Der Hexentöter von Blackmoor (E/D/I, 1970)

  • 306961.jpg


    Nach dem Tode von König Karl II. (1685) versucht der Oberste Richter Englands, George Jeffreys, durch die rücksichtslose Verfolgung vermeintlicher Rebellen und Widersacher gegen den neuen König sowie durch brutale Hexenjagden die Herrschaft des neuen Monarchen König Jakob II. zu festigen.

    Jeffreys’ Blutspur zieht sich durch das gesamte Königreich, wo immer der Lordkanzler und Oberrichter auftaucht. Er macht auch nicht Halt vor Frauen und Unschuldigen. Überall wittert er Verrat und Gefahr, umstürzlerische Umtriebe und Verschwörung. Jeffreys lässt foltern und morden, vor allem aber immer wieder hängen. Die Rebellen, die den neuen König ablehnen, sind für ihn ebenso Staatsfeinde wie auch die Frauen, die sich ihm nicht hingeben und die er kurzerhand zu Hexen erklärt. Denn König Jakob verlangt nach absoluter Macht wie sie die französischen Könige besitzen und will auch den Katholizismus wieder nach England zurückbringen – Inquisition, Folter und Mord inklusive.

    Lord Jeffreys, ein Sadist und Schinder, der an die gerechte Sache seiner Mission zutiefst glaubt, benutzt mehr und mehr seine Position, um junge Frauen zu zwingen, sich ihm zu unterwerfen und um sie zu seinem eigenen Vergnügen sexuell zu missbrauchen. Diejenigen, die sich ihm verweigern, werden unter dem Vorwurf, Satansanbetung und Hexenkult zu betreiben, gefoltert. Eine seiner Opfer ist die schöne junge Alicia Grey. Sie wird von Jeffreys zum Tode verurteilt. Bevor Alicia schließlich hingerichtet wird, muss sie auf der Streckbank schwerste Folter über sich ergehen lassen und wird schließlich blutüberströmt zu Tode gestürzt.

    Die blinde Wahrsagerin Mutter Rosa hingegen scheint Jeffreys zu fürchten. Er glaubt, dass die Hexe mehr Macht besitzt, als ihm lieb sein kann, und er fürchtet sich vor ihren Weissagungen und möglichen Verwünschungen. In Mary, der Schwester der ermordeten Alicia, Mutter Rosa und Harry Selton, dem Sohn des angesehenen Adeligen Lord Wessex, hat sich Jeffreys gefährliche Feinde geschaffen. Sie werden bald zu Verschworenen und erbitterten Gegnern des Blutrichters. Mary und Harry, der sich den Rebellen gegen James II. angeschlossen hat, verlieben sich ineinander. Schließlich geraten die Rebellen in die Fänge des erbarmungslosen Richters. Um ihren Geliebten zu retten, ist die blonde Mary sogar bereit, sich dem diabolischen Lordrichter hinzugeben. Mit größtem Widerwillen entkleidet sie sich vor ihm und lässt sich von ihm berühren und demütigen.

    Schließlich wendet sich das Schicksal gegen den Blutrichter. Sein wichtigster Fürsprecher, König James, wird 1688 abgesetzt, und mit ihm verliert auch Richter Jeffreys all seine Macht. Schließlich wird der Bloody Judge[1] in den Tower of London geworfen und zum Tode verurteilt. In der deutschen Fassung steht er unter dem Galgen, und ein Strick wird um seinen Hals gelegt. Der Henker, der zuvor in seinem Namen fröhlich mitgefoltert hatte, gibt das Kommando an einen Helfer, den Strick festzuhalten, während der große Schemel, auf dem Jeffreys steht, weggetreten wird. Jeffreys zappelt, dann wird das Seil nachgelassen und Jeffreys plumpst auf den Gerüstboden. Der Henker macht einen kurzen Wink, und ein weiterer Helfer mit einer Axt kommt herbei und hackt zweimal auf den an den Händen Gefesselten ein.


    https://de.wikipedia.org/wiki/…nt%C3%B6ter_von_Blackmoor

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !