Fußball-Europameisterschaft

  • Italien hat das Auftaktspiel der EM gegen die Türkei klar mit 3:0 gewonnen. Die Türken rührten Beton an und hatten im gesamten Spiel nur einen Torschuss. Erst ein Eigentor von Demiral in der 53. Minute wird zum Brustlöser. Damit ist Italien seit 28 Spielen ungeschlagen (0:1 am 10.09.2018 gegen Portugal) und hat zum 9. Mal in Folge zu Null gewonnen. :thumbup: Die gehören klar zum Favoritenkreis.

    Mir gefällt vor allem das Ergebnis

  • Deutschland-Frankreich

    Berlin-Mitte

    Riesenjubel beim Eigentor und somit das 1:0 für Frankreich

    Dagegen Enttäuschung, daß das 2:0 für Frankreich nicht geklappt hat


    Gelungene Integration

    In No Nicks Heimat Neukölln scheint dies noch krasser zu sein

  • Frankreich war der deutschen Mannschaft in allen Belangen überlegen. Ein verdienter Sieg für die Equipe Tricolore! Allez les bleus! Nous sommes fiers de vous!:thumbup:8)

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Frankreich war saustark. Überall und immer überlegen nicht, aber der Sieg ist verdient. Ich bin aktuell im Fußball nicht mehr so drin, glaube aber, dass neben Frankreich Portugal und Italien die stärksten Mannschaften sind? Spanien haben wohl nicht mehr die Stärke wie vor einigen Jahren.


    Wobei der DFB-Elf Portugal besser liegen sollte als Frankreich. Wahrscheinlich werden wiruns mit Ungarn sogar schwerer tun als mit Portugal. Ich kan mich aber auch irren. Es bleibt spannend. Zumal dieses Jahr viele Mannschaften der 3. Plätze weiter kommen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • ...ich glaube das letzte Fußballspiel, das ich gesehen habe, war die WM-Niederlage 2016....


    Kann aber sein, dass ich danach noch etwas Frauenfußball egschaut habe? Glaube aber nicht. Liegt u.a. daran weil in München ab ca. 2016/17 der TV-Empfang weg war und ich nach dem Wegzug aus dem Büro in München 2018 in meinem aktuellen Büro keinen TV-Anschluss hinbekommen habe bzw. mich nicht darum gekümmert habe. Heute hab ich mir einen Klapprechner zu diesen Zweck aufgestellt :-D

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich bin überzeugt davon, dass wir heute das drittletzte Spiel von Joachim Löw gesehen haben - mit viel Glück das viertletzte.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Was Löw angeht sehe ich seit 2015/16, dass da viel Luft raus ist. Ich hab ja jetzt ne Weile Fußballpause, sehe aber in der deutschen Mannschaft viel Potential, die haben auch sehr stark gespielt, hatten Pech, und waren an manchen Stellen dann doch zu ungenau und unsicher, was bei diesem Gegner aber kein Wunder ist. Passieren kann alles.


    Mich freuts nur, wenn Spanien kein Europameister wird (die haben das ja auch schon 3x gewonnen und waren lang genug kaum zu schlagen), Portugal ist 2016 Europameister geworden, auch die dürfen das gerne abgeben :-) Am Ende soll der gewinnen, der die beste Leistung bringt und der fair spielt. Und was die Fariness angeht (Biss und Zeitschinden beim Abstoß) sah ich heute bei beiden Mannschaften Defizite.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Mich kannst du nicht vergackeiern!


    Hier in Neukölln hängen viele deutsche Fahnen, nur eine portugiesische.


    Gejubelt hat hier niemand.


    Und was die gelungene Integration angeht: Du hast da etwas vergessen! Weißt du was? Schmeiß deinen Brägen an! ;)

  • 2006 habe ich ein paar Monate in Berlin gewohnt und hab dort die WM zum Teil miterlebt. Ich war in der Grenzgegend von Kreuzberg/Schöneberg (direkt am Kreuzberg) und nachdem die Türkei nicht dabei war, war es erstauntlich zu sehen, wie euphorisch die Berliner mit türkischen Hintergrund für die DFB-Mannschaft gejubelt haben, inkl. Fahnen an den Autos usw.


    Nach den Erdogan und Gündogan/Özil Geschichten könnte die Stimmung sich gewandelt haben, aber das kann ich nicht beurteilen.


    Wobei sich der Beitrag hier jetzt nur auf die türkischen Anwohner bezieht. Aber die sind glaube ich weiterhin die Mehrheit der Ausländer in Berlin...?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

    Edited once, last by Vogel Specht ().

  • Ja, das stimmt. Bei der EM 2012 trafen Deutschland und die Türkei im Halbfinale aufeinander. Deutschland gewann mit 3:2. Bei jedem Tor wurde gejubelt, bei den deutschen Toren aber eindeutig mehr.


    Sobald die Türken raus sind, werden sie sich wieder auf unsere Seite schlagen, so wir denn noch dabei sind. ;)

  • Hier in Mitte - Bereich zu Schöneberg war es aber so.

    Schon 2006

    Da hilft auch kein schönreden

    Und auf dem Ku`damm wurden italienische Fahnen geschwungen - von Kurden

  • Hier in Mitte - Bereich zu Schöneberg war es aber so.

    Schon 2006

    Da hilft auch kein schönreden

    Und auf dem Ku`damm wurden italienische Fahnen geschwungen - von Kurden

    Wieso von Kurden? ?(


    Wie auch immer: Zieh nach Neukölln, da hast du die Probleme nicht. Hier sind sogar die Türken deutsch. ^^ Also eingebürgert. :D


    Und wie gesagt: Du hast etwas vergessen... 8)

  • Wieso von Kurden? ?(


    Wie auch immer: Zieh nach Neukölln, da hast du die Probleme nicht. Hier sind sogar die Türken deutsch. ^^ Also eingebürgert. :D


    Und wie gesagt: Du hast etwas vergessen... 8)

    Warum es Kurden waren, weiß ich nicht - aber es waren eben welche

    Solche Vorfälle trübten das Bild vom uneingeschränkten Sommermärchen

    und ....Wir vergessen alle mal was ... nicht wahr?

  • Solche Vorfälle trübten das Bild vom uneingeschränkten Sommermärchen

    Nicht für mich. Dass die Kurden für Italien sind, wundert mich aber. :/ Du bist dir sicher, dass es nicht doch Italiener waren?


    Quote

    und ....Wir vergessen alle mal was ... nicht wahr?


    Aber nicht immer dasselbe. ;) Es geht um das Thema Integration. Dir ist es vermutlich nicht aufgefallen, mir aber schon: Alle haben bei der Hymne mitgesungen, auch Gündogan. :thumbup: Was wohl sein Präsident dazu sagt? 8o


    Allerdings kann man Integration nicht verordnen, man muss auch etwas dafür tun, z.B. denen, die mit guten Absichten kommen, zu vermitteln, dass sie hier willkommen sind. Aber es lassen sich ja auch nicht alle Deutschen integrieren. Auch das muss man wohl akzeptieren. :)

  • Ganz sicher,denn ich habe mich mit einem noch angelegt.

    Und dabei kam die kurdische Abstammung heraus, weil ich ihn bezichtigt hatte, Türke zu sein.

  • Oh, welch ein Fehltritt! Das ist so, als wenn du einen Österreicher einen Deutschen nennst, oder einen Franken einen Bayern, oder einen Tibeter einen Chinesen.


    Das ehemalige Kurdistan verteilt sich über Iran, Irak, Syrien, Türkei, Armenien und Aserbaidschan. Dass er also überhaupt aus der Türkei stammt, ist nicht einmal sicher. Die werden übrigens nicht für Italien, aber gegen die Türkei gewesen sein. Allerdings sieht die kurdische Fahne der italienischen durchaus ähnlich:


    2-format6001.jpg






    Kurdistan











    Italien Fahne 150 x 90cmItalien

  • Ungarn? Das wird hart. Aber in den frühen 1950ern hätten die gut in die Gruppe gepasst. :thumbup:


    Übrigens werden jetzt auch die Türken Italien die Daumen drücken. Denn wenn die Schweiz gegen Italien gewinnt, ist die Türkei schon raus. Sollte Italien jedoch gewinnen, wäre es sicher im Achtelfinale, und die Türken hätten noch eine Chance, sollten aber schon einmal einplanen, mindestens 4 oder 5 Tore gegen die Schweiz zu schießen. Das wird schwierig, in den ersten beiden Spielen haben sie nicht getroffen.


    Geniales 2:0 übrigens in der Nachspielzeit für Wales: Bale rennt von einem Eckball an der linken Seite los und nimmt den Außenrist. Den kann der türkische Torwart noch abwehren. Dann das Gleiche, diesmal von rechts, Bale parallel zur Grundlinie, diesmal spielt er ihn in den Strafraum, C. Roberts macht ihn rein. smilie_sp_077.gif