Fußball Frauen EM 22

  • Typisch Staatsfunk

    Wer nur ein TV Gerät besitzt, hat keine Möglichkeit sich das Spiel Frankreich-Italien anzuschauen

    Österreich und die Schweiz sind da besser dran

    Die ARD hat die Rechte für dieses Spiel- hat sendet es aber womöglich aus einer Laune heraus nur im Live-Stream

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“


    (Voltaire)

  • Tja, auch wegen Frauenfußball lassen die den Tatort nicht ausfallen. Schade eigentlich. ;)

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Tja, auch wegen Frauenfußball lassen die den Tatort nicht ausfallen. Schade eigentlich. ;)

    Mankommt ja leider an die Verantwortlichen nicht heran - sie schieben alles auf die Mädels von der Zuschauerredaktion - sie müssen es ausbaden

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“


    (Voltaire)

  • Auf jeden Fall heißt es am Sonntag Daumen drücken. :thumbup: England ist für mich Favorit, was ja nicht heißt, dass wir nicht trotzdem gewinnen. ^^

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Auf jeden Fall heißt es am Sonntag Daumen drücken. :thumbup: England ist für mich Favorit, was ja nicht heißt, dass wir nicht trotzdem gewinnen. ^^

    Eigentlich war das Wembley-Stadion für Deutschland immer eine gute Stätte

    Das letzte Spiel im alten Stadion wurde gewonnen sowie das erste Spiel im Neubau

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“


    (Voltaire)

  • Stimmt! 2021 gab es bei der EM die erste deutsche Niederlage der Männer seit 1975. Die Frauen haben in London noch nie verloren. :thumbup:


    Nur Borussia Dortmund verlor hier seither - gegen eine deutsche Mannschaft. 8) In den 60ern verloren hier die 60er gegen West Ham United. Ein Jahr später siegte England mit Hilfe des Schiedsrichters gegen Deutschland. Der ahnte schon, so oft würde das nicht mehr passieren. :D

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • 0:0 zur Pause. Alexandra Popp ist verletzungsbedingt nicht dabei.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • 1:1, es geht in die Verlängerung.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Glückwunsch an England, 2:1 nach Verlängerung. :thumbup:


    Glückwunsch auch an das Deutsche Team, das als erstes England wirklich gefordert hat. :thumbup:

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Die schlechte Schiedsrichter-Leistung ist mir im Spiel aufgefallen. Das Handspiel ging an mir aber total vorbei. Skandalös ist ja, dass das Handspiel geprüft wurde. Es wurde also nicht einfach nur "nicht gesehen".


    Das Zeitspiel zum Schluss wird von vielen Bemängelt. Mir stößt das auch immer übel auf, egal wers macht. Vielleicht wäre es hier gut, wenn es für Spielweisen die zu passiv sind und Zeitspiel (aber das gibts ja bei Verzögerungen von Ecken usw) verstärkt Karten geben würde.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Wir sollten keine schlechten Verlierer sein. Mal ehrlich: Wie viele waren so blauäugig zu glauben, jetzt kommt der VAR, jetzt wird der Fußball gerechter. Und? Was wäre, wenn es den VAR nicht gegeben hätte? Dann hätte England auch mit 2:1 gewonnen. Keiner hat in diesem Durcheinander vor dem englischen Tor das Handspiel gesehen. Ich nicht, Bernd Schmelzer nicht und auch zunächst die Experten im Studio nicht. Und der VAR halt auch nicht.


    Der Videobeweis war und ist nichts weiter als den Versuch, den Fan ruhig zu stellen. Spätestens jetzt sollte die und der Letzte begriffen haben, dass das nicht geht.


    Und was das Zeitspiel angeht: Das hätten die Deutschen auch so gemacht. Die Kunst aber ist es, so auf Zeit zu spielen, dass man alles im Griff behält. Die Engländerinnen haben 8 Minuten lang immer wieder die selbe Taktik angewandt, um die Deutschen nicht an den Ball zu lassen. Trotz alledem ist es denen nur ein Mal in dieser Zeit gelungen, den Ball nach vorn zu bringen. Das war nicht nett, aber eine taktische Meisterleistung.


    Denn das ist die eigentliche Kunst: kein spätes Tor einzufangen. Vor einigen Jahren hatten die Bayern das Kunststück fertiggebracht, eine ganze Saison lang nach der 78. Minute kein einziges Gegentor zu bekommen. :thumbup:


    Was bleibt? Die deutschen Mädels haben die Engländerinnen wirklich gefordert. Mit ein bisschen mehr Erfahrung geht es dann im nächsten Sommer zur WM in Australien und Neuseeland. In der Qualifikation liegt Deutschland in der Gruppe H auf Platz 1. Die Play-Offs sind schon sicher. :thumbup:

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Bzgl. dem Zeitspiel meine ich, dass man das prinzipiell ahnden sollte. Das geht mir jedesmal auf den Zeiger und wirkt unsportlich.


    Und der Videobeweis sollte doch genau dafür da sein?


    Das ist ja wie wenn man auf seinem Firmengelände ne Ampel einführt, um Chaos zu unterbinden, und am Ende fährt dann doch jeder wie er mag.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Ja, im Grunde ist es so. Wo es Entscheidungen gibt, werden auch Fehler gemacht. Ich habe heute selbst im Dienst einen Bock geschossen, aber so ein Kaliber! =O Aber im Gegensatz zu Schiedsrichtern habe ich mehr Zeit, den Fehler selbst zu erkennen, und habe ihn korrigiert.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner