Ausland -Politik

  • Heute wurde erstmals verhandelt, aber ohne Ergebnis. Putin geht schon die Düse, aber er darf auch nicht sein Gesicht und seine Autorität verlieren.

    Ehrlich gesagt kann ich deinen Optimismus nicht nachvollziehen. Russland hat eine zehnfache Übermacht. Der Angriff stockt, aber er geht voran. 500.000 Menschen sind bereits auf der Flucht. Und bald werden zunehmend mehr unausgebildete Männer ausgebildeten Truppen gegenüberstehen.

    Die Verhandlungen finden auf russischer Seite zumindest nicht mit den Entscheidungsträgern statt. Sie waren von vornherein nie ernsthaft angeboten.

    Es würde mich freuen, wenn ich mich irren würde, aber einen Grund für solchen Optimismus kann ich nicht erkennen.


    Die einzige Hoffnung ist, dass sich die Entscheidungsebene in Moskau spaltet. Die Hoffnung ist nicht groß, aber sie ist realistisch, falls sich die Sanktionen als wirksam erweisen.

    Der Film ist ein Spiegel des Lebens und der Phantasie. Ich liebe das Leben, und ich lasse meine Phantasie gerne spielen.

    Das Filmen trägt mich über den Alltag hinaus. Darum liebe ich diese Kunst und diene ihr.

    Thea Sandten

  • So optimistisch, wie es klingt, sollte es auch nicht rüberkommen.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Das Video von Herrn Pispers ist ein hervorragendes Beispiel, wie sehr die russische Propaganda auch in Deutschland funktioniert. Von wegen Russland hat noch nie ein westliches Land angegriffen. Am 21.02.1808 fielen russische Truppen in Finnland ein, das damals zu Schweden gehörte. Danach war Finnland bis 1917 russisch.

    Da braucht man gar nicht so weit zurück gehen. 1939 hat die Sowjetunion Polen gemeinsam mit Hitler angegriffen und sich Ostpolen einverleibt ( bis heute). Ebenfalls 1939 griff man das neutrale Finnland an, und Finnland musste Teile seines Landes an die SU abtreten, die heute noch zu Rußland gehören. Und 1940 marschierte die Rote Armee ins Baltikum ein, und annektierte Estland, Lettland und Litauen. Und die millitärischen Interventionen in Berlin 1953, Budapest 1956, Prag 1968 usw...

  • Da braucht man gar nicht so weit zurück gehen. 1939 hat die Sowjetunion Polen gemeinsam mit Hitler angegriffen und sich Ostpolen einverleibt ( bis heute). Ebenfalls 1939 griff man das neutrale Finnland an, und Finnland musste Teile seines Landes an die SU abtreten, die heute noch zu Rußland gehören. Und 1940 marschierte die Rote Armee ins Baltikum ein, und annektierte Estland, Lettland und Litauen. Und die millitärischen Interventionen in Berlin 1953, Budapest 1956, Prag 1968 usw...

    Vergleich bitte nicht Putin mit Hitler. Das passt meiner Meinung nach gar nicht. :/

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Eher mit Stalin. Was auch nicht passt. Ebenso gab es damals ganz andere Hintergründe was die Ideologie angeht, aber auch der geschichtliche und politische Hintergrund ist ein anderer. Dennoch sind es natürlich fakten, die zu berücksichtigen sind, die sisterandi nennt.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Mir erklären zur Zeit dauernd Leute das Ukraine direkt an der Grenze zu Deutschland liegt.


    Nein:


    Die Ukraine grenzt im Nordosten und Osten an Russland, im Norden an Belarus, im Westen an Polen, die Slowakei und Ungarn sowie im Südwesten an Rumänien und die Republik Moldau. Im Süden liegt die Ukraine am Schwarzen Meer und am Asowschen Meer.

    Quelle: Wikipedia



    smilie_winke_003.gif                                                                                                            animiertes-schneemann-smilies-bild-0060.gif

  • Ich für meinen Teil habe einen extrem neutralen Blickwinkel auf die Sachlage. Menier Einschätzung nach zumindest.


    Kriege sind immer zu verurteilen. Aber mit zweierlei Maß sollte man nicht messen. Und genau dieses zweierlei Maß, diese Heuchelei und die undifferenzierten Kriegs- und Russlandhetzereien in den Medien gehen mir weiterhin mächtig auf den Keks.


    Es sollte alles dafür getan werden, dass ein Frieden einkehrt. Dazu gehört aber die Betrachtung der letzten Jahrzehnte und eine Begegnung auf Augenhöhe. An den Händen Putins klebt Blut, an vielen vielen Händen im Westen aber auch - und das nicht wenig.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Mir erklären zur Zeit dauernd Leute das Ukraine direkt an der Grenze zu Deutschland liegt.

    Nehammer hat schon vor fünf Tagen behauptet, dass Österreich ein Nachbarland der Ukraine sei. Ein fabelhafter und glaubwürdiger Politiker. :/:D


    https://www.krone.at/2635916


    Kann Berlin die Bundesregierung in Wien nicht irgendwie zur Vernunft bringen? ^^

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Ich würde auch Stalin in "Frieden" ruhen lassen. Sind alle nur noch gegen Russland eingestellt?? :/:rolleyes:

    Russland macht seit fast 90 Jahren den selben Fehler. Und den macht es auch diesmal wieder.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • 17% aller Befragten sind laut einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts Yougov für ein militärisches Eingreifen Deutschlands in der Ukraine =O Was soll das denn? =O Man muss allerdings einschränkend sagen, dass Yougov meines Wissens nur online Umfragen durchführt und auch bei der Bundestagswahl ziemlich daneben lag mit seinen Prognosen.

    Der Film ist ein Spiegel des Lebens und der Phantasie. Ich liebe das Leben, und ich lasse meine Phantasie gerne spielen.

    Das Filmen trägt mich über den Alltag hinaus. Darum liebe ich diese Kunst und diene ihr.

    Thea Sandten

  • Wetten dass sich Russland und USA schon einig sind, dass Putin die Ukraine bekommt, und USA uns sein Gas verkaufen kann? Die sind auf keinen Fall so dumm und veranstalten einen Krieg gegeneinander- sowas würde zum dritten Weltkrieg führen.

    Also quasi:

    Russland bekommt Ukraine aber NordStream2 muss sie still lassen. Was ihm egal ist, er verkauft dann eben an China. Der Deal ist übrigens schon am Laufen mit China.

    USA überlässt Russland die Ukraine, und verkauft uns sein Fraking-Gas. Das was er ja schon die ganze Zeit will.

    Ergo:

    -USA hat Ziel erreicht dass wir kein Gas von Russland sondern von USA kaufen, und wir mit Russland auf keinen Fall ein gutes Verhältnis bekommen. Ich glaube das ist der Grund wieso sich USA überhaupt eingemischt haben. Die haben sich immer nur wegen Geld und Macht eingemischt- nie um wirklich jemanden zu helfen.

    -Russland hat Ukraine und es ist ihm egal wem er sein Gas verkauft. Russland hat zwar seit Jahren versucht auf uns zuzugehen um das Verhältnis zu uns zu verbessern. Wir haben aber immer wieder abgelehnt und uns USA zugewendet. Nun hat sich Russland eben China zugewandt.

    -Verlierer: Deutschland. Wir sind dann abhängig von umweltschädlichen Fraking-Gas, und damit abhängig von den USA, und haben zusätzlich noch Geld und Waffen an die Ukraine geliefert und gegen Russland gehetzt bei den anderen Ländern. Und sind deshalb wieder im kalten Krieg mit Russland wie in den 80ern.

    smilie_winke_003.gif                                                                                                            animiertes-schneemann-smilies-bild-0060.gif

  • Wetten dass sich Russland und USA schon einig sind, dass Putin die Ukraine bekommt, und USA uns sein Gas verkaufen kann? Die sind auf keinen Fall so dumm und veranstalten einen Krieg gegeneinander- sowas würde zum dritten Weltkrieg führen.

    Diese Wette halte ich. Nach Bidens Rede zur Lage der Nation kann nämlich auch er nicht mehr zurück. Natürlich wird er keinen Krieg beginnen, und selbstverständlich kann es sein, dass er Westen sich irgendwann dem Schicksal fügt, wenn der Feldzug "erfolgreich" beendet ist und die Kampfhandlungen eingestellt werden sollten. Aber bis dahin haben die USA keinerlei Zugeständnisse zu machen.

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Weltweit kappen Staaten die Verbindungen zum russischen Regime. Aber es ist eine sehr westliche Sicht, dass der Kreml isoliert ist. Putin hat immer noch Staaten, die zu ihm halten – dazu gehören nicht weniger als drei der größten Staaten der Erde.

    Quelle: Die mächtigen Staaten hinter Wladimir Putin

    smilie_winke_003.gif                                                                                                            animiertes-schneemann-smilies-bild-0060.gif

  • Russland macht seit fast 90 Jahren den selben Fehler. Und den macht es auch diesmal wieder.

    Ich will noch mal auf mein eigenes Zitat zurückkommen. Interessanterweise hat niemand gefragt, welcher Fehler es denn ist. Darum will ich euch mal ein wenig zum Nachdenken anregen, wir machen das gemeinsam. Stellt euch vor, ihr wärt an Putins Stelle und hättet tatsächlich das Gefühl, dass die Ukraine ein Sicherheitsrisiko darstellt. Was würdet ihr an seiner Stelle tun? Würdet ihr wirklich genauso handeln? Ich bin gespannt. :):thumbup:

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Unblogd: Mit Nazis für den Frieden?


    https://odysee.com/@unblogd:2f/ukraine-krieg:a

    <X<X<X<X Nach 7 Minuten Video weiß ich zu 100 % dass ich der Ukraine weder Waffen noch Soldaten schicken würde.

    smilie_winke_003.gif                                                                                                            animiertes-schneemann-smilies-bild-0060.gif

  • Ehrlichgesagt ich würde denen so und so keine Waffen schicken. Wenn wir uns in jeden Konflikt einmischen, dann werden bald viele über uns herfallen. Wenn wir mitmischen sind wir automatisch auch Zielscheibe. Und wir haben noch nicht mal was vorzeigbares zum Verteidigen. Außerdem wenn wir mit USA und einigen Ländern, und Russland mit China und einigen Ländern anfangen gegeneinander zu kämpfen, dann ist das ein 3. Weltkrieg. Muss auch nicht sein. Die sollen das intern regeln. Ich weiß nicht ob es unserer Regierung gefallen würde, wenn irgendein Land schreien würde, dass man den deutschen Ungeimpften helfen muss, weil sie diktatorisch regiert werden, und dann ins Land reinkommen um uns zu verteidigen. Zwischen Spanien und Katalonien, oder China und Hongkong mischt sich ja auch keiner mit seiner Armee ein.

    smilie_winke_003.gif                                                                                                            animiertes-schneemann-smilies-bild-0060.gif

  • Wenn jetzt jemand Bilder aus unseren Alten- und Pflegeheimen filmt, wie die einsam und mit zuwenig Pflegepersonal dahinvegetieren, dann interessiert es keinen. Das Geld für Waffen für die Ukraine könnten wir für Pfleger ausgeben. Aber das ist zu nah. Darüber schweigen wir lieber.

    smilie_winke_003.gif                                                                                                            animiertes-schneemann-smilies-bild-0060.gif