Ich heirate eine Familie (BRD, 1983-1986)

  • Neulich habe ich eine Folge aus der Doku-Reihe "Straßenfeger" gesehen, wo sich unter anderem Bastian Pastewka zu der Serie geäußert hat. Er war auch ein großer Fan davon. Die Besonderheit an dieser Serie ist, dass sie nur zwei Jahre lief und nur 14 Folgen hatte, aber diese wenigen Folgen wohl eine Strahlkraft auf viele Zuschauer gehabt haben müssen, die noch Jahre nachwirkte.

  • Ganz korrekt kann das nicht sein. Soweit ich weiss lief die Serie über viele Jahre (5 Jahre mindestens) und es wurden zum teil immer nur 1-3 neue Folgen gedreht. wie ich gerade sehe ist die Produktionszeit wirklich nur von 1983 bis 1986 gewesen. Es kommt mir länger vor, weil die zwei jungs in der Sendung in einem Alter waren, in dem sie sich sehr schnell verändert (groß geworden) haben. Ich liebe die Serie auch noch immer sehr.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ganz korrekt kann das nicht sein. Soweit ich weiss lief die Serie über viele Jahre (5 Jahre mindestens) und es wurden zum teil immer nur 1-3 neue Folgen gedreht. wie ich gerade sehe ist die Produktionszeit wirklich nur von 1983 bis 1986 gewesen. Es kommt mir länger vor, weil die zwei jungs in der Sendung in einem Alter waren, in dem sie sich sehr schnell verändert (groß geworden) haben. Ich liebe die Serie auch noch immer sehr.

    Es kamen zuerst 5 Teile - In der letzten Folge besuche Angi und Werner Wien und sie ist schwanger. Es folgte
    Staffel 2 mit 5 Teilen (Franziska wird geboren, Umzug). Es folgte das Weihnachstsspezial mit einem 90 Min Film "Schumanns Winterreise".
    Staffel 3 folgte mit 5 Teilen (Werner bekommt den Herzinfarkt).
    Wenn ich richtig erinnere, war Peter Weck für mehr Folgen nicht zu haben.

  • Es war kein Herzinfarkt - aber ich will nicht mehr verraten, für die die die Serie noch sehen wollen.


    Es gab glaube ich mal einen "Wetten, dass...?"-Auftritt nach dem Ende der uns bekannten Folgen, dort wurden weitere angekündigt, daraus wurde dann aber nichts. Kann sehr gut sein, dass es an Weck lag, er war ja auch nur eine "Notlösung" für das Projekt und - soweit ich das in Erinnerung habe - wollte er nicht so recht

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich hätt zu gern mal wieder die ganze Serie gesehen, aber habs natürlich verpennt. So hab ich nur die letzten Folgen und heute das Weihnachtsspezial nochmal sehen können.

  • ... ich les immer wieder, dass die Innenräume des Hauses in der letzten Staffel im Studio nachgebaut wurden, da die Familie ihr Haus nicht mehr für die Dreharbeiten zur Verfügung stellen wollte.
    Weiß jemand, ob das stimmt?
    Ich hab gerade mal grob die letzte Staffel mit den Staffeln davor verglichen und muß sagen, dass das echt ein sehr guter Nachbau gewesen sein muß.

  • Hab es mal auf der Fan-Seite gelesen, da steht folgendes:


    Serie und Wirklichkeit: Die zweite Staffel und auch
    "Schumanns Winterreise" wurden im Haus gedreht. Für die letzte Staffel
    stand es für Innenaufnahmen allerdings nicht mehr zur Verfügung, und so
    wurden die Zimmer so detailgetreu wie möglich im Studio nachgebaut.
    Lediglich die Außenaufnahmen fanden noch am Originalschauplatz statt.


    Die echte Familie vom Fichtenberg kam mal auf einen Besuch
    am Set vorbei und war total beeindruckt, wie genau ihre Räumlichkeiten
    nachgebaut worden waren!


    ...es wird auch in diversen Foren davon geredet.Ich könnte mir das schon vorstellen...würde nur gern mal die letzte Staffel komplett mit denen davor vergleichen, ob man da Unterschiede sieht.


    http://ichheirateeinefamilie.de.tl/Drehorte.htm



  • Spannend. Da lohnt es sich sciher mal genauer hinzuschauen, ggf. entdeckt man Details. Wenn das so auf der Seite steht wird das aber auch sicher stimmen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja das war schon eine tolle Serie. Ob das heute auch noch funktionieren würde. Eine Frau mit Kindern zu heiraten ist ja heutzutage keine große Sache mehr, aber damals war das schon ein Ding!


    3 große aufsässige Kinder - dazu eine im pupertären Alter .... ich hätte nicht die Geduld.
    Einer gegen drei - das ist realistisch und nicht wie in dieser unterhaltsamen Seifenopper gezeigt

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Vogel Specht

    Changed the title of the thread from “Ich heirate eine Familie” to “Ich heirate eine Familie (BRD, 1983-1986)”.
  • Seit ca. 4 Wochen schaue ich mit meiner Familie die Serie erstmals. Und es ist immer wieder schön. Besonders Alfons ist genial :-D Aber auch der Rest. Und besonders die Ausstrahlung von Thekla-Carola Wied ist einfach grandios.


    Mit Talmine habe ich die Serie glaube ich seit 2007 2x geshen, nun das 3. Mal.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide