Das Verhör (F, 1981)

  • 51XW7ClDEUL.jpg


    Quote

    Die Handlung des Films beschränkt sich zeitlich auf die Stunden zwischen einem Silvesterabend und dem darauf folgenden Neujahrsmorgen. Im Polizeirevier von Cherbourg hat sich der angesehene Notar Martinaud eingefunden, um den ermittelnden Beamten einige Fragen zu beantworten. Etwa einen Monat zuvor waren in der Stadt binnen weniger Tage zwei kleine Mädchen vergewaltigt und ermordet worden. Der Film beginnt mit der Ankunft des erfahrenen Polizisten Gallien, der den Notar vernehmen soll, während sein junger Kollege Belmont dessen Antworten protokolliert. Es bleibt jedoch nicht bei einigen ergänzenden Auskünften, vielmehr entwickelt sich zwischen Gallien und Martinaud ein verbaler Schlagabtausch, in dessen Verlauf immer deutlicher wird, dass Gallien in Martinaud nicht bloß einen Zeugen, sondern einen Verdächtigen sieht: Dieser hatte beim Spazierengehen mit dem Hund seiner Nachbarin eines der Opfer entdeckt und in unmittelbarer Nähe des anderen Tatortes seinen Wagen abgestellt.

    Obwohl der im vornehmen Smoking gekleidete Notar kaum eine Antwort schuldig bleibt, zerbröselt seine gutbürgerliche Fassade nach und nach unter dem Druck der Befragung. So besteht seine Ehe wohl nur noch auf dem Papier und seine zunächst durchgängig sehr gewählte Ausdrucksweise ist jetzt gelegentlich von Begriffen aus der Vulgärsprache durchsetzt. Aber auch Gallien blickt zunehmend grimmig drein und geht von der respektvollen Anrede "Maître Martinaud" zum bloßen "Martinaud" über. Und als Gallien zum Rapport beim Polizeichef ist und von diesem zu größtmöglicher Zurückhaltung ermahnt wird, wird sein Assistent Belmont gegen den Notar sogar handgreiflich.

    ...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Verh%C3%B6r_(1981)

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !