Die beiden Bücher von Hans Billian über sein Leben und sein Wirken in der frühen Phase der deutschen Pornoindustrie. Zusätzlich die dazugehörigen Verlagsmanuskripte, was meine Hauptintention des Kaufes war, denn da sind einige unveröffentlichte Passagen dabei.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich habe mir letztens zu Ehren von Otfried Preußler "Alles vom Räuber Hotzenplotz" gekauft. (Alle 3 Bände in einem Buch) Die ersten beidne Bände kannte ich bereits, darum habe ich nur "Hotenplotz 3" gelesen, bin damit aber inzwischen auch bereits durch.

  • "Die kleine Hexe" von Ottfried Preußler
    Demnächst hole ich mir auch noch "Der kleine Wassermann" und "Das kleine Gespenst". "Der kleine Vampir" gehört aber nicht zu der Reihe! "Der kleine Eisbär" und "Der kleene Punker aus Berlin" übrigens auch nicht. :D

  • Jean Louis Schlim - Ludwigs Traum vom Fliegen und andere bayrische Flugphantasien (1. Auflage)


    und am Sonntag noch die neuste Auflage des Buchs von 2018 (Ersatauflage ist von 1995) - bin gespannt, ob sich inhaltlich noch viel getan hat.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide