Eure zuletzt gekaufte DVD / Blu-ray

  • Weil der Blu-ray-Spieler im Wohnzimmer steht und ich das für nebenher im Büro benötige. Und ich für diese Zwecke kein Qualitätsfetischist bin :) Bei Django habe ich überlegt die Blu-ray zu nehmen. Greife aber in dem Fall dann auf die DVD zurück.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Wenn ich Briefe, Unterlagen usw. sortieren, katalogisieren, auswerten möchte, brauche ich eine gute inspirierende Untermalung. Wenn ich ein modernes Lustspiel am TV laufen lasse oder Musik höre, komme ich auf alle möglichen Gedanken, Klicke mich durchs Netz und mache nichts produktives. Wenn aber eine Dokumentation (die Thametisch zu einen der Briefthemen passt) laufen lasse, einen Film mit einem gewissen Anspruch oder Flair, was gut zu meinen Themen passt oder eine Gesprächsrunde, dann muss ich mich gar nicht überwinden, etwas zu tun, sondern bekomme richtig Lust und lege automatisch los. Wenn es eine Doku über den 1. Weltkrieg z.B. ist, dann macht es natürlich doppelt Spaß auch Unterlagen aus dieser Zeit zu durchstöbern. Das muss aber nicht genau stimmen.


    Leider gibt es nicht viel Material was passend ist. Im TV bleibt da fast nur ZDFinfo mit den modernen Knopp-Propaganda-Dokus. Da hat man durchgehend erhöhten Blutdruck. Die wenigen guten Sachen die ich auf DVD hier habe, kenne ich schon auswendig. Und da sind solche neuen oder noch nicht oft gesehenen Stoffe super. Natürlich schaue ich mir die Sachen auch gerne in Ruhe und mit volle Konzentration an. Aber eher selten allein (außer vor dem Einschlafen, wenn ich mit meiner Frau ausnahmsweise mal im Wohnzimmer übernachte und ich noch nicht schlafen kann). wenn dann mit Freunden oder meiner Frau. Allein mich vor den TV zu setzen und sonst nichts zu tun wirkt - hört sich komisch an - auf mich so, als würde ich Zeit verschwenden. Ich bin jemand der dauerproduktiv ist - bzw. versucht das zu sein.


    Allein schon der Audiokommentar von Herzog ist was, was man wunderbar nebenher immer und immer wieder laufen lassen kann. Ich glaube es wrd mal wieder Zeit, dass ich mir direkt die anderen Herzog DVDs raus hole. Mit "Aguirre" sollte ich nun alle seine alten Werke beisammen haben - zumindest die, die auf DVD veröffentlicht wurden.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Moin aus Niedersachsen,

    meine neusten Errungenschaften waren:

    Robert Koch, der Bekämpfer des Todes (D 1939)
    Ich vertraue dir meine Frau an (D 1943)
    Ich suche Dich (D 1956)
    Bismarck (D 1940)
    (alle von Black Hills Pictures)

    Kein Abend wie jeder andere (D 1976)

    und

    Heldentum nach Ladenschluss (D 1955) (Filmpalast)

    Es gibt also wieder viel zu gucken. :D

  • Allein mich vor den TV zu setzen und sonst nichts zu tun wirkt - hört sich komisch an - auf mich so, als würde ich Zeit verschwenden. Ich bin jemand der dauerproduktiv ist - bzw. versucht das zu sein.

    Das habe ich schon gemerkt und kann es auch nachvollziehen, bei Audiokommentaren würde ich das vielleicht auch so machen. Es wundert mich nur etwas, wie du dir als TV- und Filmfreund deine profunden Kenntnisse aneignen konntest und kannst, wenn deine Konzentration oftmals nicht voll und ganz auf den Film gerichtet ist. Du bist wohl in extremer Weise "multitaskingfähig".
    Ich stelle mir das so vor: Du sitzt am Rechner und wertest alte Briefe aus, schreibst nebenher noch ellenlange Beiträge im Forum, digitalisierst gleichzeitig eine Videoaufnahme, während im Hintergrund ein Film mit Audiokommentar läuft und auf dem anderen Fernseher eine Geschichtsdokumentation im Fernsehen. :D



    Ich habe mir wieder viel zu viel gekauft, darunter die "Der Alte - Siegfried Lowitz 1977-1986"-Box. Woher soll ich bloß die Zeit nehmen, mir 100 Folgen anzuschauen...

  • Ha, die alten "Alte"-DVDs habe ich auch. Nicht ganz so gut wie die frühen Derrick-Folgen, aber lohnt sich! Derrick war übrigens ein Grund wieso ich mal Nachts aufgehört habe andere Dinge zu machen und mich nur noch auf den Fernseher konzentriert habe, weil die frühen Folgen wirklcih großartig sind.


    Ansonsten hast Du fast recht. Nur Audiokommentar und dann nochmal ne Dokus, das ist zuviel :-D Zum Hören/Gucken jeweils nur einwas.


    Ansonsten schaut es wirklich oft so aus:


    - Rechner läuft
    - Dann Surfe ich viel nebenher
    - Katalogisiere Briefe (bin da aber nachlässig geworden, weils einfach zuviel wird in letzter Zeit was Aufgaben und familie angeht, es sammelt sich zum Abend hin einfach zuviel an)
    - TV läuft (TV-Programm, DVD - Doku Film oder Audiokommentar)
    - MCs oder Tonbänder werden digitalisiert (für beides gleichzeitig bräuchte ich die Technik doppelt, anhören erst, wenn es fertig ist und wenn ich gerade nichts im TV laufen habe)
    - 1-3 Videobänder werden digitalisiert (2x die Technik im Büro, 1x noch im Wohnzimmer - wenn was nicht digitalisiert wird, wird was abgebrannt und/oder geschnitten, was viel Zeit kostet und mich ablenkt)
    - Di-Do werden Abends ebayauktionen eingestellt
    - Immer mal nebenher Dinge bei amazon zum Verkauf (gewerblich) einstellen


    Und bis ich diesen Idealzustand habe, dass ich gemütlich mit diesen Sachen vor mich hin basteln kann, muss ich stets abgearbeitet haben:


    - Mails
    - Post verpacken (TV-Kult, ebayverkäufe, amazonverkäufe, Aufträge bei 2 meiner Projekte)
    - Rechnungen schreiben
    - In letzter Zeit für ein Projekt (Briefarchiv) Dokumente scannen für einen Auftraggeber
    - Post auspacken, Katalogisieren, mich mit der ware beschäftigen (Briefe, Tagebücher, Papiernachlässe, Videobänder, Bücher/Zeitschriften/Comics zum weiterverkauf usw).
    - Auch Aduioaufnahmen und die Videoaufnahmen die ich für mich digitalisiere und abspeichere muss ich immer mal abbrennen und katalogisieren


    so ungefähr schaut das aus. Ich habe sicher noch 2-3 Punkte vergessen. Z.B. Esse ich ja auch mal was zwischendurch ;-) Und Familie ist auch noch ein Thema.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich glaube ich habe diesen Monat etwas übertrieben! ;)


    Der Hauptmann und sein Held (D 1955) (Pidax)
    Wiener Blut (A/D 1942)
    Nachts im Grünen Kakadu (D 1957) (Filmjuwelen)
    Die Zürcher Verlobung (D 1957)



    Die nächsten Tage wird noch geliefert:


    Das verbotene Paradies (D 1958) (Pidax)
    Verbrechen nach Schulschluss (D 1959) (Pidax)
    und
    Durch die Wüste (D 1936) (Schätze des deutschen Tonfilms)

  • Bei so etwas kann man nicht übertreiben! :-) Immer weiter so! Da freut sich das DVD-Regal.


    Wäre schon toll wenn das meine Frau genau so sehen würde. So bei klein wird es eng.

    Wenn man überlegt das noch 20 Filme von German War Films (jetzt nennen die sich ja anders) auf dem Weg zu mir sind. Die sind aber "Gott sei Dank" nur in flachen Pappkuverts und passen in meinen Schuhkarton.

  • Es ist doch toll wenn man eine Leidenschaft hat, die sollte man auch ausleben dürfen. Aber die Bedenken/Kritik der Frau ist mir sehr bekannt. Es ist alles nicht so einfach :) Ich darf mich in meinem Büro wenigstens austoben wie ich möchte. Das ist aber für meine Ansprüche viel zu klein. So musste meine tolle DVD-Sammlung in Umzugskartons auf den Dachboden umziehen, damit ich meine Tagebuchsammlung klimatisch passend hier einlagern kann.


    Denn gerade DVDs in einem schönen Regal wie bei einer Bibliothek machen doch super was her. Schade, dass ich das vorerst nicht mehr habe.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Filme sind ja nicht mein einziges Hobby.

    Es geht mir genauso wie dir. Der Platz reicht einfach nicht.

    So nebenbei bin ich ja auch noch privat am Fotografieren bzw. mit meiner Handycam am Filmen. Diese Bilder/Filmchen wollen dann ja auch noch irgendwann am PC via Powerdirector zusammen gefügt werden. Das nimmt ja auch Zeit und in meinem "Büro" platz in Anspruch.
    So ganz nebenbei geht man ja auch noch seiner Arbeit nach (wobei ich das Glück habe das ich nur 150 Tage im Jahr arbeiten muss).

    Dann hat man noch so ein kleines Netzwerk von anderen Filmliebhabern um sich geschaffen mit den man ja gelegentlich auch telefoniert bzw. Chattet.

  • Juhuu, :)


    meine Filme von rarefilmsand.... sind gekommen.


    Ich will aber nur mal am Rande erwähnen, für die die diese Internetshop nicht kennen, dass das von denen selbst gefertigte DVD´s sind.


    KOLBERG (1945)
    ORIENT EXPREß (1944)
    GOLD IN NEW FRISCO (1939)
    MIETER SCHULZE GEGEN ALLE (1932)
    EHE MAN EHEMANN WIRD (1941)
    DIE GELIEBTE (1939)
    TOGGER (1937)
    DER KLEINSTADTPOET (1940)
    DIE GUTE SIEBEN (1940)
    DAS SCHWARZE SCHAF (1943)
    ALLES FÜR DIE FIRMA (1935)
    DREI TOLLE TAGE (1936)
    EIN GANZER KERL (1939)
    EIN AUTO UND KEIN GELD (1932)
    ERZIEHERIN GESUCHT (1945)
    FLACHSMANN ALS ERZIEHER (1930)
    DER GROSSE FALL (1944)
    SEINERZEIT ZU MEINER ZEIT (1944)
    DER SCHÜCHTERNE CASANOVA (1936)
    DIE KEUSCHE SÜNDERIN (1944)


    Des weiteren habe ich jetzt neu in meinem Regal:


    Der Löwe von Babylon (1959) Schätze des Deutschen Tonfilms
    Der Hund von Baskerville (1937) Schätze des Deutschen Tonfilms
    Die Post geht ab (1962) Filmpalast
    An heiligen Wassern (1960) Filmpalast
    U 47 - Kapitänleutnant Prien (1958 ) Filmpalast
    Wilde Wasser (1962)

  • Respekt! Aber ganz legal was der Herr da macht ist das nicht oder? Gerade wenns dann noch Filme wie "Kolberg" sind :D Ich denke hier drüber zu reden ist nicht so schlimm, soweit wir das selbst nicht anbieten.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Respekt! Aber ganz legal was der Herr da macht ist das nicht oder? Gerade wenns dann noch Filme wie "Kolberg" sind :D Ich denke hier drüber zu reden ist nicht so schlimm, soweit wir das selbst nicht anbieten.

    Der KOLBERG ist auch nur die Version vom Sender "ARTE" aber in einer wirklich guten Qualität.
    Diesen Film habe ich zuvor schon mit franz. sowohl als auch mit engl. hardsubs gehabt (auch alle von ARTE.) Die anderen Filme sind größten teils von DFF1
    (glaube ich jedenfalls).


    Und verkauft wird davon sowieso nichts.

  • Die ARTE-Fassung war aber soweit ich weiss in mehrere Abschnitte Unterteilt mit Zwischenbeiträgen oder? Ich denke die wird man rausgeschnitten haben um den Originalfilm ohne Störunge sehen zu können.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Heute "Gravity" auf Blu-ray. Der hat mich schon immer interessiert. Hab ihn heute auch geschaut und fand ihn gut. Nicht überragend, aber gut.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide