Der größte Deutsche aller Zeiten

  • Das wird eine neue Sendung im ZDF, die unter 300 Namensvorschlägen den größten Deutschen herausfinden soll. Neben leute wie Bach und Goethe sind auch bohlen vorgeschlagen.


    Find ich interessant, sicher interessanter als die Sendung auf RTL als man das beste Lied aller Zeiten ermitteln wollte.


    Harald Schmidt meinte mal in seiner Sendung, dass ZDF aufpassen soll, dass nicht so viele Leute Adolf Hitler vorschlagen, da er und sein Regime einen großen Teil des ZDF Programmes ausmachen ;)
    Ahja Guido Knopp hat mit der Sendung auch irgendwie was zu tun.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Hi,


    ich finde solch eine Sendung eigentlich totaler Schwachsinn. Das ist doch nur eine Finte (höchstwahrscheinlich vom Staat unterstützt und gefordert) um die miserable Deutsche Schulbildung zu überdecken und den Kindern über das Fernsehen beizubringen wer Goethe, Schiller, Bach, Nietzsche, Rommel & co. waren.


    Ne, mal Spaß bei Seite: Ich halte es für wirklich unangemessen DEN größten Deutschen aller Zeiten herausfinden zu wollen - Jede Persönlichkeit hat dieses Land auf seine Weise geprägt. Man kann beispielsweise einen Politiker nicht mit einem Dichter oder Schriftsteller vergleichen oder Wissenschaftler. Eher wäre es da möglich in verschiedenen Kategorien "den besten" zu wählen, aber selbst das finde ich eigentlich unangebracht. Auserdem würde beispielsweise ein Adolf Hitler bei solch einer Sendung nie gewinnen, selbst wenn ein Großteil für Ihn stimmen würde und soviel zum Thema Demokratie. Also ist die Sendung sowieso sinnlos wenn man quasi nur gewisse Leute wählen darf bzw. wählen brauch weil andere von vorneherein Disqualifiziert sind.


    Und das Leute wie Dieter Bohlen auf der selben Liste am Ende erscheinen wie ein Goethe beispielsweise halte ich für das unverschämteste was es überhaupt geben kann.


    Hat Thomas Gottschalk vor kurzem nicht auch eine "Deutsch - Amerikanische Freundschaftssendung" auf ZDF gemacht ? Traurig, traurig was aus diesem Fernseh-Kanal geworden ist...


    Gruß SaScha

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Interessanter und auch abwechslungsreicher (abwechslung von den ganzen 33-45 knopp dokus) wäre mal eine Doku-reihe, angefangen von Herrmann (bzw. Armin/Arminius) dem Cherusker bis heute. Verschiedene deutsche Persönlichkeiten die das Land und die Kultur prägten.


    Oder Rubrikenmäßig, eine Sendung über jeweils große Dichter, schriftsteller, erfinder und musiker.


    Von Manchen recht aktuellen Persönlichkeiten (z.B. Kästner) bräuchte man auch erst noch 100 Jahre Abstand bevor diese den geschichtlichen "ruhm" bekommen wie andere.


    Wenn man überlegt, dass bei der britischen version churchill oben mit dabei war... bei den Franzosen wäre es sicher Napoleon... naja kein kommentar.


    Am ende siegt sicher jemand, der großes im Kampf gegen die Nazis leistete.
    Wie gesagt, lieber so als eine RTL charts sendung.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Hi,


    naja ich muss sagen ich kann beidem kein Interesse schenken: Weder einer Charts Sendung auf RTL noch solch einem Versuch "Den größten Deutschen aller Zeiten" zu ermitteln. Bei der derzeitigen Schulbildung weis doch ein Großteil garnicht wer ein Erich Kästner ist/war.


    Der Großteil kauft Dir doch auch ab wenn Du ihnen erzählst Erwin Rommel hatte das Patent auf die Trommel woran die Nazis sehr großes Interesse besaßen und er wurde deshalb von den Nazis vor die Wahl gestellt: Auswanderung oder Selbstmord.


    Ich hab das am Sonntag im Bus nach Rostock erlebt, kein Kommentar.
    Das End vom Lied war das wirklich geglaubt wurde (Ok, die Behauptungen kamen von mir - waren aber ironisch eigentlich rübergebracht) Friedrich Nietzsche war mal in Frankreich und während seinem Aufenthalt in Paris hat er das Kondom erfunden - Deshalb auch die Bezeichnung Pariser. Das wurde zuerst nicht geglaubt, auf einmal bekam eine Person einen Gedankensblitz und behauptete Nietzsche wäre ein Getränk bis wir der Person klar machten das Nietzsche tatsächlich den Pariser erfunden hat, und nebenbei auch noch den Autoreifen. Achja und Bohrman hat die Bohrmaschine erfunden...


    Soviel zum Thema Deutsche Schulbildung, und besagte Person ist Schüler (bzw. Schülerin) auf einem Gymnasium in der 12. Klasse (glaube ich zumindestens...). Und sowas ist bei weitem kein Einzelfall, wen wundert es auch groß ? Gefördert wird ja nur zum Scheine und halbherzig, und meist auch nur Dinge die dermasen belanglos sind das man Sie aus dem Schulplan gänzlich streichen könnte.


    Was soll bitteschön bei solch einer Wahl groß rauskommen ? Wenn bei einer Bundestagswahl eine SPD gewählt wird mit über 35% (waren doch 38 oder 39%, oder ?) bei dem das gesamte Deutsche Volk stimmberechtigt ist, wer soll dann bitteschön zum größten Deutschen aller Zeiten gewählt werden ? Da befürchte ich noch das sich selbst Dieter Bohlen gegen Albert Einstein durchsetzen wird weil ein Großteil nicht mal weis wer Albert Einstein überhaupt war (ausgenommen die Zitate die zwar viele verwenden aber nur wenige verstehen).


    Wer gerne eine solche Sendung sehen will in dem sich das Deutsche Volk selbst für Dumm verkauft - bitteschön, aber ohne mich...


    Und eine unabhängige und unbeinflusste Doku-Reihe über Persönlichkeiten die Land und Kultur prägten wird es höchstwahrscheinlich nie im Deutschen Fernsehen (und auch nicht auf VHS & DVD) geben, denn Wahrheiten und Berichterstattung ist nur soweit erlaubt bis es die jetzigen Staatsbüttel nicht gefährdet - Die Demokratie besteht bekannterweise nur auf dem Papier, die Realität sieht anders aus. Wie man etwas am besten vermarkten kann wird es auch ausgestrahlt, ob sich unzählige ungebildete Leute mit solchen Lügen Berichterstattungen dann bilden ist ja egal. Man hat sich ja Amerika zum Vorbild genommen und will gänzlich verblöden wie selbige bei denen der IQ-Durchschnitt knapp über Zimmertemperatur liegt.


    So, genug Frust von der Seele geschrieben, weiterhin viel Spaß mit diesem Thema bzw. der Sendung ;)


    Gruß SaScha

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Mich interessieren beide formate, schon allein um zu sehen wie sie umgesetzt werden (ist wohl bei uns der unterschied, genau wie bei der folgenden halloween Fortsetzung ;)).


    Ansonsten gebe ich dir im Grunde schon recht. Wenn man bedenkt das in einer Umfrage herauskam, dass Thomas Gottschalk der heutigen Jugend mehr bringt als Goethe. Beethoven hat es glücklicherweise geschafft noch vor Bohlen zu kommen.
    Dennoch würde eine unabhängige Dokureihe mehr bringen als so etwas. Man merkt ja schon die Doku unterschiede aus der noch mehr "kontrollierten" zeit der 50er/60er und den reihen von heute wo man schon etwas neutraler die sachen sieht

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Bei Dieter Bohlen wüste ich wirklich nicht was er für Deutschland gemacht hat.
    Er hat bis vor kurzen nur englische Liedtexte gehabt. Dann Verhält er sich auch nicht gerade so wie man es erwarten würde, für so eine Sendung.
    Da gebes bestimmt bessere Sänger die man auswählen könnte und nicht nur weil 99% "Dieter Bohlen" schreiben können.


    Ich würde die Leute von 1955 bis in die Vergangenheit von der deutschen Geschichte suchen und dann es in bestimmte Bereiche sortieren.

  • Also aktuelle Musiker würden mir schon ein paar einfallen die es verdient hätten... z.B. Reinhard Mey
    Das was Bohlen macht ist ja auch nicht gerade gut für deutschland / die deutsche sprache.



    Ja gutenberg hätte es sicher auch verdient, nur andererseits war das so ein ding wo man sagt, dass es ein paar tage/wochen/monate später ein anderer wahrscheinlich das selbe erfunden hätte.


    Leute die mir mal spontan einfallen die oben dabei sein müssten:


    Herrmann der Cherusker (bzw. Armin, Arminius)
    Karl der große
    Wernherr von Braun
    Ericht Kästner
    Fritz Lang
    Goethe
    Wagner
    Bach
    Beethoven
    Nietzsche

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Ich glaube, wir haben ein Thema gefunden, über das wir bis zum Umfallen diskutieren können! :D


    Reinhard Mey? Meinst Du den abgehalfterten Musiker, der es nur noch durch den "Gartennazi"-Streit in die Medien geschafft hat?


    Bei Deinem Geschichtswissen dürfte Dir auch klar sein, dass die Arbeit von Wernher von Braun ein zweischneidiges Schwert sind (besonders die Tatsache, wie die Produktionsstätten gebaut wurden).

    "Monica Lewinsky had more president in her mouth than George W. Bush has in his whole body".

  • Gut man kann über die Gefangenen denken was man will.
    Aber es steht auch fest, diese Gefangenen haben nicht das Schicksal geteilt wieviele andere. Die hatten mehr oder weniger die Chance gehabt, den krieg zu überleben und das hätte jeder gemacht.


    Die Arbeit von Werner von Braun war für die Menschheit sehr wichtig.
    Wenn wenn es dieses Kapitel nicht geben hätte. Dann wäre die Welt heute auch nicht die die SIE ist.
    Deshalb meine ich auch gehört Werner von Braun ganz hoch auf die Liste.

  • ehrlich gesagt finde ich es nicht so toll, da jemanden rauspicken zu wollen, der der grösste deutsche aller zeiten sein soll... ich finde es gibt so viele menschen, teilweise berühmte, teilweise nicht so berühmte, die grosses getan haben bzw. noch tun. den allen sollte ehre gebühren...

  • http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/25/0,1872,2052473,00.html


    Hier kann man bestimmte deutsche Persönlichkeiten nominieren.


    Ich hab Herrmann der Cherusker vorgeschlagen.


    Ich glaube nach dieser Wahl werden einigen Medienmachern die augen geöffnet... hoffe ich.. wenigstens beim ZDF, denn wenn jetzt schon leute wie bohlen, campino, heino, günther jauch, peter kraus und und und.. drin sind... aber sie sind ja neben anderen großen persönlichkeiten drin... mal schauen.
    Lieber leute wie Clausewitz als leute wie campino! Aber man soll ja nicht alles gleich schwarz malen.


    Der Grass ist der einzige noch lebende der mir einfällt spontan.


    Ab 821 im ZDF Videotext kann man alles nachlesen.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Es kommt ja drauf an, in welchem Bereich die Leute die "Größten" waren, deshalb isses in meinen Augen kein Problem, dass Goethe und Grönemeyer in einem Atemzug genannt werden.

    Lieber eine gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit.
    Kannibalismus verursacht Menschenaufläufe!

  • Gut man kann über die Gefangenen denken was man will.
    Aber es steht auch fest, diese Gefangenen haben nicht das Schicksal geteilt wieviele andere. Die hatten mehr oder weniger die Chance gehabt, den krieg zu überleben und das hätte jeder gemacht.


    Die Arbeit von Werner von Braun war für die Menschheit sehr wichtig.
    Wenn wenn es dieses Kapitel nicht geben hätte. Dann wäre die Welt heute auch nicht die die SIE ist.
    Deshalb meine ich auch gehört Werner von Braun ganz hoch auf die Liste.


    Diesbezüglich gibt es scheinbar neue Erkenntnisse: http://geschichte-wissen.de/fo…php?t=2892&p=12198#p12198

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Mir fiele auf Anhieb nur ein, dass Gutenberg diesen Titel verdient hätte, wenn man bedenkt, welchen Einfluss sein Lebenswerk auf dei Menschheit hatte.


    Vor einigen Jahren hat der amerikanische History Channel die weltweit größte Persönlichkeit des Millenniums (also im Zeitraum 1000-2000) gesucht. Auf Platz 1 kam tatsächlich Johannes Gutenberg. Man betrachtete ihn als einflußreichsten Menschen aller Zeiten, da kein anderer Mensch die Welt derartig verändert hat wie Gutenberg mit seiner Erfindung des Buchdrucks.