Heute vor .... Jahren

  • Heute vor 20 Jahren wurde Gerhard Schröder zum 7. Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland gewählt.


    Ich sehe noch den sehr bewegten Helmut Kohl bei der Amtsübergabe vor mir. 16 Jahre war es her gewesen, dass er jemand anders mit Herrn Bundeskanzler anspricht. Das ging ihm schon ans Gemüt.

  • Heute vor 540 Jahren genehmigt Papst Sixtus IV. die Inquisition im Königreich Kastilien. Es ist der Beginn der gefürchteten Spanischen Inquisition.

    Heute vor 515 Jahren wird Julius II. in einer der kürzesten Konklaven zum Papst gewählt. In sein Pontifikat fällt die Gründung der Schweizergarde und der Baubeginn des Petersdoms.

    Heute vor 150 Jahren findet in Bordeaux das erste Frauen-Radrennen statt. Es sind ganze vier Teilnehmerinnen am Start. :thumbup:

  • Heute vor 50 Jahren stürmte Beate Klarsfeld das Podium des CDU-Parteitages in Berlin, ohrfeigte Bundeskanzler Kiesinger und beschimpfte ihn als Nazi. Sie wird noch am selben Tag im Schnellverfahren zu einem Jahr Gefängnis verurteilt, im Berufungsverfahren wird die Strafe später auf vier Monate auf Bewährung reduziert.


    Heute vor 20 Jahren wird Wolfgang Schäuble als Nachfolger Helmut Kohls zum CDU-Bundesvorsitzenden gewählt. Neue Generalsekretärin wird Angela Merkel.

  • Ich zitiere mal Quax von 2011. Am 9. November hat übrigens auch meine Schwiegermutter Geburtstag. Und meine eigene Mutter am 23.05.... was für Daten! ;-)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Heute vor 100 Jahren endete der erste Weltkrieg. Das Deutsche Reich schloss mit Großbritannien und Frankreich den Waffenstillstand von Compiègne in einem Eisenbahnwaggon in einer Waldlichtung von Rethondes. Dabei dürfte es sich um eine Retourkutsche der Franzosen handeln für die Demütigung, dass das Deutsche Reich 1871 im Schloss Versailles ausgerufen wurde.

    Kaiser Karl I. erklärte seinen Verzicht auf jeden Anteil an den Staatsgeschäften im österreichischen Teil der Donaumonarchie. Das Wort "Abdankung" vermied er bewusst.

    Polen wurde unabhängige Republik und erlangte so nach 123 Jahren Fremdherrschaft seine Eigenstaatlichkeit zurück.

    Auch Elsass und Lothringen erklärten ihre Unabhängigkeit und gründeten die Republik Elsaß-Lothringen, die allerdings nur wenige Tage Bestand hatte, bevor französische Truppen dort einmarschierten.


    Heute vor 30 Jahren trat Philipp Jenninger nach einer umstrittenen Rede zum 50. Jahrestag der Novemberprogrome zurück. Seine Rede war heftig umstritten, obwohl allen klar war, dass er kein nationalsozialistisches Gedankengut verfolgte. Selbst Ignaz Bubis, damals Vorsitzender des Zentralrats der Juden in Deutschland, zitierte ein Jahr später die Rede Jenningers, ohne dafür kritisiert zu werden. Bubis sagte , er habe Jenningers Rede als durchaus zutreffende Beschreibung des Mitläufertums verstanden.

  • Heute vor 170 Jahren verabschiedet die Nationalversammlung ein Gesetz, das die Farben Schwarz-Rot-Gold als Symbol vorschreibt.

    Heute vor 100 Jahren wurde das Frauenwahlrecht eingeführt.

    Heute vor 70 Jahren fand der bisher einzige Generalstreik in Westdeutschland statt.

  • Seit 25 Jahren ist Lothar Matthäus alleiniger Rekord-Nationalspieler. In seinem 104. Länderspiel in Köln schlug Deutschland Brasilien mit 2:1, aber auch nur, weil es damals noch keine Tortechnik gab. Sonst wäre das Spiel womöglich 2:2 ausgegangen.