• Auch ein herzliches Willkommen von mir lieber Roman ;):thumbup: Auf eine gute Zeit


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Quote from Roman

    Danke, Nostalgie Fan :) kein Problem, wie war dein Urlaub und wo warst du?

    Ich war in Großbritannien, die meiste Zeit in England wo ich unter anderem Oxford und York besichtigt habe, und für ein paar Tage auch in Wales. Es war sehr schön, vor allem die Oxford Colleges, die Landschaft und die Burgen in Wales... :)

  • Hallo


    Ich wollte mich noch kurz vorstellen bei euch. Ich heisse René bin 32 Jahre alt und komme aus Solingen. Ich habe das Forum durch Grüner Bliz gefunden und bin sehr froh weil mir das forum gefällt. Ich zocke auch sehr viel, habe auch einige Konsolen bei mir stehen. Zur zeit spiele ich Ratchet & Clank Trilogy auf meiner PS3 Slim.


    Ihr könnt mich alles Fragen wenn ihr bock drauf habt.


    Beste Grüße euer Goldeselfan

  • Hallo,


    ich benutze diesen Thread, um mich zu verabschieden, da ich keinen Abschiedsthread fand. Einer Verschiebung, oder Löschung dieses Beitrages stimme ich durchaus zu.


    Ich verabschiede mich, weil in einem Thread, der erfolgreiche Menschen mit Behinderungen aufzählt, was ich an sich schon seltsam finde, vom Betreiber des Forums auch wie ganz selbstverständlich der Naziverbrecher Goebbels mit aufgezählt wird und offensichtlich von niemandem erkannt wird, wie furchtbar dies ist. Diese "Normalisierung", die Nennung solcher Menschheitsverbrecher in einer Liste "normaler" Menschen, darf einfach nicht stattfinden und schon gar nicht mit dem Hinweis, dass Goebbels ja schliesslich auch einen Eintrag in der Wikipedia habe.


    Ein anderes Forumsmitglied lässt sich lobend darüber aus, dass Hitler es bis an die Spitze geschafft hat und ein Anderer berichtet mit Sammlerstolz, dass er diverse Ausgaben des Machwerkes "Mein Kampf" besitze.


    Ich vermute bei niemandem eine Affinität zu bestimmten Ideologien, sondern allenfalls eine grenzenlose Naivität und Gedankenlosigkeit, was aber wohl ebenso furchtbar ist.

  • Das ist echt Schade, dass du uns verlässt. Ich fände es schön wenn wir Filmliebhaber hier uns weiter austauschen könnten.


    Dass man Goebbels nicht als Mensch bezeichnen darf oder soll ist mir zwar unverständlich und auch neu aber egal. JEDER Mensch hat in meinen Augen das Recht als Mensch bezeichnet zu werden. Nur die Nazis haben Juden entmenschlicht. Auch dass man Goebbels der ja wie jeder weiss unter einer körperlichen Behinderung litt nicht als "erfolgreich" bezeichnen darf entbehrt jeder Logik da er bekannterweise einen Doktortitel erlangte und noch dazu eine hohe und mächtige Position in einer Regierungsform bekleidete... Also ganz kann ich deinen Ausführungen in diesem Punkt nicht folgen...


    Auch habe ich nicht gewusst dass man das Buch "Mein Kampf" antiquarische nicht sammeln und besitzen darf. Wie du vielleicht weiß bin ich Sammler und da kommt einem einiges dabei unter. Für mich haben viele Sachen einen hohen Sammlerwert. Anscheinend hast du noch nie Geschichte und Politikwissenschaft studiert. Da ist dieses Buch nämlich Pflicht und steht auf der Literaturliste...


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Conratius

    Deine Argumentation ist nicht haltbar. Natürlich war Goebbels auf seine Art "erfolgreich". Wer eine entscheidende Position erlangt hat, (egal wie und wo und wann und in welcher Regierung ) hatte ganz sicher mit seiner Sache Erfolg, auch wenn es sich um eine verbrecherische Angelegenheit gehandelt haben könnte.

    Joseph Goebbels hatte eine Gehbehinderung und war ein erfolgreicher Propagandamann, sogar seine Gegner und Feinde haben das respektiert. Eine renommierte Historikerin wie Elke Fröhlich spricht von einem "erfolgreichen Propagandaminister"....Wo liegt dein Problem in Bezug auf diesen thread hier ???

    Auch ein ehemaliger obdachloser Landschaftsmaler, der zum Kanzler wird ist erfolgreich, ansonsten hätte er doch diese Position gar nie erreicht. Passt dir eigentlich der Filmtitel "Hitler- Aufstieg des Bösen" eventuell auch nicht? Erklär mir doch mal den Unterschied zwischen Aufstieg und Erfolg (was man im landläufigen Sinn darunter so versteht).

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Herzlich Willkommen und viel Spass hier :)


    Ich gehöre wie du zu den Neuen hier. Auf eine gute Zeit :D

  • Heidanei ein Kommen und Gehen hier ;-)


    Auch von mir nochmal herzlich Willkommen Goldeselfan


    Conratius
    Das tut mir extrem leid wenn Du gehst. Das Thema ging um berühmte Leute mit Behinderung und da gehört Goebbels selbstverständlich dazu. Bzgl. der Aussage zu Hitler, die der Blitz brachte, hatte ich ihm direkt gebeten nochmal was dazu zu schreiben. Ich kenne Blitz und weiss dass er zum Nationalsozialismus 0,0 Verbindung hat und wusste, wie der Beitrag gemeint war, mir war aber auch klar, dass er falsch verstanden werden kann, deswegen meine Bitte diesbeüglich nochmal was zu schreiben.


    Vielleicht überdenkst Du Deine Entscheidung nochmal. Würde mich sehr freuen, da ich mit Dir hier sehr viel Spaß hatte. Wenn nicht, kann man da natürlich nichts machen - da es ja Deine freie Entscheidung bist, wo Du Dich beteiligst und wo nicht.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Hallo Conratius: Ich hoffe, du liest das hier noch.


    Aus meiner eigenen Erfahrung in diesem Forum kann ich dir sagen, dass es nicht richtig ist, einfach zu gehen, sondern zu schreiben, was einem aufstößt. Nimm kein Blatt vor dem Mund, hau dazwischen, lass die virtuellen Wände wackeln. Das befreit und zwingt die Angesprochenen zu einer Stellungnahme.


    Gehen ist Kapitulation. Ich bin damals auch gegangen, es war ein Fehler, wie ich genau so deutlich sagen kann. Bei dir ist es doppelt schade, weil ich den Eindruck gewonnen habe, dass du hier wirklich hergehörst, auch wenn du noch nicht lange dabei warst.


    Alles gute für dich. :thumbup:

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Gehen ist nicht gleichbedeutend mit einer Kapitulation. Gehen kann auch Entscheidung bedeuten. Sowas respektiere ich. Dieses ewige Schönreden geht mir zeitweise ziemlich auf die Nerven, egal von welcher Seite das ausgeht. Manche Leute muß man halt einfach ziehen lassen (wie die Engländer den Tee..8)) und das ist auch ganz gut so. In diesem Sinne goodbye. :);)

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Hallo zusammen,

    mein Name ist Norbert, bin 56er Baujahr und man könnte mich als " Rühmannfan " bezeichnen.

    Ich sammle seit 40 Jahren alles was ich von HR bekommen bzw. mir leisten kann.


    Auf die Seite hier bin ich über die Google-Suche nach " Das deutsche Mutterherz " gestoßen.

    Mir wurde der Beitrag von Quax angezeigt und ich war von dem Inhalt begeistert. Schade das der Kontakt abgerissen ist.


    Das Angebot hier ist so riesig, das ich erst mal jede Menge zu lesen habe.

    Die eine oder andere Frage habe ich schon jetzt und freue mich auf eine gute Konversation mit euch.


    Die besten Grüße

    aus dem Spreewald


    Norbert