• Willkommen bei uns Norbert!


    Mit Quax hast Du ja dann einen Rühmann-Fan-Genossen hier an Deiner Seite :) Ich mag ihn auch, bin aber kein Fan. Besonders seine frühen Tonfilm-Rollen finde ich super - ab den 50er Jahren gab es auch super Rollen mit ihm (ich denke gerade an den Hauptmann vom Köpenick) aber da finde ich ihn nicht mehr ganz so interessant, weil ich irgendwie finde, dass sein Ruhm ihn von allien getragen hat und er nicht mehr so frisch und unverbraucht rüber kam wie in den Rollen aus den 30er Jahren. Was nicht heisst, dass ich ihn in seinen späteren Rollen nicht mag. Für mich passt er aber mehr in die frühere Zeit.
    Wobei ich unterm Strich noch immer viel zu wenig von ihm kenne.


    Jedenfalls wünsche ich Dir hier eine schöne Zeit! Ich freue mich auf Deine Beiträge. Du darfst gerne tief im Archiv wühlen und auch auf alte Beiträge antworten. Hier gibts mächtig viel zu entdecken. Auf einen freudigen Austausch! :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Auf die Seite hier bin ich über die Google-Suche nach " Das deutsche Mutterherz " gestoßen.

    Mir wurde der Beitrag von Quax angezeigt und ich war von dem Inhalt begeistert. Schade das der Kontakt abgerissen ist.

    Wie unterschiedlich man auf dieses Forum stoßen kann. Bei mir war es Peter "Cool Man" Steiner. ^^


    Quote

    Die besten Grüße

    aus dem Spreewald


    Norbert


    Da wo die geilen Gurken herkommen! :P Ich wohne etwas weiter flussabwärts. ;)


    Willkommen bei uns, viel Spaß beim Stöbern und Schreiben. :thumbup:

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Juhu endlich ein zweiter Rühmann Fan. :):):) Freue mich schon sehr auf regen Wissensaustausch über unseren Liebling. :thumbup: Wie bist du zu HR gekommen? Was sind deine wertvollsten und raresten Sammlerstücke von ihm? Am Abend werde ich dann mehr Zeit haben für eine gute Konversation


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Wenn ich mir deine Beiträge hier anschaue, werde ich wohl zum Wissensaustausch wenig Neues beitragen können.

    Da bist Du eher auf Ballhöhe als ich, Kompliment.


    Ich bin eigentlich über die HR Filme zum Sammler geworden. Das fing mit einem Programmheft an und würde für ca. 30 Jahre zur Sucht.

    Vor 10 Jahren haben wir uns dann unser Traumhaus im Spreewald gekauft und schon änderten sich die Prioritäten.

    Ich war immer noch auf der " Jagd " musste mich aber schon ein wenig zurück halten.

    Wertvoll oder rar ist so eine Sache. Ich habe einige Stücke die ich in meiner " Sammelzeit " nur dieses eine mal gesehen habe.


    Kann man denn hier Fotos von Sammelstücken einstellen oder gibt es da Probleme mit Urheberrechten ?

    Wenn das möglich ist, wäre es toll wenn wir uns da ein wenig austauschen könnten.

  • 13 Stoelen / Norbert


    Auch von meiner Seite: Willkommen im Forum! :)


    Heinz Rühmann schätze ich auch sehr. Durch ihn und seinen Film "Die Feuerzangenbowle" (1944) bin ich zum alten deutschen Film gekommen. Mittlerweile haben ich schon ziemlich viele Filme von Heinz Rühmann gesehen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören "Der Himmel auf Erden" (1935), "Allotria" (1936) und "Die Feuerzangenbowle" (1944)


    Auch ich freue mich schon auf weiteren Austausch im Forum :)

  • Wenn ich ganz frei schimpfe ohne Zwänge und das dann in einen Text setze, damit er nicht gelöscht wird, schaut das ungefähr so aus:


    "Als Kind, wo mir sehr viel privat verboten wurde,

    durfte ich trotzdem weit mehr als ich heute mit über 40 Jahren darf."


    (Der Kunde ist nicht mehr König und dies ist nicht mehr meine Welt)

  • Hallo zusammen,
    also bei so Selbstvorstellungen bin ich ja immer gaaanz schlecht.

    Ich auch. Denn, wenn ich mich "vorstelle", dann stehen andere hinter mir. Ich hab so oft gebettelt, es in Begrüßung oder Darstellung abzuändern, doch sie tun es nicht. Sie bleiben "gesuppt".

    "Als Kind, wo mir sehr viel privat verboten wurde,

    durfte ich trotzdem weit mehr als ich heute mit über 40 Jahren darf."


    (Der Kunde ist nicht mehr König und dies ist nicht mehr meine Welt)