Mysterious Disappearances (J, 2024)

  • Quote

    Die junge Schriftstellerin Sumireko Ogawa (緒川 菫子) arbeitet zusammen mit Ren Adashino (化野 蓮) als Gehilfin in einem Buchladen. Zwar kam ihr erstes Buch schon heraus, als sie nur 15 Jahre alt war, doch nun mit 28 scheinen Talent und Erfolg sie verlassen zu haben. Zum Geburtstag bekommt die vom Übernatürlichen begeisterte ein Buch geschenkt, das ein Kunde in den Regalen des Ladens hinterlassen hat. Als sie um Mitternacht in dem Gedichtband liest, verwandelt sie sich in ihr früheres Ich und kann von da an zwischen den beiden Formen wechseln. Mit der Verjüngung kommt auch ihre Lust aufs Schreiben zurück und sie bleibt tagelang zuhause, um sich ganz der Schriftstellerei zu widmen. Ren Adashino geht schließlich zu ihr, um nach dem Rechten zu sehen, und ahnt was passiert ist. Er kennt diese Art Bücher und die Gefahr, die in ihnen steckt. Er kann Ogawa retten und überzeugt sie, von nun an gemeinsam mit ihn nach solchen Fluchbüchern zu suchen. Denn Adashino hat einen Auftraggeber, der es auf solche übernatürlichen Objekte abgesehen hat.

    Mysterious Disappearances – Wikipedia


    Quote

    Crunchyroll sichert sich »Mysterious Disappearances«

    Crunchyroll zeigt »Mysterious Disappearances« im Simulcast | Anime2You
    Der Streaming-Dienst Crunchyroll zeigt die Anime-Adaption von »Mysterious Disappearances« im Simulcast! Alle Details findet ihr hier.
    www.anime2you.de

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti, Jan Fedder & Akira Toriyama !