Heute vor .... Jahren

  • Heute vor 20 Jahren beschloss der Bundestag den Bau des Holocaust-Mahnmals in Berlin. Es war zugleich auch die letzte Sitzung des Bundestages in Bonn, bevor er nach Berlin umzog.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Heute vor 10 Jahren starben Farah Fawcett und Michael Jackson.


    Jacksons Arzt Conrad Murray wurde 2011 wegen fahrlässiger Tötung zu vier Jahren Haft verurteilt. Nach zwei Jahren wurde er allerdings wieder entlassen, nicht nur wegen guter Führung, sondern auch, weil die Gefängnisse überfüllt waren. =O

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Heute vor 65 Jahren kam es bei der Fußball-WM in der Schweiz zur "Hitzeschlacht von Lausanne". Bei rund 40°C besiegt Österreich die Schweiz mit 7:5. Es ist bis heute das torreichste Spiel bei einer Weltmeisterschaft. Die ersten neun Tore fielen innerhalb von 25 Minuten in der 1. Halbzeit. Dabei führten die Schweizer in der 23. Minute schon mit 3:0, doch die favorisierten Österreicher drehten die Partie noch vor der Pause durch 4 Tore in 11 Minuten. Die ersten drei Schweizer Tore resultierten daraus, das der österreichische Torwart Kurt Schmied einen Sonnenstich erlitt und auf dem Platz hin und her irrte. In der Halbzeitpause brach er in der Kabine bewusstlos zusammen. Da damals nicht ausgewechselt werden durfte, musste Masseur Josef Ulrich ihn wieder wach bekommen und sich in der 2. Halbzeit hinter das Tor stellen, um Schmied zu dirigieren. Schmied selbst hatte hinterher keinerlei Erinnerungen mehr an das Spiel: "Ihr könnt's mir eh alles erzählen, ich weiß ja nichts mehr'“. Im Halbfinale wurde er durch Walter Zeman ersetzt, der am Knie verletzt und damit auch nicht fit war. Österreich unterlag Deutschland mit 1:6. Dennoch dauerte es eine halbe Stunde, bis die Deutschen mit 1:0 in Führung gingen.


    Heute vor 50 Jahren kam es im entscheidenden Qualifikationsspiel zur Fußball-WM 1970 zwischen Honduras und El Salvador zu Ausschreitungen mit Toten und Verletzten. Zwei Wochen später brach zwischen beiden Ländern der "Fußballkrieg" aus, der durch Intervention der OAS beendet wurde.


    Heute vor 45 Jahren wurde in einem Supermarkt in Ohio erstmals das Strichcode-System eingesetzt. Als erstes wurde eine Packung Kaugummi der Firma Wrigleys eingelesen.


    Heute vor 20 Jahren wurde Witali Klitschko erstmals Boxweltmeister im Schwergewicht. Nach 24 K.-o.-Siegen in Folge gewann er gegen Herbie Hide durch K.o. in der 2. Runde.


    Heute vor 10 Jahren wurde das Wattenmeer zum Weltnaturerbe erklärt. Vor einigen Tagen war ich noch dort.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Heute vor 25 Jahren wurde Stefan Effenberg bei der WM 1994 aus der Mannschaft ausgeschlossen, nachdem er dem Publikum den Stinkefinger gezeigt hatte.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Es ist auch noch wirklich weltbewegendes passiert. :D


    Heute vor 500 Jahren wurde der spanische König Karl I. von den Kurfürsten zum römisch-deutschen König Karl V. gewählt.


    Heute vor 100 Jahren unterschrieb die deutsche Delegation unter Protest den Versailler Vertrag, der wegen seiner Ausgestaltung auch Versailler Diktat genannt wurde. Die Deutschen waren an der Verhandlung nicht beteiligt, durften nur am Schluss durch schriftliche Eingaben kleinere Änderungen bewirken. Neben Deutschland unterschrieben fast alle Kriegsgegner: USA, Großbritannien, Frankreich, Italien, Japan, Belgien, Bolivien, Brasilien, Kuba, Ecuador, Griechenland, Guatemala, Haiti, Hedschas*, Honduras, Liberia, Nicaragua, Panama, Peru, Polen, Portugal, Rumänien, das Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen (das spätere Jugoslawien), Siam (heute Thailand), Tschechoslowakei und Uruguay. Nur China unterschrieb nicht. Der US-Kongress verweigerte später die Ratifizierung, auch denen war der Vertrag zu hart. Sie schlossen später mit Deutschland einen Separatfrieden, den Berliner Vertrag. Ähnliche Verträge schlossen die USA später auch mit den Verbündeten Deutschlands im Ersten Weltkrieg.


    Nebenbei: Das Ereignis fand exakt 5 Jahre nach dem Attentat von Sarajevo statt, der als Auslöser des Ersten Weltkriegs gilt.


    Heute vor 80 Jahren flog die Pan Am mit eine Boeing 314 den ersten Passagierflug über den Atlantik. Wegen des gut zwei Monate später ausbrechenden Zweiten Weltkrieges werden die Flüge wieder eingestellt.


    Heute vor 50 Jahren begann in der New Yorker Bar Stonewall Inn in der Christopher Street ein Aufstand der Homosexuellen. An den Christopher Street Day wird heute noch erinnert.


    Heute vor 30 Jahren hielt der spätere jugoslawische Präsident Slobodan Milosevic seine berühmte Amselfeldrede aus Anlass des 600. Jahrestages der Schlacht auf dem Amselfeld. Diese Rede wird als wesentlicher Schritt auf dem Weg zu den Jugoslawienkriegen (1991-2001) gesehen. Diese Meinung ist jedoch durchaus umstritten.


    *Eigenbezeichnung Königreich Arabien, es ist heute ein Teilgebiet Saudi-Arabiens

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Am 1.Juli 1968 wurde der Atomwaffensperrvertrag von den USA, der Sowjetunion und Großbritannien unterzeichnet

    --> auch in heutiger Zeit wieder ein aktuelles Thema :|

    "Wo Liebe wächst, gedeiht Leben - wo Hass aufkommt droht Untergang"


    - 8-facher "Mr. TV-Kult" -


  • Heute vor 20 Jahren fanden Grabräuber die Himmelsscheibe von Nebra.


    Zwei sportliche Höchstleistungen jähren sich heute:


    Heute vor 65 Jahren wurde Deutschland erstmals Fußball-Weltmeister. Das 3:2 gegen Ungarn ging als "Wunder von Bern" in die Geschichte ein, auch durch den legendären Kommentar von Herbert Zimmermann. Ich habe ein Tondokument auf CD, auf der auch der DDR-Hörfunkreporter zu hören ist. Er schwankt deutlich hörbar zwischen seinen sozialistischen Brüdern und seinen deutschen Landsmännern. ^^


    Heute vor 15 Jahren wird Griechenland Fußball-Europameister. Trainer Otto Rehhagel wird zu "Rehakles". Gegner war Portugal mit dem damals 19-jährigen Cristiano Ronaldo.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Oh ja, da kann ich mich noch gut entsinnen, wie ich das EM-Finale in München in der griechischen Kneipe angeschaut habe. :D

    Mit Feuerwerk, gratis Ouzo und Rehakles-Sprech-Chören! Waren das noch Zeiten.

    "Wo Liebe wächst, gedeiht Leben - wo Hass aufkommt droht Untergang"


    - 8-facher "Mr. TV-Kult" -


  • Kaum zu glauben, aber es ist schon wieder 5 Jahre her, als Deutschland im Halbfinale der WM 2014 in Brasilien den Gastgeber mit 7:1 schlug.


    Das Spiel brachte etliche Rekorde: Es war der höchste sieg in einem Halbfinale, zum ersten Mal nach fast 39 Jahren verlor Brasilien daheim ein Pflichtspiel. Es ist die höchste Niederlage eines WM-Gastgebers. Miro Klose erzielte sein 16. Tor und ist seitdem Rekordtorschütze bei Weltmeisterschaften. Das 1:0 von Thomas Müller war das 2000. in der Geschichte der Nationalmannschaft. Fünf Tore in den ersten 29 Minuten ist ebenfalls WM-Rekord, auch die zwei Tore von Toni Kroos innerhalb von 69 Sekunden ist die schnellste Torfolge eines Einzelspielers bei einer WM. Mit dem 5:0 durch Sami Khedira überholte Deutschland Brasilien als Team mit den meisten WM-Toren.


    Aber auch außerhalb des Platzes wurden Rekorde aufgestellt: 66 Millionen Facebook-Nutzer interagierten über 200 Millionen mal, so viel wie noch bei keiner WM zuvor. Auf Twitter war es das meistdiskutierte Sportereignis mit 35,6 Millionen Tweets. Beim 5:0 wurden 6700 Kommentare pro Sekunde abgesetzt.


    Im brasilianischen Sprachgebrauch ist 7:1 (portugiesisch sete – um) zu einer Metapher für deutliche Niederlagen geworden. Wenn jemand in Brasilien ein Missgeschick unterläuft, wird der Ausruf "Tor für Deutschland (gol da Alemanha) verwendet.


    Zitat von Bela Rethy beim 5:0:

    Quote

    Wir sind noch erst in der 29. Minute. Khedira, Özil, wieder Khediraaaaa, Wahnsinn, Waaahnsinn, was geht denn hier ab!? Was geht denn hier ab!? 5:0! Deutschland – Brasilien, 5:0. Es ist wahr, Sie träumen nicht, es ist der 8. Juli 2014. […]“


    Mittlerweile hat sich das Blatt ein wenig gewendet. Deutschland scheiterte bei der WM 2018 deutlich, Brasilien hat sechs Jahre nach dem Confed-Cup die Copa America gewonnen.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Es ist mittlerweile 25 Jahre her, dass Kaiman Sammy das Sommerloch füllte. Am 10. Juli büxte der Brillenkaiman in einem Baggersee bei Dormagen aus. Der Badesee war in der brütenden Sommerhitze tagelang gesperrt. Sammy war damals noch klein, sein Biss wäre aber recht schmerzhaft gewesen.


    Man hat alles versucht, ihn zu finden: ein Köder aus blutigem Rinderfilet oder ein imitierter Brunftruf. Doch Sammy blieb verschwunden. Die Medien sprachen von der "Bestie vom Baggersee" und von "Ungeheuer von Loch Neuss".


    Weil bei der Jagd auch mit Schusswaffen Gebrauch gemacht werden sollte, wurden immer mehr Stimmen laut, die Gnade für Sammy forderten. Sogar ein Fanclub gründete sich.


    Schließlich wurde das Reptil am 15. Juli von einem Sporttaucher entdeckt und mit bloßen Händen gefangen. Der kleine Kerl war völlig verängstigt und mit den Nerven am Ende. Schließlich kam er im Tierpark in Falkenstein/Sachsen unter. Sein Besitzer versuchte, ihn wiederzubekommen, scheitete jedoch 1998 vor Gericht endgültig.


    2006 wurde Sammy "aus Sicherheitsgründen" abgegeben. Er war groß und keineswegs zahm. Er kam zu einer Alligator-Farm in Hessen.


    Darauffolgend gab es im Sommerloch jedes Jahr weltweit neue Meldungen angeblich entwichener Reptilien. Die meisten dürften frei erfunden gewesen sein.


    Heute vor 25 Jahren berichteten auch die Tagesthemen über Kaiman Sammy. Er starb im Jahr 2013.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Heute vor 150 Jahren bekam der französische Chemiker Hippolyte Mège-Mouriès ein Patent auf Butterersatz: Margarine. Die Entwicklung gab der französische Kaiser Napoleon III. in Auftrag, um das Militär kostengünstig verpflegen zu können.


    Heute vor 70 Jahren explodierte in Prüm in der Eifel 500 Tonnen Munition der Französischen Armee. Sie waren in einem Bunker eingelagert, den die Nazis dort errichteten und der 20 bis 30 m unter der Bergkuppe lag. Damit sollte der sog. Westwall gesprengt werden, den die Wehrmacht entlang der deutsch-französischen Grenze angelegt hatte. Bei der Explosion kamen 12 Menschen ums Leben, 15 wurden verletzt. Prüm wurde stark zerstört. Die Explosion wurde wohl durch einen Brand im Bunker ausgelöst, die genaue Ursache wurde nie geklärt. Die Explosion hinterließ einen Krater der Größe von 190 x 90 m und 20 m tief. Dieser Krater existiert immer noch. Und auch den Westwall gibt es noch und ist heute z.T. ein Biotop., Nur vom Bunker und vom Stollen selbst blieb nichts mehr übrig.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Heute vor 150 Jahren wurde auf Betreiben von August Bebel und Wilhelm Liebknecht die Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAP) gegründet, eine der Vorläuferinnen der SPD.

    Heute vor 100 Jahren endete der Anglo-Afghanische Krieg mit dem Frieden von Rawalpindi. Großbritannien erlitt eine strategische Niederlage und erkannte Afghanistan als unabhängigen Staat an.

    Heute vor 90 Jahren startete das Luftschiff "Graf Zeppelin" zu seiner Weltumrundung.

    Heute vor 50 Jahren beschloss die Genossenschaft Deutscher Brunnen die Einführung einer 0,7-l-Flasche für Mineralwasser, die sogenannte Normbrunnenflasche. Sie heute noch so aus wie damals entworfen.

    Ebenfalls heute vor 50 Jahren überquerten die Beatles die Zebrastreifen der Abbey Road, wobei das legendäre Coverfoto zum gleichnamigen Album entstand. Es war das letzte Album, dass die Beatles gemeinsam aufnahmen.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

    Edited once, last by No Nick ().

  • Heute vor 205 Jahren fand die Schlacht an der Langnes-Schanze zwischen Norwegen und Schweden statt. Es ist bis heute die letzte kriegerische Auseinandersetzung zwischen skandinavischen Staaten.

    Heute vor 20 Jahren entlässt der russische Präsident Jelzin mit Sergei Stepaschin den nun schon 4. Ministerpräsidenten in nur anderthalb Jahren. Sein Nachfolger wird der bisherige Inlandsgeheimdienstchef Wladimir Putin. Er sollte nach Jelzins Willen auch zur Präsidentenwahl im Jahr 2000 antreten und sein Nachfolger werden.

    In der Tagesshau vor 20 Jahren sagte Korrespondent Thomas Roth, außer Jelzin könne sich niemand vorstellen, das Putin Präsident werden würde. Und auch Putin dürfte seine Zweifel gehabt haben, kannte er doch die Sprunghaftigkeit seines Präsidenten. Im Buch "Chronik '99" vom Chronik Verlag ist ein Foto abgedruckt, in dem er beim schon fast traditionellen Händeschütteln zwischen Präsident und neuen Regierungschef äußerst skeptisch dreinschaut. :rolleyes:


    Hier ist es auch zu sehen.


    Tja, wer hätte das gedacht! ^^

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Heute vor 20 Jahren war in Deutschland eine Sonnenfinsternis zu beobachten.


    In Süddeutschland war die Sonne komplett verdeckt. In Berlin sah es aus, als stünde ein extrem schweres Gewitter bevor, oder wie eine beginnende Nacht. Ich hatte meine Sofi-Brille dabei, brauchte sie zunächst aber nicht, weil die Sonne durch Wolken verdeckt war.


    Was ich nicht sehen konnte: Der Himmel war so dunkel, dass blauer und grauer Himmel nicht zu unterscheiden waren. Mit einem Mal kam die Sonne durch, und ich setzte hastig die Brille auf. Nun sah es wie beim Sonnenuntergang aus, nur das romantische Abendrot fehlte. :love:^^


    Wer hat noch Erinnerungen daran? Besonders ihr im Süden.


    In den nächsten Jahren wird es in Deutschland zwar wieder Sonnenfinsternisse geben, die nächste totale aber erst im Jahr 2081. Die nächste Finsternis, die auch in Berlin totale Dunkelheit bringen wird, steht erst 2135 an.


    Interessanter vielleicht, dass es morgen in genau 7 Jahren eine Finsternis auch im deutschsprachigen Raum geben wird, die man auch als solche wahrnehmen dürfte. die Sonne wird in Hamburg und Berlin zu 85%, in Wien zu 87%, in München zu 89%, und in Bern und Basel zu 91% bedeckt sein. Möglicherweise ist sie z.T. auch ohne Brille zu beobachten, weil die Sonne bei Sonnenuntergang noch teilweise vom Mond verdeckt sein wird.


    Mehr dazu hier

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Heute vor 70 Jahren fand die erste Bundestagswahl statt. Das Ergebnis:

    Union 31%

    SPD 29,2%

    FDP 11,9%

    KPD 5,7%

    BP 4,2% (Bayernpartei)

    DP 4,0% (Deutsche Partei)

    DZP 3,1% (Deutsche Zentrumspartei)

    WAV 2,9% (Wirtschaftliche Aufbau-Vereinigung)

    DKP-DRP 1,8% (Deutsche Konservative Partei – Deutsche Rechtspartei, trat nur in der britischen Besatzungszone an)

    Sonstige 6,2%.


    Weil die 5%-Hürde für diese Wahl nur auf Landesebene galt, genügte es, zumindest in einem Bundesland auf mindestens 5% zu kommen, um in den Bundestag einziehen zu können. So schafften es 11 Parteien in den Bundestag, unter anderem Hermann Clausen vom SSW und drei unabhängige Kandidaten.


    Es entstand eine Koalition aus CDU/CSU, FDP und DP, die über 208 Mandate verfügte. Konrad Adenauer wurde am 15. September mit 202 Stimmen zum ersten Bundeskanzler gewählt, das war exakt die Kanzlermehrheit.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Heute vor 80 Jahren wurden Hebammen, Geburtshelfer und Ärzte aufgefordert, behinderte Neugeborene und Kinder zu melden. Damit begann das sog. Euthanasieprogramm der Nazis.

    Heute vor 75 Jahren wurde Ernst Thälmann im KZ Buchenwald ermordet.

    Heute vor 70 Jahren wurde die Deutsche Presseagentur gegründet.

    Ebenfalls vor 70 Jahren wurde die Adidas AG gegründet. Schon vor dem Krieg fertigten die Brüder Adolf und Rudolf Dassler Sportschuhe. Beide hatten ein gespanntes Verhältnis zueinander, und nach dem Krieg zerstritten sie sich endgültig. Rudolf hatte schon 1948 die Firma Puma gegründet.

    Heute vor 60 Jahren kam der Mini auf den Markt.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Flüchtlingsprobleme kennen nicht nur die Europäer. Fidel Castro stellte 1994 auf Kuba alle Grenzkontrollen ein. Die Menschen wurden nicht mehr an der Flucht gehindert. Jeder, der einen schwimmenden Untersatz hatte, versuchte, in die USA zu kommen, wo kubanische Flüchtlinge automatisch einen Aufenthaltsstatus bekamen. Heute vor 25 Jahren wurde dies kurzfristig abgeschafft, und kubanische Flüchtlinge wurden nach Guantanamo auf Kuba gebracht, wo bereits 150.000 haitianische Flüchtlinge unterkamen.


    Heute vor 30 Jahren veranstaltete die Paneuropäische Union ein paneuropäisches Picknick bei Sopron in Ungarn, nahe der österreichischen Grenze. Von den ungarischen und österreichischen Behörden lag die Erlaubnis vor, für diese Veranstaltung die Grenze einige Stunden lang zu öffnen. Dies nutzten mindestens 600 DDR-Bürger zur Flucht nach Österreich. Sie wurden von den Grenzposten nicht aufgehalten.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Heute vor 80 Jahren starb Ernst Gennat. Er war ein Beamter der Berliner Kriminalpolizei, wo er zur Legende wurde. Er diente drei Systemen (Kaiserzeit, Weimarer Republik, Nazizeit), galt aber als aufrechter Demokrat.


    Er war der erste, der eine Mordkommission einrichtete. Bis dahin war es so, dass, wenn ein Mord geschah, erst einmal mühsam nach Beamten gesucht wurde, die sich des Falls annehmen konnten. Die schafften am Tatort erst einmal Ordnung und betteten die Leiche pietätvoll, wodurch viele Spuren verloren gingen. auch das hat Gennat abgeschafft. Er prägte als erstes den Begriff "Serienmörder". Er galt als hartnäckig, ausdauernd, hatte ein phänomenales Gedächtnis. und ein enormes psychologisches Einfühlungsvermögen.


    Er lehnte Gewaltanwendung bei Verhören ab: „Wer mir einen Beschuldigten anfaßt, fliegt! Unsere Waffen sind Gehirn und Nerven!“ Er betonte die Wichtigkeit der Prävention gegenüber der Aufklärung von Verbrechen.


    Mit seinen Methoden erreichte er eine nie vorher dagewesene Aufklärungsquote von 94,7% bei Morden. U.a. konnte er den späteren Stasi-Minister Erich Mielke als Mörder namhaft machen und wusste auch, wie er sich in die Sowjetunion abgesetzt hatte.


    Gennat war auch deshalb ein Berliner Original, weil er nicht nur über den Berliner Humor, sondern auch über eine enorme Körperfülle verfügte. Hinter seinem Rücken wurde er von den Kollegen auch "Buddha der Kriminalisten" oder "Der volle Ernst" genannt. Seine Leibspeise war Stachelbeerkuchen. :P


    Am 7. November 1938 schrieb Ernst Gennat auch Fernsehgeschichte (darum passt er hier so gut rein): Um 20 Uhr wurde im Fernsehsender Paul Nipkow die erste Fernsehfahndung ausgestrahlt. Obwohl es damals in Berlin nur 28 öffentliche Fernsehstuben gab, konnte so der Mord an einen Taxifahrer aufgeklärt werden. :thumbup:

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser