Eure zuletzt gekaufte DVD / Blu-ray

  • Ich habe heute auf dem Flohmarkt ein paar tolle alte Filme auf DVD gefunden - für 1€ pro Stück :)


    - Mr. Deeds geht in die Stadt (1936)

    - Chicago: Engel mit schmutzigen Gesichtern (1938)

    - Sein Mädchen für besondere Fälle (1940)

    - Die besten Jahre unseres Lebens (1946)

    - Ehekrieg (1949)

    - Lass mich küssen deinen Schmetterling (1968)

  • Ob die sich da so sicher sind? :/

    Diese Fragestellung kommt (zumindest entfernt) in meiner Masterarbeit vor, die ich momentan schreibe (es geht eigentlich um Streamingdienste) und ich bin der Meinung, zumindest als Nischenmedium müssten physische Medien weiterbestehen. Diverse Labels, die sich auf Cineasten und spezielle Genres spezialisiert haben (wie die amerikanische Criterion Collection, britische Labels wie 88 Films und Eureka oder deutsche Firmen wie Wicked Vision) haben schon noch immer eine treue Anhängerschaft. Außerdem sind ständig auslaufende Streaminglizenzen, immer mehr neue Anbieter, die den Markt zunehmend unübersichtlicher machen, und steigende Abo-Preise auch nicht so toll.

  • Also, Streamingdienste hätte ich mir in den 80ern gewünscht. Da hätte ich definitiv ein Abo abgeschlossen, wenn mein Taschengeld dafür gereicht hätte. Heute besitze ich 800 CDs und benötige nur noch wenige Einzeltitel, da lohnt ein Abo nicht mehr.


    Ich drücke dir die Daumen für deine Masterarbeit. :):thumbup:

  • Also, Streamingdienste hätte ich mir in den 80ern gewünscht. Da hätte ich definitiv ein Abo abgeschlossen, wenn mein Taschengeld dafür gereicht hätte. Heute besitze ich 800 CDs und benötige nur noch wenige Einzeltitel, da lohnt ein Abo nicht mehr.


    Ich drücke dir die Daumen für deine Masterarbeit. :):thumbup:

    Danke sehr :):thumbup: muss auch sagen, bei Musik finde ich Streaming mittlerweile unverzichtbar. Ich hab zwar viele Tonträger zuhause, aber die kriege ich im Leben nicht aufs Handy - und unterwegs ist es unfassbar praktisch, einfach die Musik jederzeit wechseln zu können, in interessante neue Sachen reinzuhören, und so weiter.

  • Zum Thema Stream oder Kauf von Filmen:


    Regisseur Christopher Nolan empfiehlt seinen Film „Oppenheimer“ auf Disc zu kaufen anstatt zu streamen.


    ...............Doch in diesem Fall rät Christopher Nolan explizit zum Kauf der DVD, Blu-ray bzw. UHD Blu-ray anstatt eine digitale Version zu erwerben oder auf den Einzug bei einem Streaming-Anbieter zu warten. Laut Nolan sei nämlich nur so garantiert, dass ihr den Zugriff behaltet und kein „böser Streaming-Anbieter ihn euch einfach wieder wegnimmt“...........

    Quelle: „Oppenheimer“: Christopher Nolan rät zum Kauf der Disc, anstatt zum Stream


    Der Artikel ist sehr interessant. Empfehlenswert ihn ganz zu lesen :):thumbup:


    Man stelle sich vor der Lieblingsfilm ist plötzlich weg oder nicht mehr vollständig weil ihn der Streaming-Dienst entfernt oder zensiert.

    Außerdem gefallen mir die Hüllen von einigen Filmen sehr gut. Teilweise sind Booklets dabei, außerdem gibt es sehr schöne Steelbooks.

  • Was ganz Wichtiges an alle die Bluray-Discs kaufen/haben:

    Es gibt Bluray die plötzlich nicht mehr funktionieren. Testet eure Discs!

    Hier ist ein Link zu einem Forum deren erster Beitrag Filme auflistet die evtl. nicht mehr funktionieren. Dieser erste Beitrag wird immer wieder aktuallisiert. Man kann auch Beiträge schreiben wenn man sich anmeldet, dann kann man natürlich auch reinschreiben welche Bluray-Discs evtl. kaputt werden.

    https://bluray-disc.de-Liste

  • Ich selbst habe kein Streaming-Abo und habe bereits mehrfach feststellen müssen, dass Filme, die ich gern gesehen hätte, nicht verfügbar sind, und das waren keinesfalls irgendwelche super-obskuren Machwerke.


    Ich kaufe nach wie vor noch regelmäßig DVDs (ich schaue meine Filme fast ausschließlich am Laptop, da zahlt sich Bluray nicht aus) und das sind va Sachen, die von Labels wie Pidax oder Filmjuwelen rausgebracht werden. Auch scheint es in letzter Zeit wieder einige Wiederveröffentlichungen von Filmen der 1950er oder 1960er Filmen der großen Studios auf physischen Medien zu geben.

  • Ich habe heute früh spontan beschlossen, auf einen Flohmarkt zu fahren, der im Internet angekündigt wurde. Eine gute Entscheidung, denn ich habe folgende Filme gefunden:


    - Das blaue Licht (Leni Riefenstahl; 1932) (DVD)

    - Getäuscht (DVD)

    - Ein ausgekochtes Schlitzohr (Blu Ray)

    - Police Academy 1+2 (Blu Ray)


    ...um 50 Cent pro Stück :)

  • "Getäuscht" mit Goldie Hawn? Dann hast Du aber Glück gehabt. Bekommt man nicht so leicht gebraucht. Einen für 17 Euro gebraucht habe ich gefunden. Neu höchstens als Spanien-Import.

  • Ich habe ein Interresantes Video über Abos gefunden und wer bzw. welche Firma am Abo "Hype" Schuld ist.

    Es war vor allem Adobe, da sie nun ihre Programme nicht mehr einmalig kaufen konnte sondern nur per Abo mit dauerhaften Einnahmen und das verbreiten von illegalen Kopien stark eindämmen können.

    Außerdem sind wir wohl gerade erst im Beginn des "Abo-Zeitalters" und Abo-Modelle werden wohl sich auch deutlich stärker auf andere Bereiche der Konsumwelt Einfluss nehmen


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Die französische Blu Ray des Westerns Cat Ballou - Hängen sollst du in Wyoming (1965) mit Jane Fonda und Lee Marvin. Ist heute schon angekommen und wird gerade von mir geschaut (mit englischem Ton) :)


    Außerdem warte ich noch auf die Blu Ray des Stummfilm-Westerns Das eiserne Pferd (1924) von John Ford - ebenfalls aus Frankreich.


    Am Sonntag habe ich dann am Flohmarkt noch 3 DVDs für mich gekauft:


    - Far Cry (2008)

    - Wicker Man - Ritual des Bösen (2006)

    - Sade: Lovers Live (2002)