Saturn-City (GB, 1980)

  • d9b956951ed6131d8da7b8b87c87cd40.jpeg


    Quote

    Das Forscherpaar Alex und Adam lebt auf dem Saturnmond Tethys. In der dortigen Station Saturn 3 suchen sie seit drei Jahren nach Möglichkeiten, die Nahrungsmittelknappheit auf der Erde zu bekämpfen. Da ihre Arbeit nur langsam vorankommt, soll einer der beiden durch einen Roboter der neuartigen „Halbgott“-Serie ersetzt werden. Der ursprünglich für Übergabe und Montage vorgesehene Captain James wird kurz vor Abflug von dem psychisch labilen Captain Benson getötet. Benson landet auf Tethys und beginnt damit, den Roboter Hector zu montieren. Unverblümt meldet er sexuelles Interesse an Alex an, wird jedoch zurückgewiesen. Eine Kontaktaufnahme zur Erde ist wegen der Ekliptik 22 Tage lang nicht möglich. Als Hector, welcher mit echtem Hirngewebe eine Art Bewusstsein entwickeln kann, fertig zusammengebaut ist, beginnt Benson damit, ihn über eine neuronale Schnittstelle in seinem Nacken zu programmieren. Nach anfänglichen kleinen Erfolgen eskaliert die Situation schnell, als Hector Alex am Arm verletzt. Offensichtlich hat Hector von Benson das Interesse an Alex übernommen. Der Roboter wird nach kurzem Kampf demontiert, kann sich jedoch, von der Besatzung unbemerkt, mit Hilfe zweier Hilfsroboter neu zusammensetzen. Bei seinem überraschenden Erscheinen trennt er Benson eine Hand ab und schleift ihn mit sich. Alex und Adam stellen Hector eine Falle, indem sie Tragebleche über einem Abwasserbecken entfernen; Hector jedoch kann den Plan durchschauen. Trotzdem gelingt es Adam, Hector mit einem Lastkran in das Becken zu stoßen.

    ...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Saturn-City

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !