Computer-Kriminalität

  • ...ich vermeide das Wort Cyberkriminalität.

    Ich bin eigentlich nach jeder xy-Sendung etwas geschafft - was ich nach der ersten Impfung nicht war

    In der letzten Sendung wurde die Cyberkriminalität angesprochen, die mich doch etwas in Panik versetzt hat.

    Am liebsten würde ich mein Online-Banking lahmlegen.

    Erschreckend, wie problemlos der Datenklau vor sich geht.

    Was nicht angesprochen wurde: Wer haftet für diesen Mißbrauch?

    Die Banken berufen sich auf die ordungsgemäße Identitätsprüfung - derKunde auf Betrug.

    Die Polizei dein Freund und Helfer??????

    Das Polizeipräsidium Berlin (Hauptstadt?) hat folgende Öffnungszeiten:

    Montags - Freitags 8-15 Uhr

    Samstag und Sonntag geschlossen


    "Wählen Sie doch 110" so der Slogan der Zentrale

    Anscheinend werden nach deren Auffassung Verbrechen nur von Montags bis Freitags verübt.


    Was mich wundert: In den Banken werden bei Einzahlungen die Geldscheine auf Echtheit überprüft - warum geschiet diesauch nicht bei den Ausweisen?

    Technisch wäre dies möglich

  • ...ich vermeide das Wort Cyberkriminalität.

    Falls du ein deutsches Wort suchst: Rechenmaschinenverbrechen. :|


    Quote

    Ich bin eigentlich nach jeder xy-Sendung etwas geschafft - was ich nach der ersten Impfung nicht war

    In der letzten Sendung wurde die Cyberkriminalität angesprochen, die mich doch etwas in Panik versetzt hat.

    Am liebsten würde ich mein Online-Banking lahmlegen.

    Erschreckend, wie problemlos der Datenklau vor sich geht.

    Online-Banking ist sicher, wenn der, der davor sitzt, ein wenig aufpasst. Um ihm dies zu erleichtern, werden solche Sendungen ja auch gezeigt.


    Quote

    Die Polizei dein Freund und Helfer??????



    Ich frage jetzt mal absichtlich dumm: Würdest du im Notfall wirklich die Verwaltungszentrale anrufen statt der Notrufzentrale? Das glaube ich nicht.


    Und darum: Wähle 110! Die haben 24/7 immer ein offenes Ohr für dich, zumindest im Ernstfall, aber auch dann, wenn es eigentlich schon zu spät ist.

  • Quote

    Falls du ein deutsches Wort suchst: Rechenmaschinenverbrechen.

    Nö - Computerkriminalität

    Das versteht jeder


    Quote

    Online-Banking ist sicher, wenn der, der davor sitzt, ein wenig aufpasst. Um ihm dies zu erleichtern, werden solche Sendungen ja auch gezeigt.


    Das hängt alles zusammen. Wer bei Amazon ist - bei Ebay - Pay Pal oderandere Online-Einkäufe

    oder bei meiner 1.Impfung, wo ich meinen Ausweis eine zeitlang Mitarbeitern des Impfzentrums überlassen mußte, die Nummer meiner Kreditkarte als Sicherheit bei Hotelbuchungen hinterlege - das alles sind Schwachstellen, obwohl ich niemanden etwas unterstellen will.

    Da ich selbst bei einerBank beschäftigt war, weiß ich, wie intensiv die Geldscheine geprüft werden.

    Und so könnten auch die Ausweise überprüft werden, da die Merkmale ähnlich sind.

    Das wird aber nicht so gehandhabt.

    Denk einmal daran,wieviele Pin-Nummern jeder hat, der viele Geschäfte macht


    Und nochmals: Wer haftet beim Datenklau, wenn derjenige, der die Identität des Bankkunden angenommen hat, einen hohen Geldbetrag abhebt?

    Die Bank oder der Kunde?

    Kann ja sein, daß ich unter dem Namen NO NICK deinen gesamten Lottogewinn abhebe, ohne daß du leichtsinnig gehandelt hast.



    Quote

    Ich frage jetzt mal absichtlich dumm: Würdest du im Notfall wirklich die Verwaltungszentrale anrufen statt der Notrufzentrale? Das glaube ich nicht.


    Und darum: Wähle 110! Die haben 24/7 immer ein offenes Ohr für dich, zumindest im Ernstfall, aber auch dann, wenn es eigentlich schon zu spät ist.

    Es muß ja nicht immer gleich das schlimmste sein - schwerer Unfall, Einbruch oder schwere Gewalt.

    Was aber ist, wenn ich am Wochenende oder in den Abendstunden lediglich Hilfe bei einem aktuellen Betrugsversuch brauche.

    Soll ich da die Nr. 110 blockieren?

    Das Polizeipräsidium am "Platz der Luftbrücke" hat rund um die Uhr geöffnet zu sein

    Nicht jeder hat einen PC, wo er ein Revier finden kann oder besitzt noch ein Telefonbuch

    Es ist ein Armutszeugnis - gerade für eine Hauptstadt

    Quote
  • Das hängt alles zusammen. Wer bei Amazon ist - bei Ebay - Pay Pal oderandere Online-Einkäufe

    oder bei meiner 1.Impfung, wo ich meinen Ausweis eine zeitlang Mitarbeitern des Impfzentrums überlassen mußte, die Nummer meiner Kreditkarte als Sicherheit bei Hotelbuchungen hinterlege - das alles sind Schwachstellen, obwohl ich niemanden etwas unterstellen will.

    Also, ich habe noch nie eine Kreditkartennummern bei Hotelbuchungen hinterlegen müssen. Ich habe auch keine, da beißen die schwer auf Granit. smilie_frech_012.gif


    Quote

    Und nochmals: Wer haftet beim Datenklau, wenn derjenige, der die Identität des Bankkunden angenommen hat, einen hohen Geldbetrag abhebt?

    Die Bank oder der Kunde?

    Kann ja sein, daß ich unter dem Namen NO NICK deinen gesamten Lottogewinn abhebe, ohne daß du leichtsinnig gehandelt hast.

    Das geht aus zwei Gründen nicht:

    1. müsste ich mal im Lotto gewinnen
    2. komme ich ja zeitweise selbst nicht an mein Account ran. :D


    Quote

    Es muß ja nicht immer gleich das schlimmste sein - schwerer Unfall, Einbruch oder schwere Gewalt.

    Was aber ist, wenn ich am Wochenende oder in den Abendstunden lediglich Hilfe bei einem aktuellen Betrugsversuch brauche.

    Soll ich da die Nr. 110 blockieren?

    Wer soll das denn sonst machen?


    Als ich nach Weihnachten 2001 aus dem Urlaub nach Hause kam, bemerkte ich bei mir einen Kellereinbruch. Ob etwas gestohlen wurde, kann ich nicht sagen. Da in der Führerscheinbehörde auch eine Polizei untergebracht war, wollte ich dort Anzeige erstatten. Doch Kreuzberg ist für Neukölln nicht zuständig. Man sagte mir, ich solle nach Hause gehen und ganz gemütlich die 110 wählen. Solche Arten von Anzeigen werden gesammelt, und wenn genug zusammen sind, fährt ein Polizist ebenso gemütlich die Anzeigenden ab. So eine Anzeige ist eigentlich nur erforderlich, damit die Versicherung auch zahlt. Denn erwischen wirst du die sowieso nicht, obwohl es ziemlich sicher ist, dass es jemand aus dem selben Haus gewesen sein muss.


    Quote

    Das Polizeipräsidium am "Platz der Luftbrücke" hat rund um die Uhr geöffnet zu sein

    Nicht jeder hat einen PC, wo er ein Revier finden kann oder besitzt noch ein Telefonbuch

    Aber von den Notrufnummern sollte jeder schon einmal etwas gehört haben. Seit 1973 gibt es sie schon. Zu verdanken haben wir das der Björn-Steiger-Stiftung. In der DDR gab es diese Nummer bereits seit 1958. Und seit 1991 gilt sie in fast allen Ländern Europas. So neu kann es doch nun wirklich nicht sein, oder?


    Da nützen auch weder PC noch Smartphone, selbst wenn die jeder hätte. Die wissen doch alle gar nicht, damit umzugehen, und das ist das Problem.


    Quote

    Es ist ein Armutszeugnis - gerade für eine Hauptstadt

    Es hat auch wenig Hauptstadtniveau, alles schlechtzureden.