Heute vor .... Jahren

  • Heute vor 20 Jahren gewann der FC Bayern München die Champions League. :thumbup:


    Ebenfalls heute vor 20 Jahren gelang es dem Franzosen Marco Siffredi als erstem Menschen eine Snowboard-Abfahrt vom Mount Everest. Bei einem Versuch, dies zu wiederholen, kam er ein gutes Jahr später vermutlich ums Leben. Seine Leiche wurde bis heute nicht gefunden.

  • Heute vor 935 Jahren wurde Dauferius, Abt von Montecassino, gegen seinen ausdrücklichen Willen zum Papst gewählt und nimmt den Namen Viktor III. an. Schon vier Tage später musste er vor Gegenpapst Clemens III. fliehen und kehrte für den Rest seines Pontifikats nicht mehr nach Rom zurück.


    Heute vor 450 Jahre erreichten die Krimtataren im Russisch-Krimtatarischen Krieg Moskau und setzten es in Brand. Die Stadt brannte fast vollständig nieder.


    Heute vor 230 Jahren wurde die Singakademie zu Berlin gegründet. Erstmals sangen Frauen und Männer in einem Chor.


    Heute vor 150 Jahren eröffnete César Ritz nach Paris sein zweites Hotel in London. Das Hotel Ritz hatte neben der luxuriösen Ausstattung noch eine Neuheit zu bieten: Jede Suite hatte ein eigenes Badezimmer.


    Heute vor 100 Jahren fanden separate Wahlen in Nord- und Südirland statt, die die Teilung Irlands zementierten.


    Heute vor 80 Jahren kam es in der Dänemarkstraße zu einem Seegefecht zwischen vier Schlachtschiffen: auf britischer Seite die HMS Hood und die HMS Prince Of Wales, auf deutscher Seite die Bismarck und die Prinz Eugen. Die Hood wird binnen weniger Minuten versenkt, die Bismarck drei Tage später. Die Prince Of Wales wurde im Dezember 1941 von japanischen Torpedos versenkt. Nur die Prinz Eugen überstand den Krieg. Es ging per Losentscheid als Kriegsbeute an die USA, die das Schiff als USS Prinz Eugen übernahmen. Schließlich wurde es zum Bikini-Atoll geschleppt, um die Stabilität im Zusammenhang mit den dortigen Atomtests zu prüfen. Das Schiff war das einzige, das nicht sank, allerdings weiter vom Zentrum der Explosionen entfernt war als andere Schiffe. Die Prinz Eugen hatte äußerlich keinen Schaden genommen, war aber stark verstrahlt. Es wurde zum Kwajalein-Atoll geschleppt, wo man dann doch einen Schaden feststellte, weil Wasser in das Schiff eindrang. Schließlich sank die Prinz Eugen am 22.12.1946. Da sie in seichtem Wasser liegt, ragt der hintere Teil mit zwei Propellern und dem Ruder noch immer aus dem Wasser, hier zu sehen.


    Heute vor 65 Jahren wurde in Lugano der erste Eurovision Song Contest ausgetragen. Er hieß damals Gran Premio Eurovisione della Canzone Europea. Sieben Länder nahmen mit je zwei Liedern teil. Für Deutschland traten Walter Andreas Schwarz und Freddy Quinn an. 4 der 14 Teilnehmer*innen leben heute noch. Lys Assia sang beide Titel für die Schweiz und wurde erste Gewinnerin. Punkte und weitere Platzierungen wurden damals nicht veröffentlicht. Es existieren keine Fernsehaufnahmen mehr. Übrigens: Die Schweiz hat vermutlich deshalb gewonnen, weil Luxemburg auf eine eigene Jury verzichtete und die Schweiz darum bat, das mit zu übernehmen. Und da die Schweiz nun als Luxemburg auch für die Schweiz stimmen konnte, hat es es vermutlich auch getan. Aber das ist reine Spekulation.


    Heute vor 45 Jahren sorgte eine Weinprobe in Paris für Aufsehen. Es gewann nicht wie erwartet ein französischer Wein, sondern ein amerikanischer aus Kalifornien.


    Heute vor 30 Jahren nahm die Eritreische Befreiungsfront die eritreische Hauptstadt Asmara ein. Dies stellt einen entscheidenden Schritt zur Unabhängigkeit dar.


    Heute vor 20 Jahren stürzte ein Kleinflugzeug beim Landeanflug auf Berlin-Tempelhof über der Karl-Marx-Straße in Neukölln ab und zerschellte an einem Hinterhaus. Die beiden Insassen kamen dabei ums Leben. Wegen des schönen Wetters am damaligen Himmelfahrtstag war ich nicht zu Hause, habe damals allerdings auch noch nicht in der Einflugschneise gewohnt, aber nur ca. 1 km von der Absturzstelle.

  • Vor 150 Jahren wurde das Flipper-Spielgerät patentiert.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Der 30. Mai ist ein Tag, an dem viele Menschen gewaltsam zu Tode kamen, deren Todestag sich heute interessanterweise rund jährt.


    Vor 605 Jahren wurde Hieronymus von Prag, Mitbegründer der hussitischen Bewegung, als Ketzer verbrannt.


    Vor 590 Jahren wurde Jeanne D'Arc in Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt.


    Vor 215 Jahren wurde Charles Dickinson, ein bekannter Duell-Schütze, in eben so einem Duell getötet. Dessen Gegner war kein geringerer als der spätere US-Präsident Andrew Jackson, der einen Einschuss nahe dem Herzen erlitt. Die Kugel blieb zeitlebens in seinem Körper.


    Vor 125 Jahren kamen bei einer Massenpanik bei den Feierlichkeiten zur Krönung des Zaren Nikolaus II. 1389 Menschen ums Leben.


    Vor 60 Jahren wurde Rafael Leónidas Trujillo, Diktator der Dominikanischen Republik, von Verschwörern getötet.


    Vor 40 Jahren wurde der Premierminister von Bangladesch, Ziaur Rahman, ermordet.



    Was ist sonst noch passiert?


    Heute vor 485 Jahren heiratete der englische König Heinrich VIII. Jane Seymour. Sie ist eine der wenigen Ehefrauen, die nicht später hingerichtet wurden.


    Heute vor 110 Jahren wurde das erste 500-Meilen-Rennen von Indianapolis ausgetragen.


    Heute vor 95 Jahren trat der portugiesische Ministerpräsident António Maria da Silva zurück. Damit endet die Erste Republik; es folgt eine Militärdiktatur.


    Heute vor 1 Jahr startete der erste bemannte Raumflug eines privaten Raumfahrtunternehmens.

  • Heute vor 135 Jahren erfand der Schweizer Julius Maggi die nach ihm benannte Würzsauce Maggi-Würze. Auch die Flaschenform und das Etikett gehen noch weitgehend auf seine Gestaltung zurück.


    Heute vor 35 Jahren wurde Kurt Waldheim zum österreichischen Bundespräsidenten gewählt.

  • Der 30. Mai ist ein Tag, an dem viele Menschen gewaltsam zu Tode kamen, deren Todestag sich heute interessanterweise rund jährt.

    Die Bauern würden sagen: "Ein Lostag", stimmt. Besonders abergläubisch bin ich nicht, aber manchmal hat man schon den Eindruck, dass es evtl. mehr gibt.


    Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.


    Ich bin irgendwie viel zu sehr Cineast, mehr Bücher würden mir mal nicht schaden. ;):):)

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Heute vor 75 Jahren wurde Bhumibol König von Thailand. Bei seinem Tod 2016 war er das bis dato am längsten amtierende Staatsoberhaupt der Welt. Den Allzeitrekord hält übrigens Sobhuza II., der im Alter von vier Monaten 1899 zum Herrscher von Swasiland, dem heutigen Eswatini, ausgerufen wurde und dies bis zu seinem Tod 1982 blieb.


    Es gibt noch ganz andere Altersrekorde: Vor 2040 Jahren wurde der Aqua Virgo eingeweiht. Er ist das einzige von 11 Aquädukten, das heute noch funktioniert und u.a. den weltberühmten Trevi-Brunnen in Rom speist.


    Heute vor 15 Jahren startete die Fußball-WM in Deutschland mit einem 4:2 des Gastgebers gegen Costa Rica. Es ist das torreichste Eröffnungsspiel in der Geschichte der WM.

  • Heute vor 175 Jahren wurde Kardinal Giovanni Maria Mastai-Ferretti in einem zweitägigen Konklave zum Papst gewählt. Er nimmt den Namen Pius IX. an. Sein Pontifikat ist mit 31 Jahren und 8 Monaten das längste nachweisbare.


    Heute vor 45 Jahren begann der Aufstand in Soweto, der heute als Anfang vom Ende der Apartheid in Südafrika gilt.


    Heute vor 20 Jahren wurde nach dem Bruch der Großen Koalition Klaus Wowereit zum Regierenden Bürgermeister von Berlin gewählt.

  • Am 01.07.1996 – Deutsch­land, Öster­reich, die Schweiz, Liechten­stein und weitere Staaten mit deutsch­sprachi­gen Bevöl­kerungs­teilen verpflich­ten sich, die Reform der deutschen Rechtschreibung bis August 1998 einzuführen.


    Außerdem am 01.07.1979: Sony bringt den ersten Walkman auf den Markt.

  • Heute vor 150 Jahren wurde der erste Abschnitt der Berliner Ringbahn von Moabit über Gesundbrunnen, Rixdorf (heute Neukölln) und Tempelhof nach Schöneberg in Betrieb genommen. Sie löste damit die Königliche Bahnhofs-Verbindungsbahn ab, die, wie der Name schon sagt, die Berliner Bahnhöfe miteinander verband, allerdings zu ebener Erde fuhr und damit den restlichen Straßenverkehr stark behinderte. Die Eisenbahnstraße in Kreuzberg erinnert noch heute an diese Bahn, die auch durch diese Straße fuhr.


    Personenverkehr gab es auf der Ringbahn erst ab dem 1. Januar 1872. 1877 wurde die Ringbahn komplett fertiggestellt. Sie wurde jedoch nie als Vollring, als "Strecke ohne Ende" betrieben. Erst 1944, als kriegsbedingt die Abzweigstrecken beschädigt oder zerstört waren, wurde diese Betriebsform eingeführt.


    Der Mauerbau 1961 teilte auch den Ring. In West-Berlin wurde sie 1980 nach einem S-Bahner-Streik stillgelegt. Noch vor dem Mauerfall begannen die Vorbereitungen zur Wiederherstellung des Südrings. Seit 2002 fährt die Ringbahn wieder als "Strecke ohne Ende". :)

  • Heute vor 100 Jahren wurde erstmals der zum Schutz vor Tuberkulose entwickelte BCG-Impfstoff verabreicht. Die Probleme waren damals interessanterweise die gleichen wir heute.


    BCG steht für Bacille Calmette-Guérin. Es wurde von den Franzosen Albert Calmette (1863-1933) und Camille Guérin (1872-1961) seit 1908 entwickelt. Erst 1928 wurde der Impfstoff vom Gesundheitsgremium des Völkerbundes akzeptiert. Doch wegen Aktionen von Impfgegnern kam er erst nach dem Zweiten Weltkrieg umfassend zum Einsatz.


    In Deutschland wurde der Impfstoff erstmals 1930 angewendet. Dabei kam es zum Lübecker Impfunglück, bei dem von 256 geimpften Babys 77 an Tuberkulose starben, weitere 131 erkrankten. zu den Gründen steht hier einiges.

  • Heute vor 110 Jahren gelang Johann Rudolf und Hieronymus Meyer mit den Führern Joseph Bortis und Alois Volker die Erstbesteigung der Jungfrau. Das klingt jetzt schlüpfriger als es ist: Die Jungfrau ist der dritthöchste Berg der Berner Alpen. ;)

  • Heute vor 90 Jahren erschien in der Zeitschrift "Die Weltbühne" erstmals Tucholskys Aussage: "Soldaten sind Mörder". Unter dem Pseudonym Ignaz Wrobel schrieb er:

    Quote

    „Da gab es vier Jahre lang ganze Quadratmeilen Landes, auf denen war der Mord obligatorisch, während er eine halbe Stunde davon entfernt ebenso streng verboten war. Sagte ich: Mord? Natürlich Mord. Soldaten sind Mörder.“

    Heute vor 70 Jahren wurde das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg gegründet.


    Heute vor 65 Jahren wurde in Leipzig das Zentralstadion eingeweiht. Es war mit 100.000 Plätzen damals das größte der Welt. Es war so groß, dass man in das Stadion hinein später ein kleineres bauen konnte: die Red-Bull-Arena.


    Heute vor 50 Jahren gab es in München den ersten Banküberfall mit Geiselnahme in Deutschland. Es zeigte sich, dass man in Deutschland auf ein solches Szenario nicht vorbereitet war. Aus dem gegenüberliegenden Restaurant "Feinkost Käfer" hatte man einen guten Blick auf das Geschehen. Einer der Gäste war der damalige Bundesverteidigungsminister Franz Josef Strauß. Eine Geisel und ein Täter kamen beim Polizeieinsatz ums Leben, der andere wurde zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt und saß 22 Jahre im Gefängnis.


    Heute vor einem Jahr starben bei der Großexplosion in Beirut mindestens 220 Menschen, mehr als 6.000 wurden verletzt.

  • Heute vor 230 Jahren weihte der Preußische König Friedrich Wilhelm II. das Brandenburger Tor ohne großen Festakt ein. Wie es sich für Berlin gehört, war das Tor noch nicht ganz fertiggestellt. ^^


    Heute vor 215 Jahren legte Franz II. den Titel "Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation" nieder und erklärt das Reich nach 844 Jahren für erloschen. Damit verhinderte er den Zugriff Napoleons auf die deutsche Kaiserkrone.


    Heute vor 95 Jahren schwamm die deutschstämmige Amerikanerin Gertrude Ederle als erste Frau durch den Ärmelkanal.


    Heute vor 30 Jahren stellte Tim Berners-Lee das Projekt World Wide Web als Hypertext-Dienst im Internet vor.