Die zwölf Monate (SU, 1956)

  • 492d4fdc7afd5.jpg


    Quote

    Ein junges Mädchen wurde von ihrer Stiefmutter in den Wald geschickt, um Holz zu holen. Dabei trifft sie auf einen Soldaten der Königin, der ihr von einem seiner Vorfahren erzählt, wie jener in der Silvesternacht einmal den sämtlichen zwölf Monaten begegnet sei. Er hilft ihr beim Reisigsammeln und berichtet über die Königin, die Waise und im selben Alter wie das Mädchen ist. Zum Dank für die Hilfe zeigt das Mädchen dem Soldaten die schönste Tanne des Waldes, welche er für die Königin schlagen sollte.

    Die eigensinnige Königin wird von einem Professor unterrichtet und terrorisiert ihre Umwelt. Aus einer Laune heraus fordert sie, dass man ihr noch in der Silvesternacht Schneeglöckchen bringen soll. Jedem, der einen Korb Schneeglöckchen bringen kann, verspricht sie den Korb mit Gold zu füllen. Auch die Stiefmutter und Stiefschwester des Mädchens hoffen auf das Gold und schicken das Mädchen, gleich nachdem es halb erfroren mit dem Holz aus dem Wald zurückkommt, wieder zum Schneeglöckchensammeln in den Wald. Bei kräftigem Schneesturm entdeckt sie eine Gruppe Männer an einem Lagerfeuer, die sich als die zwölf Monate herausstellen. Sie sind zunächst amüsiert, dass sie zur falschen Jahreszeit Schneeglöckchen sucht, doch berührt von ihrer Geschichte lassen die zwölf Monate Schneeglöckchen erblühen, damit das Mädchen ihre Blumen sammeln kann. Zum Abschied geben sie ihr einen Ring mit, mit dem sie die zwölf Monate nach Bedarf zu Hilfe rufen kann, wenn sie das Geheimnis ihres Aufenthaltsortes ansonsten für sich behält.

    ...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_zw%C3%B6lf_Monate_(1956)

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !