Ancien und das magische Königreich (J, 2017)

  • 51zPb%2BGM4vL.jpg


    Die Oberschülerin Kokone Morikawa steht kurz vor ihrem Abschluss und überlegt sich, auf welche Universität sie danach geht. In ihren Träumen reist sie in das fantastische Heartland, in dem sich alles um Autos dreht und der König in einer Autofabrik residiert. Seine Tochter Ancien, in deren Rolle Kokone im Traum schlüpft, kann mit ihrem magischen Tablet Maschinen Leben einhauchen. Doch nachdem sie das am Bären Joy und dem Motorrad Heart tat, wurde sie von ihrem Vater in einen Turm verbannt. Das Land wird von gigantischen Monster aus geschmolzenen Metall bedroht, gegen das riesige Roboter in den Kampf geschickt werden. Ancien will den Kampf mit ihrem Tablet gegen den Willen ihres Vaters unterstützen und tut sich dazu mit dem Biker Peach zusammen. Während dessen intrigiert Berater Bewan gegen Ancien und seinen König. Neben ihren wilden Träumen plagt Kokone, dass ihr Vater Momotarō ihr so wenig von ihrer verstorbenen Mutter erzählt hat. Und auch sonst ist der Automechaniker exzentrisch und verschlossen. Als Kokones Kindheitsfreund Morio – kurz vor Beginn der Olympischen Spiele in Tokio – von seinem ersten Jahr an der Uni zurückkommt, wird Momotarō plötzlich wegen eines angeblichen Autodiebstahls festgenommen. Er soll ein Fahrzeug des Unternehmens Shijima Motors mitsamt Firmengeheimnissen gestohlen haben. Als er in Haft sitzt, wird sein Haus vom Firmenvertreter Watanabe durchsucht. Momotarō warnt seine Tochter, ihm sein beschädigtes Tablet und ihren Plüschbären nicht zu geben. Zusammen mit Morio kann Kokone mit dem Motorrad ihres Vaters fliehen. Sie entdecken die Visitenkarte von Isshin Shijima, dem Chef von Shijima Motors, und entschließen zu ihm zu reisen. Dabei entdeckt Kokone, dass ihre Mutter Izumi die Tochter von Isshin Shijima war. Unterwegs übernachten sie im Motorrad und reisen im Schlaf gemeinsam nach Heartland, wo sie mit einem Motorrad durch die Luft reisen. Am nächsten Tag finden sie sich in Osaka wieder, wohin sie ihr Motorrad von allein gefahren hat.

    Für die weitere Fahrt nach Tokio erhalten sie über ihr Tablet unverhofft Fahrkarten für den Shinkansen. An ihrem Ziel angekommen trifft Morio Techniker von Shijima Motors, die über das Tablet mit Momotarō in Kontakt waren und den beiden so auch ihre Fahrkarten verschafft haben. Momotarō hatte früher bei ihnen gearbeitet und gemeinsam mit seiner Frau selbstfahrende Autos entwickelt. Ihre Forschung wurde jedoch von Ikumis Vater abgelehnt und nach ihrem Tod verließ Momotarō die Firma. Die Techniker blieben mit ihm in Kontakt und wollen ihm helfen. Kokone erlebt einen weiteren Traum von Heartland, in dem sie jedoch zur Beobachterin geworden ist. Sie sieht wie Anciens Versuch, einen Roboter mit ihrem Tablet zu beleben, scheitert und Ancien in den Tod stürzt. Dabei schwört sie noch, Peach zu ein letztes Mal helfen. Ihr Tablet fällt mit ihr und wird von Peah geborgen. Kokone versteht, dass die Geschichten von Heartland, die ihr Vater ihr früher erzählt hat und von denen sie träumt, in Wirklichkeit Geschichten über ihre Eltern sind. Nach dem Traum konfrontiert sie Isshin Shijima, der seinen Umgang mit ihren Eltern bereut. Das Unternehmen ist mittlerweile in der Krise und benötigt dringend die Forschungsergebnisse zu selbstfahrenden Autos. Watanabe tritt hinzu, der wie Bewan in Heartland gegen Isshin Shijima intrigiert hat. In Heartland will Bewan die Macht an sich reißen, indem er den König sabotiert und selbst das Land vor dem Monster rettet. Doch Bewan und Watanabe lässt Isshin Shijima verhaften. Während Bewan in einem letzten Versuch, seinen Plan umzusetzen, die Roboter sabotiert, kann Peach am Steuer des letzten Roboters und mit Hilfe des magischen Tablets das Land doch retten. In der realen Welt stürzen Momotarō und Kokone im Gebäude von Shijima Motors, so wie zuvor Ancien in Heartland. Doch das Motorrad Heart fängt ihren Sturz ab. Die Familie aus Isshin Shijima, seinem Schwiegersohn und seiner Enkelin ist wieder vereint und die Firma kann von Momotarō die von ihm und seiner Frau entwickelte Software erhalten, um ihre Krise zu überwinden.


    https://de.wikipedia.org/wiki/…_magische_K%C3%B6nigreich

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !