"Zurück in die Zukunft"-Filmreihe

  • Wie ich gerade feststelle, ist dies sogar doch ein anderes Video.
    Wo ich gerade das mit dem alles sehenden Auge in der Pyramide sehe:


    In der Serie "Gravity Falls" geht es ja um die Zwillinge Dominic, genannt "Dipper" und Mabel Pines. Man könnte auch sagen, die Pines-Zwillinge oder auf englisch die "Pine twins". Zusätzlioch spielt ein mysteriöses Wesen namens Bill Cipher eine wichtige Rolle. Und dieses Wesen sieht aus wie ebendieses Pyramiden-Auge.
    Das schewint also alles zusammenzuhängen.

  • Zu "The walk":


    In einer Episode des "Li La Launebären" hat der rasende Roland zwischen den beiden Turmspitzen des Kölner Doms ein Seil gespannt, um darauf zu balancieren. AUch diese Episode war AUSSERGEWÖHNKLICH düster und mysteriös gehalten.


    Doch andererseits kann das alles nur ein unglaublicher Zufall sein.

  • Interessanterweise wurden erst in letzter Zeit weitere Fans darauf aufmerksam, dass in diesem Film der Sohn der Familie Peabody Sherman heisst.
    Das hat aber sicher mehrere Gründe:
    1.: Sein name wird im Film nicht erwähnt und nur im nachspann eingeblendet.
    2.: Peabody und Sherman hatten ihr Comeback
    3.: Durch den 21. 10. 2015 wurde ZIDZ noch ein Mal richtig populär.
    4.: Viele Fans waren zur Premiere des Films noch nicht einmal auf der Welt!

  • Es gibt eine leicht düstere Fan-Theorie.
    Als Doc Brown die Zeitmaschine auf ihre Jungfernfahrt schickte, saß zuerst lediglich sein Hund Einstein an Bord. der Doc selbst steuerte den Delorean mit einer Fernsteuerung während Marty filmen sollte. Dabei liess der Doc den Delorean genau auf sie zufahren. Als Marty ausweichen wollte, hielt der Doc ihn zurück!
    NUN ZUR THEORIE: Einige Fans glauben, dass der Doc ursprünglich Selbstmord begehen wollte und seinen Hund und Marty gleich mitreissen wollte - und es wie einen Unfall aussehen lassen! Schliesslich hatte bisher keine einzige seiner Erfindungen funktioniert und es stand auch nicht fest, dass die Zeitmaschine funktionieren würde!

  • Magst Du die 50er Jahre so sehr? Ich mag den Wilden Westen, ein Grund wohl, wieso ich den 3. Teil am besten finde ;-) Wobei ich wohl am allerallerbesten die Übergänge der Filme finde. Besonders von Teil 2 auf Teil 3 mit der Briefzustellung aus dem 19. Jahrhundert.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Mir persönlich gefällt Teil 2 am besten, da sie hier nicht nur in die Zukunft reisen, sondenr auch in ein verändertes 1985 und schliesslich auch noch zurück nach 1955, wo man viele Szenen aus Teil 1 aus einer anderen Perspektive sieht! :thumbsup:

  • Die Szenen aus Teil 2 sind sogar mit denen aus Teil 1 aufeinander abgestimmt! Sieht man sich beide gleichzeitig an, verlaufen viele Szenen nahezu exakt parallel - darum zieht sich die Szene in Direktor Stricklands Büro auch so sehr in die Länge!

  • Magst Du die 50er Jahre so sehr? Ich mag den Wilden Westen, ein Grund wohl, wieso ich den 3. Teil am besten finde ;-) Wobei ich wohl am allerallerbesten die Übergänge der Filme finde. Besonders von Teil 2 auf Teil 3 mit der Briefzustellung aus dem 19. Jahrhundert.

    Ja ich mag die 50er definitiv mehr als den Wilden Westen, daran liegt es auch, dass die 1. Folge meine Lieblingsfolge ist, aber es stimmt natürlich, dass der 2. Teil echt super ist mit den Szenen aus dem ersten Film aus anderer Perspektive. Das ist echt gut gemacht! Ich denke echt oft heutzutage an die Zukunftsszenen aus Zurück in die Zukunft, wenn ich die Schuhe und die Mode der jungen Leute heute sehe. Letztes Jahr war es ja soweit!

    "Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)

  • Die Serie beinhaltet vieles, was eher unlogisch ist, oder was man nicht klar erklären kann. Aber das mit der Familie fand ich passend. Was wäre denn anders? Sie reisen noch durch die Zeit, aber extrem vorsichtig, um keinen Einfluss mehr auf die Ereignisse zu haben, so habe ich es immer eingeschätzt.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Clara wäre eigentlich in die Shonash/Clayton/Eastwood-Schlucht gestürzt.
    Doc gehört gar nicht in diese Zeit!
    Die Jungen dürfte es gar nicht geben!
    Allein dadurch, dass sie in dieser Zeit leben, bzw. überhaupt leben, ändert sich alles!
    Sie müssen ja auch essen und trinken und Kleidung kaufen!
    Dadurch verdienen die Händler mehr und werden erfolgreicher.
    Ein anderes Beispiel: Wenn sie irgendwo unterwegs sind, könnte eine Person später irgendwo ankommen als sonst. Und eine Sekunde kann schon entscheidend sein!
    Und wenn Jules und Verne später selbest Familien gründen, gibt es noch mehr Menschen, die Docs Gene in sich tragen - und die es gar nicht geben dürfte!

  • Ja klar, ich sehe es ja im Grunde auch so, dass jede WINZIGE Änderung, RIESEN Änderungen in der Summe (Schneeballsystemmässig) nach sich zieht.


    Aber wieso wäre Clara in die Schlucht gestürzt? Oder meinst Du dadurch dass sie nicht in die Schlcuht gestürzt ist würde sich schon sooo viel ändern in der Zukunft?

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius