Das geheime Fenster (2004)

  • 41r4kqJYjRL._SX300_SY300_QL70_ML2_.jpg

    Quote

    Nach der Trennung von seiner Frau zieht sich der Schriftsteller Mort Rainey in ein abgelegenes Landhaus zurück. Während ihn eine Schreibblockade am Arbeiten hindert, wird er mit einem weiteren Problem konfrontiert: Ein seltsamer Mann namens John Shooter beschuldigt ihn des Plagiats bei seiner Erzählung Das geheime Fenster. Shooter behauptet, die Erzählung 1997 verfasst zu haben, Rainey hat sie allerdings bereits im Jahre 1995 in einer Zeitschrift veröffentlicht. Shooter fordert ihn eindringlich auf, innerhalb von drei Tagen eine Ausgabe der Zeitschrift vorzulegen, die seine Urheberschaft beweisen würde, und untermauert die Ernsthaftigkeit seiner Drohung, indem er Raineys Hund tötet und ihn davor warnt, die Polizei einzuschalten.

    Doch Raineys Ausgabe der Zeitschrift, die im Haus seiner Noch-Ehefrau Amy gelagert ist, wird vernichtet, als das Haus unter nicht geklärten Umständen in Flammen aufgeht. Als er eine Zweitausgabe der Zeitschrift von seinem Agenten ordert und diese gegen Ende der Handlung erhält, fehlen darin die Seiten mit der Erzählung. Rainey wendet sich unter dem Gefühl zunehmender Bedrohung an den örtlichen Sheriff, der ihm jedoch nicht helfen kann. Daraufhin engagiert Rainey den Privatdetektiv Ken Karsch. Während dieser Nachforschungen anstellt, wird die Lage immer bedrohlicher und die Grenzen zwischen Realität und Fiktion werden sukzessive undeutlicher. Karsch und ein alter Mann aus dem nahen Dorf, der Rainey angeblich mit Shooter gesehen hat, werden von Shooter ermordet, als dieser Rainey zu einem Treffen beordert.

    ...

    Das geheime Fenster – Wikipedia


    Quote

    TV-Tipp: Heute läuft ein raffinierter, spannender Stephen-King-Thriller mit Johnny Depp in der Hauptrolle – ohne Werbung!

    TV-Tipp: Heute läuft ein raffinierter, spannender Stephen-King-Thriller mit Johnny Depp in der Hauptrolle – ohne Werbung!
    Im rätselhaften Thriller „Das geheime Fenster“ spielt Johnny Depp einen Schriftsteller, der von einem Hobbyautor bedrängt wird. Heute läuft der Film, der auf…
    www.filmstarts.de

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti, Jan Fedder & Akira Toriyama !