"Zurück in die Zukunft"-Filmreihe

  • So sehen 3 Hauptdarsteller der Filmreihe heute aus.

  • So sehen 3 Hauptdarsteller der Filmreihe heute aus.

    Ich finde es immer etwas unheimlich, wenn Doc zu Marty am Ende des ersten Teils über die Zukunft sagt: Du und Jennifer, euch geht's gut.

    Ich muss dann immer an Michael J. Fox' Parkinsonerkrankung denken.

    Der Film ist ein Spiegel des Lebens und der Phantasie. Ich liebe das Leben, und ich lasse meine Phantasie gerne spielen.

    Das Filmen trägt mich über den Alltag hinaus. Darum liebe ich diese Kunst und diene ihr.

    Thea Sandten

  • ​Welcher Teil der Trilogie gefällt Euch eigentlich am besten? 8

    1. Teil 1 (5) 63%
    2. Teil 2 (3) 38%
    3. Teil 3 (1) 13%

    Welcher Teil der Trilogie gefällt Euch eigentlich am besten? Mir gefällt Teil 3 am besten, wobei das genialste eigetnlich das Ende von Teil 2 und der Anfang von Teil 3 sind für meinen Geschmack.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Teil 1, weil ich nur den ersten gesehen habe. :S

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Teil 1, weil ich nur den ersten gesehen habe. :S

    mit Teil zwei und drei hast du auch nicht allzuviel versäumt - wobei Teil 3 unter aller Kanone war.

    Es bleibt dabei: Teil 1 war pfiffig, weil die Idee gut war.

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“


    (Voltaire)

  • Also, meine Erfahrung ist: Der 1. Teil ist immer der beste. Ausnahmen bilden nur die ganz großen Klamauk-Filme wie "Die nackte Kanone" oder "Hot Shots", weil sie generell auf einem niedrigen Niveau stehen, aber dafür bestens unterhalten. ^^

    "Dass das, meine Damen und Herren, sehr schwer wird, je länger der Weg dauert, und je weniger von denen noch etwas mitwirken dürfen, die das von Anfang an begriffen haben, dass wir, um vieles gutzumachen, was früher war und woran wir manches falsch gemacht haben, nicht wieder kommen zu lassen, ist mir klar, denn dumm bin ich nicht."


    Herbert Wehner

  • Das ist meistens tatsächlich der Fall. Bei "Zurück in die Zukunft" sehe ich das nicht so.


    Bei "Bill und Ted" fand ich lange Zeit auch den 2. Teil besser, inzwischen bin ich wieder beim 1.


    Ansonsten fält mir noch "Terminator 2" ein, der hat Teil 1 nochmal in den Schatten gestellt.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Ich habe für Teil 2 gestimmt. Teil 1 ist für sich alleinstehend genial, überhaupt keine Frage. Aber was mir an Teil 2 so gut gefällt, ist zum einen die Darstellung der Zukunft (die mittlerweile überholt ist, schnief) und zum anderen die tolle Verwebung mit den Szenen aus dem ersten Teil. Das gibt dem 2. Teil nochmal eine weitere Tiefe, die der erste logischerweise nicht haben kann. Von daher,

    Erst durch Teil 2 und Teil 3 wird die Filmreihe richtig genial :)

    volle Zustimmung! Wobei ich auch sagen muss, dass der 3. Teil der schwächste ist. Man sieht ihm irgendwie an, dass er mit Teil 2 quasi in einem Rutsch durchgedreht wurde. Er ist solide gemacht, aber das Besondere, was die ersten beiden Teile hatten, fehlt ihm.


    Ansonsten fält mir noch "Terminator 2" ein, der hat Teil 1 nochmal in den Schatten gestellt.

    Stimmt, mir fällt noch Indy 3 ein. 8)

  • Stimmt, Indiana Jones ist auch ein gutes Beispiel.


    Beim 3. Teil von "Zurück in die Zukunft" kommt der Western-Aspekt mit dazu, den finde ich richtig schön und spannend. Aber wie schon gesagt, im Grunde ist es der Übergang von Teil 2 zu Teil 3 der für mich der absolute Höhepunkt der Trilogie ist. Das ist so genial gemacht, da spielen alle Zeiten der Trilogie zusammen, die 80er Protagonisten, die 1950er Jahre wo gerade alles spielt und dann eben... *spoiler*

    Sooo genial. Und die Westernzeit ist cool dargestellt und eröffnet eine neue Parallelwelt mit den Vorfahren der Protagonisten der ersten Teile (bis auf die Familie von Doc Brown, die ja Braun hieß und erst vor dem 1. Weltkrieg in die USA ausgewandert ist).


    Der 3. Teil allein ist von daher nicht der Beste - er macht die Trilogie eben erst richtig rund - was aber nicht an der Handlung liegt, mehr am Übergang und der erneuten "Tiefe" die durch diese neue Ebene erschaffen wird.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Vor 35 Jahren, am 3. Juli 1985, kam der 1. Film in die US Kinos.

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !

  • Grad hat mir ein Kumpel erzählt, dass eine exakte Nachbildung des ursprünglichen Grays Sports Almanac aus dem Film ‘Zurück in die Zukunft II’ von 1989 verkauft wird, er enthält 155 Seiten Sportstatistik über 50 Jahre.

    Aber passt auf- es werden inzwischen angeblich auch Fakes verkauft!!

    smilie_winke_003.gif                                                                                                            animiertes-schneemann-smilies-bild-0060.gif

  • Es gab auch mal eine Zeichentrickserie:


    Zurück in die Zukunft (1991-92)


    9485499_3.jpg

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !